Bitte um Rat

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von supergirl08 10.03.10 - 20:15 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage und vielleicht war es bei jemand schonmal ähnlich.Also hätte am Montag meine Tage bekommen sollen habe heute getestet morgens positiv,mittags auch aber schwach und heute abend wieder negativ.Ich hab auch städnig das Gefühl meine Tage zu bekommen so ein Ziehen usw....

hat jm Rat???

Beitrag von sushi3 10.03.10 - 20:17 Uhr

sorry nein.

abr ist das net so theoretisch, dass dein morgenurin konzentrierterist, daher positiv und abends am anfang weniger konzentriert, das könnte das negative erklären

wünsch dir alles gute: sushi

Beitrag von wunschmama123 10.03.10 - 20:17 Uhr

hallo erstmal,
morgens positiv weil morgenurin da ist das Hormon HCG am konzentriertesten, mittags tja vielleicht hattest du wenig getrunken oder warst lange nicht mehr auf klo... abend neg... viel getrunken nach feierabend oder warst davor auf toilette.. das hängt alles von der konzentration des HCG im Urin zusammen...

lg udn viel #klee

Beitrag von supergirl08 10.03.10 - 20:20 Uhr

Danke für deine Antwort.War ja nicht ganz früh am Morgen war davor schonmal auf Toilette.