Mein armes krankes Mädchen *Ausheulsilopo fürcht ich*

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von swordy 10.03.10 - 20:47 Uhr

Hallo ihr Lieben ,

Mensch, ich muss mich jetzt echt mal ausheulen.
Irgendwie bin ich total traurig.
Meine Kleine hat letzte Woche Montag die MMR Impfe bekommen. Seit Sonntag ist sie nun krank.
Fieber , Husten, Schnupfen, isst nichts ...na wie das so ist.

Montag waren wir noch bei der Kiärztin, um mal schauen zu lassen. Naja wir sollten abwarten.
Letzte Nacht war so schlimm, sie hatte nicht einmal mehr Kraft zum Weinen, hat immer nur gewimmert und Mama kukkel gesagt (Mama kuscheln) Mein Herz hat so geblutet echt wahr.
Vor zwei Tagen hab ich mich auch gleich mit angesteckt, und zusätzlich haben wir die letzten zwei Nächte nicht eine Minute geschlafen - ich geh am Stock ehrlich.
Auf jedenfall waren wir heute wieder bei der Ärztin.
Sie hat uns nun Antibiotika zusätzlich verschrieben.

Gegen mittag hatte Anna dann plötzlich 40,3 Fieber :( Gott sei Dank hab ich es noch einmal runter bekommen. Ich warte jetzt die Nacht ab und hoffe, dass sich ihr Zustand endlich bessert. Sie tut mir so Leid.

Sie war noch nie krank. DAs ist also das erste mal und dann gleich so heftig :(...

Achja, sie sagte es sei eine Bronchitis, entzündeter Hals, Stirn und Nebenhöhlen.
Wenn ich nur wüsste woher.

Ich weiß andere machen noch viel viel schwerere Sachen durch, aber mich macht das grade wirklich total fertig...Mein Kind so leiden zu sehen..

Ach alles blöd zur Zeit...

So ich musst das mal los werden, mal sehen ob sie heute etwas länger schläft als ne halbe stunde :(

LG
Sarah

Beitrag von sterni84 10.03.10 - 20:58 Uhr

Hallo Sarah,

ich versteh dich so gut.

Meine Motte hatte letzte Woche Bronchitis, mit 5 Tagen über 40 Fieber - sie war zu schlapp zum Spielen und Essen. Da leidet man direkt mit - ich kann das nicht mit ansehen. Wir bekamen letzten Montag AB und Mittwoch war sie schon wieder besser zufrieden.

In spätestens 2 Tagen geht es deiner Maus deutlich besser - dann wirkt das AB! Bis dahin hilft nur kuscheln, kuscheln, kuscheln.

Pass auf das die Kleine genügend trinkt - essen ist zweitrangig. Gute Besserung!

LG Lena

Beitrag von relaxing1977 10.03.10 - 22:23 Uhr

Hallo Sarah,

mensch, das tut mir leid, dass es deine Kleine nun doch noch richtig erwischt hat. Hatte auf deinen Thread mit der Impfung geantwortet.
Kopf hoch, wird schon wieder. Aber irgendwann wird jedes Kind mal krank, kann man leider nicht verhindern. Wenn das AB wirkt, dann habt ihr das ja hoffentlich bald überstanden.

Lg relaxing1977

Beitrag von swordy 11.03.10 - 21:25 Uhr

Hallo,

mensch, ich weiß noch :) das Fieber messen hat dann Gott sei Dank geklappt.

Ja, sie hats echt mächtig erwischt. Vor allem spukt sie das meiste von den Medizinsäften wieder aus :(
Furchtbar.
Heute war es auch nochmal ganz schlimm. Sie liegt nur auf mir, weint die ganze zeit, wenn sie nicht zu erschöpft ist und hat einen so schlilmmen Husten.
Sie hat jetzt schon wahnsinnig viel abgenommen, obwohl sie sowieso von Haus auf schon eine bisi zarte ist.
Bei fast 80 cm, hat sie nun grad noch 8300g. aber lt. Ärztin macht das erstmal nichts.

Morgen müssen wir ja nochmal hin.
Ich bin echt irgendwie fertig mit meinen Nerven, sie tut mir so Leid.
Sie leidet so arg.

Ja, Kinder werden krank ich weiß, ist das erste Mal bei uns..Und ist doch mein erstes Kind :) Und dann gleich so dolle....Naja, hoffe es ist bald überstanden.

LG
Sarah

Beitrag von relaxing1977 11.03.10 - 21:48 Uhr

Hi,

mensch, das hört sich nicht gut an. Ich hoffe, dass sie bald wieder auf dem Damm ist.
Wie gibst du ihr denn die Medizin? Auf dem Löffel? Hast du mal versucht, es ihr mit Einmalspritzen zu geben.
Ich muss meinem Kleinen ja 2x am Tag Medizin geben und schwöre auf die Dinger. Klappt immer wunderbar. Ist vielleicht für deine Kleine auch angenehmer, wenn sie das Zeug nicht so im Mund merkt?

Ich weiß, erstes Kind, da tut es noch mehr weh ;-), bei mir ist es auch mein erstes Kind, aber durch die Epi bin ich da jetzt abgehärtet und sehe "normale" Krankheiten als Kleinigkeit, denn die verschwinden wieder nach ner Zeit. Also nichts drum geben, wenn ich etwas "abgebrüht" erscheine, bin ich nicht ;-).

Lg relaxing1977

Beitrag von swordy 11.03.10 - 22:18 Uhr

HI,

ne ne um Gottes Willen, hab das auch überhaupt nicht abgebrüht aufgefasst. Ne ne, ich sage ja auch Gott sei Dank "nur eine Bronchitis" es gibt weitaus schlimmeres. Es tut mir einfach nur Leid, sie halt so zu sehen.

Naja, ich halt ihr den Kopf jetzt immer nach hinten, dann geht das einigermaßen. Sie gurgelt zwar und schreit aber es muss halt sein. Da sind kleine Messlöffel mit dabei. Das mit den Einmalspritzen hat ich mir auch schon überlegt. Gibts die einfach so in der Apotheke?

Das ist ja schlimm mit der Epi. Mein Gott, sowas tut mir auch gleich wieder mit Leid. So kleine Würmchen und müssen schon so stark kämpfen. Wie alt ist er denn?
Schon immer gehabt?
Oh mann ich bin momentan echt zu sensibel, ich könnt gleich wieder heulen...

Furchtbar mit mir grade :)

LG
Sarah

Beitrag von relaxing1977 12.03.10 - 09:14 Uhr

Hi Sarah,

ja, die Einmalspritzen bekommst du so in der Apotheke.

Mein Kleiner ist jetzt bald 18 Monate alt. Er hat die Epi mit 7 Monaten bekommen. Man kann es sich halt nicht aussuchen. Wir kommen damit mittlerweile sehr gut zurecht. Er entwickelt sich trotz düsterer Prognosen ganz normal und macht gerade Spöks mit Mama am Frühstückstisch ;-). Passt schon alles, solange die Anfälle wegbleiben.

Neuer Tag, neuer alltäglicher Wahnsinn#cool. Bin momentan mehr damit beschäftigt, dem Kleinen zu erklären, dass man Hunde nicht mit Legosteinen bewirft und haut, als dass ich mich mit der Epi beschäftigen kann, gar keine Zeit dafür#augen, aber das ist auch gut so. Ich hoffe, ihr habt heute wieder einen normalen Tag und deiner Kleinen geht es schon wieder ein bisschen besser :-).

Lg relaxing1977