sie kriegt immer eine auf den deckel,und ich könnt heulen...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sanja86 10.03.10 - 22:14 Uhr

hallo!

ich hab dieses problem echt schon sehr lange...die nichte meines mannes(sara) haut ganz gern mal wenn ihr was nicht passt zu.

sie ist 15 monate älter als meine selina,(2,5)und manchmal spielen die beiden echt super miteinander.

aber es gibt tage da haut sie selina wenn sie verärgert ist,sie haut auch echt fest zu.natürlcih sagen dann alle sie darf das nicht mehr machen,oder wenn sies nochmal macht dann geht selina nachhause usw.

am schlimmsten wirds wenn eine,oder beide müde sind...und selina schlägt nicht zurück.sie schreit dann halt.

ich hab früher deshalb oft garnicht mehr mit meiner schwögerin geredet,war nur schlecht drauf,vorallem wenn wir gemeinsam im urlaub waren.

das hat unser verhätniss leider etwas kaputt gemacht,was sehr schade ist,denn sie ist halt doch eine gute schwägerin.

selina liebt ihre kl.cousine,obwohl die immer zuhaut wenn sie was nicht will.

aber mir als mutter zereisst es das herz.

und am son.waren wir auch bei ihnen,da ist meine schwägerin mit ihrem neugeborenem nachhause gekommen vom kh,und da waren wieder beide müde,und es ging los.selina hat wieder eine ohrfeige von sara(der nicht)bekommen,und meine schwägerin sagte nicht,hat sie nur auseinander gehalten.das hat mich so aufgewühlt,ich hab mich aber zusammen gerissen.viell.hat sie nichts gesagt weil das auch eine neue situation für sara war,weil sie ien geschwisterschen bekommen hat,ich weis nicht.

aber ich könnte echt jedesmal heulen wenn sie geschlagen wird.

was würdet ihr an meiner stelle tun?

Beitrag von altehippe 10.03.10 - 22:34 Uhr

sag DU doch einfach mal was.
oder ihr bringt die kinder zusammen, wenn sie mal nicht müde sind. letztes wochenende würde ich ihr verziehen. man kommt nicht jeden tag mit einem baby nach hause :-)

Beitrag von sanja86 10.03.10 - 22:38 Uhr

ja ich sag schon immer was,und sie streiten nicht nur wenn sie müde sind!!

Beitrag von pechawa 10.03.10 - 22:39 Uhr

Hallo,

du schreibst "natürlcih sagen dann alle sie darf das nicht mehr machen,oder wenn sies nochmal macht dann geht selina nachhause usw."
Nach Hause gehen, die Kinder trennen, wenn einer schlägt, das ist die beste Möglichkeit, zu zeigen, dass es so nicht geht. Sie wird ja auch auf ihren Fehler hingewiesen. Ihr müsst nun Geduld haben und du musst halt aufpassen, dass es nicht zu schlimm für deine Tochter wird, sie also immer im Auge behalten, wenn die Cousine da ist. Du merkst schon, wenn es deiner Tochter zuviel wird und mit 2 1/2 ist sie auch kein Baby mehr! Deine Tochter wird dir mitteilen, wenn es ihr zuviel wird und solange sie die "schlagende" Cousine liebt, wird es für sie nicht so schlimm sein! Ich weiß, wir Mütter können es nicht ertragen, wenn unsere Lieblinge den Kürzeren ziehen, aber manchmal sieht es auch nur so danach aus ;-) Die beiden lernen auch voneinander und wenn sie sich lieben, wird es nicht so sein, wie es scheint ;-)

LG Pechawa

Beitrag von guanita 10.03.10 - 22:41 Uhr

Hallo sanja,

ich kenne das was Du da schreibst nur allzu gut :-(

Ich habe eine Freundin, deren Sohn ist 1 Monat älter als meine fast 3-jährige Tochter...
Ich habe meiner Tochter immer gesagt hauen darf man nicht, dann trat vermehrt der Fall ein, dass sie von "ihrem Freund" geschubst, gebissen und gehauen wurde - ohne das sie ihm was getan hat.
Meine Tochter stand dann immer da, war total entsetzt und kam dann heulend zu mir auf den Schoß, meine Freundin sagte dann zwar immer zu ihrem Sohn dass er das nicht machen darf, da er sonst nicht mehr zum Spielen kommen darf - dies interessierte ihn nicht wirklich, denn meine Freundin war da eher unkonsequent.

Ich war damals mit unserer zweiten Maus schwanger und daher eh noch sensibler wenn es um meine "große" Maus ging... Also nahm ich allen Mut zusammen und hab sie nach so einem für mich schmerzvollen Nachmittag angerufen.
Ich hab ihr freundlich/weinerlich meine Situation bzw. das was in mir in solchen Momenten vorgeht beschrieben, ich hab ihr gesagt dass ich meine Tochter so erziehe, dass Hauen/Beißen absolut tabu ist und sie sich daher auch nie wehren wird und ich ja schlecht ihren Sohn auch erziehen kann (das will ich auch garnicht, will nur das er normal mit meiner Tochter umgeht!

Sie hatte totales Verständnis für meine Verzweiflung und dann bei dem nächsten Treffen ihrem Sohn erklärt dass er lieb sein muss und meiner Tochter nicht weh tun darf, denn damit tut er auch mir und seiner Mama weh... Seit daher klappt das super, natürlich gibt es mal streit zwecks Spielzeug etc. aber es wird nicht mehr aggressiv vorgegangen - und das ist ja genau das was mir weh getan hat und meiner Tochter natürlich auch!
Nun kann ich unsere Spiel-/Kaffeetreffen wieder ganz relaxt angehen.

Also kurz: Versuch Deiner Schwägerin zu erklären wie Du Dich in solchen Momenten fühlst: Hilflos! (Du kannst ja nicht im Namen Deiner Maus Deine Nichte zurechtweisen, willst aber gleichzeitig Deiner Maus helfen, denn schließlich sind wir Mütter Beschützer!) - ich denke in dem Alter Deiner Nichte sollte sie `ne klare konkrete "Ansage" verstehen - wie gesagt nicht erst daraufhinweisen wenn sie böse wird sondern schon davor - da sind sie wohl aufnahmefähiger... :-p

Hoffe Du kannst Dein Problem ganz schnell lösen, denn ich weiß wie sehr sowas schmerzt!

Beitrag von sanja86 10.03.10 - 22:54 Uhr

ja,aber meine schwägerin weis ja ganz genau was in mir vorgeht,gab ja oft genug gespräche deswegen.

kann ja e jeder verstehen wie ich mich fühle,und andererseits sagen sie das sind halt kinder.

ich merk ganz oft wie meine schwägerin zu sara sagt-wenn ihr nicht schön spielt dann gehen wir...oder sie weist sie gleich darauf hin das sie nicht streiten dürfen...aber ich weis nicht warum sie immer zuschlägt?

sie machts nur bei jüngeren-sie hatte ihren jüngeren cousin väterlicherseits auch immer gehauen bis der angefangen hat sich zu währen,jetzt macht sies nicht mehr...

ich weis nur das das nicht so weitergehen kann.

Beitrag von guanita 10.03.10 - 23:05 Uhr

... Ist Deine Schwägerin denn nach Äußerungen "wenn ihr nicht schön spielt dann gehen wir..." auch konsequent und geht wirklich wenn Sara nicht schön spielt??

Ich weiß ja nicht wie weit Deine Maus mit sprechen ist, aber vielleicht wäre es gut, wenn Du ihr in aller Ruhe beibringst dass sie wenn Sara (oder andere Kinder) sie Haut etc. gleich sagen soll "NEIN, das macht mir Aua" - also dass sie sich so wehrt. Vielleicht lässt Sara das dann, da eine Reaktion von ihrer Cousine kommt und nicht von ihrer Mutter...

Keine Ahnung - einfach ausprobieren, wie gesagt ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass Sara das bald lässt!

Beitrag von sanja86 10.03.10 - 23:12 Uhr

danke für deine antwort!

selina spricht sehr schön in ganzen sätzen-wenn das passiert schreit sie ja dann gleich ganz laut...kommt aber auch vor das sie sagt: hör auf damit,oder was soll das?

naja,mal schauen wann das ganze ein ende hat.ich mach mich noch ganz verrückt damit...

lg