Schlaf- und Mahlzeitenrhythmus mit 3 Monaten

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sorayashams 10.03.10 - 22:22 Uhr

Hallo zusammen,

meine Kleine hat nun schon einen schönen Rhythmus, tagsüber und auch Nachts richtig regelmässig. Allerdings ist es tagsüber etwas anstrengend, da sie irgendwie in Etappen trinkt und auch schläft. Deshalb würde mich mal interessieren, wie Euer Tag so abläuft.

Also so ist es bei uns:
zwischen 7 und 8 Uhr morgens: Aufstehen und trinken
ca. 9 Uhr: halbe Stunde schlafen, danach trinken
ca. 11 Uhr: halbe Stunde schlafen, danach trinken
ca. 13 Uhr: halbe Stunde schlafen, danach trinken
ca. 15 Uhr: halbe Stunde schlafen, danach trinken
ca. 17 Uhr: halbe Stunde schlafen, danach trinken
ca. 19 Uhr: noch etwas trinken und danach schlafen
Nachts wird sie einmal wach und trinkt (meist so um 3 Uhr rum) und dann schläft sie weiter bis 7 oder 8 Uhr.

Also ich beklage mich keinesfalls, sie schläft nachts wirklich super, aber dass sie tagsüber so "komische" Schlafenszeiten hat wundert mich. Meine Grosse hat früher morgens ca. eine Stunde geschlafen und nachmittags nochmal ca. 2 Stunden und das wars.
Meint Ihr dass sich diese Zeiten noch ändern werden?

Bin schon auf Eure Zeiten gespannt :-)

LG Soraya

Beitrag von mike-marie 10.03.10 - 22:28 Uhr

Ist bei uns ähnlich nur das Lucie nachts bis zu 4mal kommt #schwitz

7Uhr aufstehen Essen bis 8Uhr "spielen"
8-9 Schlafen
9-10 Essen+Spielen
10-11 Schlafen
11-12 Essen+ Spielen
12-15 Essen+Schlafen im Bett
15-16 Essen+Spielen
16-17 Schlafen
17-18 Essen+Spielen
18-19 zu Bett bringen (Abendritual usw)
23 Essen
2 Essen
4 Essen
6 Essen

LG mike-marie und Lucie heute 14. Wochen alt

Beitrag von sorayashams 10.03.10 - 22:34 Uhr

Und ich dachte schon meine wär die Einzigste die solche Zeiten hat :-D
Hab gerade gesehen, Deine ist einen Tag älter als meine, unsere kam genau eine Minute nach Mitternacht auf die Welt haha.

LG Soraya

PS: Süsses Bild von Deiner Maus, muss auch endlich mal welche hochladen...

Beitrag von mike-marie 10.03.10 - 22:39 Uhr

Ich finds zur Zeit aber ganz schön stressig da Lucie nicht alleine einschläft, muss sie dann jedesmal in Tragetuch packen oder mich mit ihr hinlegen.
Kaum hat man in der Küche angefangen was zu machen fängt sie schon wieder an zu meckern weil sie müde ist.

Ich hoffe die Wach und Schlafphasen verlängern sie bald mal #zitter

#danke bin stolz auf meine kleine süße obwohl sie ein echtes Pummelchen ist #schwitz
Wiegt so um die 7Kilo jetzt, bekomme kaum die Bodys unten zu wegen ihren Speckbeinchen #verliebt

Beitrag von kiesi1977 10.03.10 - 22:50 Uhr

Hi Soraya!

Also ich finde alle 2h zu stillen, muss doch mega-abstrengend sein. Der ganze Tag geht quasi zum Stillen drauf, denn schaffen tust du doch in den Pausen dazwischen nicht viel oder?!

Versuch doch mal, s tagsueber etwas hinauszuzoegern, sollte sie nicht vor Hunger schreien oder so. Fuer mich sieht es fast so aus, als wenn sie nur snackt. Trinkt sie denn ordenlich und aus beiden Bruesten? Vielleicht wird sie nicht richtig satt und kommt deshalb schon wieder nach 2h?

Also unser Tagesablauf sieht so aus (lass jetzt mal meinen Sohn Noah aussen vor)

7 oder 8 Uhr Stillen (20min fuer beide Seiten), danach Spielen oder je nachdem, Mia ist meistens vormittags recht faul und schlaeft viel.

10 oder 11 Stillen, danach Spielen und Wachsein

14 bzw 15 Uhr Stillen, Spielen, Schlafen im Rocker oder Bett

zwischen 19 und 20 Stillen und dann bleibt sie noch etwas wach

ins Bett zwischen 20 und 21 Uhr schlaeft dann ihre 8 Stunden, heute frueh war es kurz nach 4, jetzt (7.49) schlaeft sie noch.

Ist sie denn nach dem letzten Stillen am abend muede und schlaeft gleich ein? Lass sie doch noch ein bisschen draussen, im Rocker oder so, dann kommt sie vielleicht frueh ein bisschen spaeter.

Wie doch die Zei vergeht, naechsten Donnerstag ist Mia schon 3 Monate!

LG
Katrin

Beitrag von sorayashams 11.03.10 - 20:29 Uhr

Hallo Katrin,

Danke für Deine Antwort und die Tips #freu
Also anstrengend ist das Stillen tagsüber eigentlich weniger, sie trinkt recht schnell, braucht ca. 4-5 Minuten pro Seite, manchmal trinkt sie auch nur an einer Seite und eben nach einer oder anderthalb Stunden später erst die andere.

Das Essen hinauszögern ist bei ihr eher schwierig, wenn sie hunger hat kann es gar nicht schnell genug gehen, da gehen dann gleich die Sirenen an #rofl

Anstrengend ist für mich eher die Tatsache dass sie so Etappenweise schläft, ich bekomme echt nicht viel gemacht und wenn sie wach ist, hält sie es leider nicht lange unter dem Spielbogen oder ähnlichem aus. Am Liebsten wär sie den ganzen Tag aufm Arm #augen

Bei meiner Grossen war es gerade umgekehrt, sie lag so gerne unter ihrem Spielbogen und hat sich sehr gern selbst beschäftigt. Da sieht man mal wie unterschiedlich die Geschwister sein können :-)

Achja abends nach dem Stillen schläft sie gleich ein bzw. meist schläft sie schon während dem Stillen ein und dann ist Schicht im Schacht, sie schläft dann wie ein Stein, lach.

LG Soraya

PS: Was ist denn ein Rocker? Ist das ein Laufstall?

Beitrag von angela5377 11.03.10 - 06:52 Uhr

Guten Morgen,

Mein Herzchen hatte auch ziemlich seltsame Trink/Schlafgewohnheiten.
Hat mit 13 Wochen alle 3h max. 120 ml getrunken und zwischen den Mahlzeiten kaum oder gar nicht geschlafen. Nachts ist sie immer gegen 3 wach geworden zum Trinken.
Vor einer Woche dann, ganz plötzlich schläft sie die Nacht durch und trinkt morgens um 5 erstmal 200ml. Dann nach 5h wieder.
So kommen wir auf 4x 200ml und Nachtruhe von 20 bis 5 Uhr.
Ich kann mein Glück kaum fassen, und hoffe das der nächste SChub ein wenig auf sich warten läßt.;-)

Liebe Grüße
Angela und Elena (14 Wochen)#verliebt

Beitrag von sorayashams 11.03.10 - 20:21 Uhr

Hallo Angela,

vielen Dank für Deine Antwort, dass lässt mich ja echt hoffen, dass es sich bei uns auch noch ändert. Genau so wie Du es schreibst, ist es bei uns im Moment. Na dann warte ich einfach mal, vielleicht hat es sich in ein bis zwei Wochen eingependelt :-D

LG Soraya