Mein Arbeitskollege hat ein Sternchen - was kann ich machen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nina1984 10.03.10 - 20:49 Uhr

Hallo ihr,

mein Kollege ist gestern früher von der Arbeit (ich war Zuhause weil unser Kleiner krank war) hab aber Zuhause die Mail gelesen, dass er nach Hause geht - hab schon das Sxchlimmste befürchtet, seine Freundin ist/war in der 7. SSW. Heut hab ich ihn dann gleich gefragt, was los ist und sie hat das Kind verloren...

Das tut mir sooo Leid,ist schon die 2. FG und ich würde den beiden gerne mein Mitgefühl ausdrücken, wie mach ich das am Besten??? Wir haben ein sehr guteS Verhältis.

Danke euch

Beitrag von babe-nr.one 10.03.10 - 20:54 Uhr

lass sie einfach in ruhe.
ich hätte es zwar nett gefunden, andererseits sehr befremdlich#gruebel

Beitrag von babsie81 10.03.10 - 21:29 Uhr

Ich hätte mich sehr über Anteilnahme gefreut...schick eine AKrte und evtl das Buch: leise wie ein Schmetterling...

Etwas schlimmeres als Ignoranz gibt es nicht..

Beitrag von raeuber-tochter 10.03.10 - 21:58 Uhr

Hallo,

es ist toll, dass du dir soviele Gedanken machst. Leider ist es nicht ganz so einfach richtig zu reagieren.
Menschen in dieser Situation haben sehr dünnes Fell.

Ein " es tut mir so leid" klingt da oft leer und hohl, weil man das Gefühl hat, nciht wirklich verstanden zu werden.

Biete ihnen an, da zu sein und zuzuhören, wenn SIE es wollen.
Es von der Seele reden zu können,hilft ungemein!!!

lg

Beitrag von gabi2211 10.03.10 - 22:01 Uhr

Du kennst deinen Kollege und weißt sicherlich ob er eher auf Mitgefühl hofft oder seine Ruhe will.

Ich habe mcih sehr gefreut über Anteilnahme. Aber viele getrauen sich nicht ihr Mitgefühl auszudrücken. DAS war für mich sehr sehr schlimm und ich habe mich sehr alleine gefühlt.

Eine gute Idee ist sicherlich eine schöne Karte mit einem netten Spruch ...

LG Gabi

Beitrag von maierfrau 11.03.10 - 11:54 Uhr

Mir gehts genauso - meine beste Freundin hatte auch gestern nen Termin beim FA - und kein Herzschlag war mehr zu hören :-( Heute ist sie nun im KKH und ich weiß auch nicht so genau wie ich mich jetzt verhalten soll. Doppelt schlimm ists weil ich schwanger bin und wir uns schon sooo gefreut hätten dass wir bald beide kugelig rumlaufen. Sie nimmts zwar äußerlich locker "hat halt nicht sollen sein" aber sie ist bestimmt ganz traurig innendrin. Bei ihr ists halt so dass ich glaube sie will jetzt erstmal ihre Ruhe und nicht von allen Seiten bemitleidet werden und sie hat auch selber schon geschrieben dass sie sich meldet wenn sie das alles überstanden hat. Das heißt für mich ja wohl besser erstmal warten und ihr Zeit lassen. Ob das für deinen Kollegen auch zutrifft weiß ich allerdings n icht, hängt ja auch von der Person ab. lg und wir drücken den beiden sämtliche Daumen dass es beim nächsten Mal gut geht :-)