Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr.....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von claul1983 10.03.10 - 20:54 Uhr

....im Schwimmbad?

Hallo zusammen!

Bei uns geht im Moment die Magen-Darm-Grippe ziemlich stark herum. Haben nun geplant, morgen mit unserer Tochter ins Schwimmbad zu fahren.

Was sagt ihr, ist dort die Ansteckungsgefahr höher oder sollte man es riskieren (haben am WE wichtige Termine) da man sich ja überall anstecken könnte.

LG und Danke für Antworten!
claul1983

Beitrag von ssf74 10.03.10 - 21:06 Uhr

Im Schwimmbad verbreitet sich so ein Virus schneller - aber ich würde trotzdem auf den Schwimmbadbesuch nicht verzichten - schliesslich kann man sich wirklich überall anstecken. LG Steffi

Beitrag von wemauchimmer 11.03.10 - 08:51 Uhr

Ob Du es riskieren willst oder kannst kann ich Dir nicht sagen. Nach meinen Erfahrungen ist das Ansteckungsrisiko eindeutig groß, insbesondere wenn es ein Schwimmbad ist, wo viele kleine Kinder sind (z.B. Babyschwimmen). Es ist ja doch heute vielen Eltern vollkommen egal, ob ihr Kind andere Kinder anstecken könnte und es liegt ihnen fern, sie in krankem Zustand nicht ins Schwimmbad zu lassen.
Da kommt dann irgendwann das Chlor nicht mehr gegen an sozusagen.
Andererseits kann man sich ja nicht sein Leben lang im Keller verstecken aus Angst vor Ansteckungen.
Also wir gehen im Winter auch ins Schwimmbad, vielleicht nicht ganz so oft, aber wenn ich so wie Du geschrieben hast bald einige Termine hätte, wo eine Krankheit schlecht reinlaufen würde, dann würde ich vielleicht lieber in den Zoo gehen oder so.
LG