Noch jemand wach? Brauche eure Hilfe

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sternche290486 10.03.10 - 22:17 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
wie ihr in meinen vorherigen Beiträgen beschrieben, wurde ich letzten Freitag vor einer Woche an einer Eileiterschwangerschaft operiert. Der Eileiter konnte erhalten werden. Heute war ich den ersten Tag arbeiten. Gleichzeitig habe ich erfahren das der HCG Wert nicht richtig sinkt. Kurz vor der OP 156 kurz nach der OP 56. 5 Tage nach OP lag er bei 42 und jetzt plötzlich wieder auf 47. Mein FA meinte heute es könnte sein das nicht das ganze SS-Gewebe aus dem Körper raus sei. Könnte sein das ich noch mit Spritzen oder so behandelt werden muss. Kennt das jemand von euch??? Was sind das für spriten. Muss ich sogar nochmal operiert werden wenn der Wert weiter steigt???Bitte helft mir. Wollte doch so gerne am Freitag in Urlaub fahren um alles hinter mir zu lassen.
Danke schon mal für alles

Beitrag von hannah.25 10.03.10 - 22:27 Uhr

hey,

lass dich erst einmal fest drücken. es tut mir leid, was du erleben musstest.

ich kenne mich zwar mit eileiterops und auch eileiterschwangerschaften nicht wirklich aus, habe das nicht hinter mir.
aber ich hab hier schon viel gelesen, dass bei einem steigenden hcg wert noch gewebe im körper war. das kann wohl leider passieren, sollte aber nicht.
und bei dir klingt es leider stark danach #schmoll

ich denke, dass du eine erneute as machen lassen musst. ob das gewebe mit spritzen abgeht, weiß ich nicht.

ich wünsch dir auf alle fälle alles, alles gute und vor allem viel kraft. man sollte nicht zwei mal unters messer müssen, wenn man eh schon trauert und so viel zu verarbeiten hat!! #liebdrueck

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von freagelchen 10.03.10 - 22:27 Uhr

Hi, ich bin zwar noch wach, aber so wirklich helfen kann ich Dir nicht :-( !

Der Hcg-Wert ist ja nicht viel gestiegen, aber normal ist das ja eigentlich nicht #kratz
Was hat denn Deine FA noch gesagt, sollst Du nochmal kommen ? Weiß sie von Deinem Urlaub ?

Das mit den Spritzen kann ich Dir nun wirklich nicht beantworten...
Vielleicht sind ja noch andere Mädels wach ...

Eine #kerze für Dein Sternchen und gute Besserung (wenn man das so sagen kann #kratz)

Grüßle
Freagelchen mit einem #stern'chen tief im Herzen

Beitrag von sternche290486 10.03.10 - 22:36 Uhr

Danke erstmal für deine Hilfe,
meine FA ist auch gleichzeitig meine Chefin. Doch leider erst seit 01.02. das erleichtert die sache nicht gerade. Da ich jetzt auch 1,5Wochen krank war meint sie auch es wäre unkollegial wenn ich jetzt noch ne Woche in Urlaub gehe. Alles nicht so einfach, deswegen traue ich mich auch nicht weiter nach zu fragen :-(. Danke für alles

Beitrag von freagelchen 10.03.10 - 22:57 Uhr

Nichts zu danken, so richtig helfen konnte ich ja nicht wirklich...

Das finde ich aber nicht nett, wenn Du Urlaub hast und vorher krank warst (vorallem bei diesem Grund), dann kann man sich auch eine Auszeit gönnen !!!!

Vielleicht zu einem anderen FA gehen !?!

Versuche etwas abzuschalten und hole Dir, wenn es möglich ist, eine zweite Meinung !

#liebdrueck
Freagelchen mit Sterni fest im Herzen #stern

Beitrag von syldine 10.03.10 - 23:43 Uhr

ich kann dir bei dem Problem leider auch nicht helfen, möchte dir aber ganz dringend raten, einen anderen FA zu nehmen. Du musst doch gerade in der Situation mit deinem FA über alles reden können, und wenn es dann die Chefin ist und diese dir dann auch noch ein schlechtes Gewissen einreden will und du obendrein nicht mit jeder Frage zu ihr kommen kannst, ist es nicht die richtige Ärztin für dich!
LG und alles Gute

Beitrag von connie36 11.03.10 - 08:22 Uhr

hi
weiss nicht ob damit diese spritzen wie bei der chemo gemeint sind, die manche ja bekommen,wenn noch restgewebe drin ist.
weiss nur, das dann immer geschrieben wird, das man danach 6 monate verhüten muss.
drück dir aber die daumen, das es das nicht ist.
lg conny

Beitrag von morgaine01 12.03.10 - 07:28 Uhr

Alsoo,als es bei mir fälschlicherweise hiess,ich hätte eine SS am Muttermund (war gsd eh net so!),hiess es,dass eine AS gefährlich wäre und ich Spritzen kriegen würde.Damit war Methotextrat gemeint,ein Medi,dass bei Krebs auch eingesetzt wird.Viell. ist es das,frag mal nach..Ich hab Angst bekommen,sie meinten aber,dass es anders dosiert wird,wie bei Chemo,mit weniger Nebenwirkungen.
Es sollte das SS-Gewebe abtöten,damit es dann gelöst wird,oder so,sry die Beschreibung,aber Du solltest es wissen...
#liebdrueck Patricia