Femibion Einnahme?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sandrabe 10.03.10 - 21:32 Uhr

So nachdem ich nun 6 Monate schon Femibion eingenommen habe und wir erst ab Mai weiterüben dürfen zwecks schlechten SG und Medikamenten einahme
kann ich es jetzt erstmal weglassen oder trotzdem weiternehmen?

Lg

Beitrag von kio518 10.03.10 - 21:36 Uhr

Hm also zur Vorsorge ist es ja nicht schlecht, also wenn es dich nicht stört (auch von den Ausgaben her) würde ich es einfach weiter nehmen, ist ja nicht nur für eine SS gut sondern auch für Frau selbst.

Beitrag von lockenschopf 10.03.10 - 21:45 Uhr

du weisst schon das der richige folsäurepegel von 800 ug sich erst nach mindestens 4 wochen einpendelt??? nach der pille sogar erst nach 3 monaten! wenn du günstiger fahren willst nehm doch folio forte aber damit würde ich dir nicht empfehlen auf zuhören!

liebe grüße
peggy

Beitrag von sandrabe 12.03.10 - 22:01 Uhr

Ah echt?Das wusste ich nicht!
Na dann nehme ich sie natürlich weiter ein.Pille hatte ich keine genommen.

Danke du hast mir sehr geholfen;-)

Lg Sandra