Was für Möglichkeiten?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sandrabe 10.03.10 - 21:18 Uhr

gibt es um ss zu werden wenn der Mann auf natürlichen wege zeugungsunfähig ist?
Bei mir ist alles in Ordnung,regelmässiger Zyklus und ES!

Beitrag von lucccy 10.03.10 - 21:20 Uhr

Das kommt aufs SG an... IUI, IVF, ICSI - alles ist möglich.

Beitrag von sandrabe 10.03.10 - 21:35 Uhr

Achso,er hat Bakterien und nur 2 millionen mit toten und unbewegl.spermien drin...Das SG hab ich leider nicht gesehn!

Beitrag von lucccy 13.03.10 - 21:11 Uhr

Hallo,

ich drücke Euch die Daumen, dass nach dem verschwinden der Bakterien das SG wesentlich besser wird.

Gruß Lucccy

Beitrag von hasi59 11.03.10 - 06:50 Uhr

Kommt darauf an, ob man die Bakterien mit Antibiotika behandeln kann und das Spermiogramm dann besser wird.
Im Moment kommt nur eine ICSI (künstliche Befruchtung) in Betracht!


LG
Hasi

Beitrag von sandrabe 11.03.10 - 21:42 Uhr

Ja das sehn wir dann wenn er jetzt die 2 Wochen sein Antibiotika eingenommen hat#zitter
Viell.bzw.hoffe ich sehr das das SG dann wieder normal ist!

Lg Sandra

Beitrag von rabenmutti1 11.03.10 - 08:21 Uhr

Hallo

Erstmal muß geklärt werden, wo genau das Problem bei Deinem Mann liegt bzw. wie das Spermiogramm aussieht. Sterben die Samenzellen vorher ab, weil sie nicht schnell genug sind, oder sind es schlicht weg nur zu wenig, oder haben sie Mißbildungen? Oder sind vielleicht gar keine im Ejakulat zu finden? Dann kann man versuchen bei einer TESE welche zu finden.Danach wird der Arzt entscheiden, welche Behandlung für Euch die richtige ist. Reicht die Insemination, oder ne IVF, oder sind sie tatsächlich so schlecht, dann wird an sich für eine ICSI entschieden. Wenn auch das alles nicht möglich ist, dann sollte man sich andere Wege überlegen wie z.B. Samenspende

Ich hoffe, ich konnte Dir ein bißchen weiterhelfen

Liebe Grüße
Rabenmutti

Beitrag von sandrabe 11.03.10 - 21:40 Uhr

Vielen Dank,Deine Antwort war sehr hilfreich!:-D
Wir haben am 12.April unsren 1.Termin in der KIWU Praxis und dann sehn wir weiter.
Erstmal muss er 2 wochen Antibiotika nehmen und dann nochma SG!
Viell.ist dann auch doch alles wieder so in Ordnung#kratz


Lg Sandra