Was hilft gegen tägliche Übelkeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xxxcallablumexxx 10.03.10 - 21:11 Uhr

Guten Abend,

ich brauche mal Eure Hilfe.

MIr ist seid der 5. Woche jeden tag von Früh bis abends total schlecht und mein magen ist voll aufgebläht. Ich kann echt bald nicht mehr, es schrenkt mich total ein. Es muss doch ein mittelchen geben was gegen Übelkeit hilft.

Kennt jemand was?

LG Callablume

Beitrag von thalia72 10.03.10 - 21:16 Uhr

Hi,
ich glaube mir helfen Nux Vomica D6-Globuli.
Die Apothekerin meinte, dass Vitamin-B-Präparate wohl auch gut helfen sollen. Lass dich doch einfach mal in der Apotheke beraten.

vlg tina + justus 17.06.07 + #ei

Beitrag von littlequeen 10.03.10 - 21:24 Uhr

Akkupunktur!!! Frag mal eine hebamme! 3 sitzungen, danach ist alles weg.

Viel erfolg!

Beitrag von sunny-1 10.03.10 - 21:16 Uhr

Es gibt NuX Vomica, das hilft manchen.

Wenns gar nicht geht Vomex A, aber das mit der FA absprechen........

An Zitronen riechen............immer mal ein Bonbon lutschen, was man mag................

Es gibt viele Hausmittelchen............ich lag 4 Wochen wegen der Übelkeit im KH und kann nur sagen, wenn es richtig schlimm wid hilft davon leider nichts......

Aber solange es noch nicht soooo schlimm ist, und Du Dich nicht mehrfach übergeben musst ist es einen Versuch Wert.....

LG und Alles Gute!

Beitrag von xxxcallablumexxx 10.03.10 - 21:23 Uhr

Vielen dank, werde mich morgen mal darum kümmern.

Danke nochmal.

Beitrag von gini123 10.03.10 - 21:25 Uhr

hi,
ich hab immer nausema genommen aber am meisten hat einfach das brechen selbst geholfen.... habs zwar nich herausgefordert aber wenn ich dann mal brechen konnte, gings mir sekunden später wirklich richtig gut... klingt komisch ich weiss is aber wirklich so....

gaaaanz liebe grüße gini

Beitrag von xxxcallablumexxx 10.03.10 - 21:27 Uhr

Leider muss ich mich nie übergeben.:-(

Beitrag von evpu 10.03.10 - 21:26 Uhr

Hallo!
Bin ich froh das ich mit diesem Problem nicht alleine bin! Der Tread könnte genauso von mir sein! Abends ist es besonder Schlimm! Wenigsten muss ich nicht brechen! Mein Gyn meinete ich solle mal Probieren öfter mal ne kleinigkeit zu Essen damit der Magen nicht leer ist, aber wirklich helfen tut´s auch nicht! Hab nächste Woche mal einen Termin mit der Hebi, vielleicht hat die ja einen Guten Tip!
Alles Gute lg evpu

Beitrag von xxxcallablumexxx 10.03.10 - 21:28 Uhr

Nee hilft bei mir auch nicht.

Stimmt abends ist es am schlimmsten.:-(

Beitrag von budderbluemsche 10.03.10 - 21:44 Uhr

Hallo,

dein Problem ist mir wohlbekannt. Ich bin jetzt in der 35. Schwangerschaftswoche und mir ist immer noch schlecht. Ohne Vomex A geht bei mir gar nix. Es ist jedoch schon 1000 x besser, als am Anfang. Geholfen hat mir sehr, das meine Hebamme Akkupunktur angewendet hat. Sie kam etwa 3 mal die Woche und hat mich genadelt. Zusätzlich hab ich Ingwertee und Hühnerbrühe getrunken. Bei den meisten Schwangeren hilft auch Nux Vomica oder Pulsatilla Globuli. Lass dich einfach mal von einer Hebamme beraten. Bei der Hebamme kostet die Akkupunktur meistens nichts, der FA hingegen kann diese Behandlung nicht mit der Krankenkasse abrechnen und man muss sie selbst zahlen. Ich drück dir die Daumen, das es dir nicht so geht wie mir - aber ich bin wohl auch der Sonderfall vom Sonderfall. #aerger

Beitrag von kapril 11.03.10 - 08:01 Uhr

Ging mir genauso, ab 9. Woche 7Wochen lang tägliche Übelkeit den ganzen Tag mit 3x Erbrechen JEDEN Tag.

Geholfen hat bei mir leider nichts. Gar nichts. Ausser:

- Krankschreiben lassen
- Schlafen, viel Schlafen
- frische Luft
- Hilfe von allen Seiten annehmen. Ich hab die 7 Wochen lang nicht mehr gekocht, weil ich den Kühlschrank nicht mehr riechen konnte.

Wünsch dir trotzdem noch ne schöne Schwangerschaft und dass du die erste Zeit gut rum bekommst!