35. SSW und auf einmal ein Junge...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engala25 10.03.10 - 22:34 Uhr

Hallo, hatte letzte woche ganz normal FA-Termin. Bisher war es immer zu 100 % ein Mädchen. Das hat mir meine Frauenärztin gesagt, und auch der Arzt im Klinikum, der 3d Ultraschall gemacht hat.

Also gingen wir letzte Woche ganz normal zum Termin und auf einmal war ein Piepmatz zu sehen. Die Ärztin war fix und fertig und meinte sie hätte sowas noch nie erlebt. Sie hat uns gleich ins Klinikum geschickt und der Oberarzt hat es uns bestätigt. Ein Junge. Der schock war anfangs echt groß, weil wir uns 16 Wochen auf ein Mädchen gefreut haben und es ja auch immer sicher war und wir auch natürlich alles in Rosa hatten (siehe VK) aber mittlerweile sind wir überglücklich, dass sich nur das Geschlecht "verändert" hat und nicht eine Krankheit oder sonstiges festgestellt wurde. jetzt freuen wir uns auf unseren kleinen jungen :-)

Hat jemand schon mal was ähnliches erlebt?

LG Katrin 36. ssw + babyboy inside :-)

Beitrag von sophiamarie 10.03.10 - 22:41 Uhr

(auf die Finger Hau)man nimmt auch neutrale Farben,bis zur Geburt kann sich noch alles ändern.Von Junge auf Mädchen ist ja net schlimm aber von Mädchen auf Junge#schwitz erklär das später dem Sohn warum er rosa tragen musste#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von tm270275 11.03.10 - 07:08 Uhr

jep, dem stimm ich zu.... niemals ROSA oder BLAU .... #huepf#rofl#rofl aber gut, ich bin sicher, Euer kleiner Sohnemann wird in dem "Traum aus Rosa" auch ganz herrlich schlafen!

Alles Liebe für EUCH
tessa

Beitrag von superbraut05 10.03.10 - 22:42 Uhr

wow das nenne ich mal ein mädchen zimmer...
mein sohn kam in der 32. ssw zur welt. Die ganze ss wurde mir auch gesagt es wird auf jeden fall ein mädchen, "kaufen sie ruhig rosa". sogar 20 minuten vor der geburt war aufm US ein mädchen zu sehen.
Und dann nachm KS ein JUNGE!!!!!!
Und das obwohl sein "bestes" stück nicht zu übersehen ist #rofl
ich kann dich verstehen.
Ist total der schock,oder? Man denkt da ist ein mädchen im bauch und dann kommt da ein junge....
ich hoffe der ist auch willkommen bei euch?
GLG Nadine

Beitrag von katha89 10.03.10 - 22:44 Uhr

bei mir hieß es auch erst das es junde & mädchen werden.
Ich natürlich total happy und auch schon in rosa eingekauft.hab da sooo ein süßen hello kitty schlafanzug gesehen und den musste ich auch unbedingt mitnehmen.

und dann bei der nächsten untersuchung waren es 2 jungs.und auch die im kh haben es mir bestätigt..

war schade aber am ende zählt doch: hauptsache gesund =)

Beitrag von engala25 10.03.10 - 22:46 Uhr

Dieses Baby ist mehr als willkommen bei uns vor allem wird es immer eine besondere geschichte über ihn geben :-) mir ist egal, was raus kommt, ob junge oder mädchen, hauptsache gesund :-)

schlimmer wäre es gewesen, wenn sie irgendwas im gehirn oder sonstiges festgestellt hätten. die Farben im Kinderzimmer und Klamotten kann man ohne probleme ändern aber bei ner Krankheit wären wir machtlos.. Die Klamotten konnten wir ohne probleme umtauschen und auch das rosa bettzeug ist mittlerweile hellblau. also alles halb so wild :-)

Beitrag von sparkaessle0302 10.03.10 - 22:50 Uhr

Hallo,

hihi, also bei meinem ersten Kind wars damals genau andersrum - es hieß bis zur 37.SSW das es zu 100% ein Mädchen wird und dann bei einer Untersuchung in der Klinik war es plötzlich ein Junge !!!!!#rofl
Schon lustig irgendwie....

Alles alles Liebe für Euch !

LG
Nina + Krümelchen 25.SSW

Beitrag von bittersweet81 10.03.10 - 22:51 Uhr

Das ist ja natürlich etwas blöd das ihr ja das Kinderzimmer ziemlich auf Mädchen getrimmt habt und auch dementsprechend auch Babysachen in rosa habt.
ich wünschte meine Ärzte hätten sich ein einziges mal geirrt und statt meiner 3 Mädels wär auch mal ein kleiner Jungen dabei gewesen.
Ich hoffe ende März das Outing der Zwillinge zubekommen und hoffe so sehr endlich mal einen Pipimann auf dem US zusehen.

Schön das ihr aber nach dem ersten kurzen schock euch jetzt so auf euren kleinen Sohnemann freuen könnt, und deine einstellung finde ich genau richtig hauptsache gesund und das zählt mehr als irgendwelche Strampler in der falschen Farbe!

Beitrag von kleenerdrachen 11.03.10 - 00:03 Uhr

Alles halb so wild, die Deko in blau statt rosa, die Klamotten kann man evtl. noch umtauschen und Winnie Pooh gefällt auch kleinen Jungs- vor allem Tigger :-)

Mir ist sowas ähnliches passiert: Als ich im KH war, war eine Frau kurz vor der Entbindung, der hatte man immer gesagt, es wär ein Mädchen und bei der KH-Vorstellung war´s ein Junge ;-)

Ich hör noch meine Schwägerin: "Wie, ihr wollt nicht wissen was es wird? Aber das gibts doch heut ÜBERHAUPT nicht mehr, dass man das nicht sehen kann und geirrt hat sich da noch KEINER!" #rofl

Naja, unter der Geburt meinte die Hebi, so tapfer wie ihr Kind ist, ist es ein Mädchen (ich hatte von Anfang an das Gefühl, es wär ein Junge)...naja, ich hab dann aber ganz eindeutig gesehen: Es ist ein Bub. (Das waren meine ersten Worte nach der Entbindung)

Beitrag von m_sam 11.03.10 - 06:54 Uhr

Also es gibt ja immer wieder Fälle, auch, dass bei der Geburt noch das andere Geschlecht rauskommt, aber ich bin auch so eine, die der Technik heutzutage schon sehr vertraut.
Bin jetzt auch ganz schön irritiert über Deinen Beitrag und hoffe, dass mein Outing, was ich bereits in der 12. SSW bekommen habe und was seitdem immer wieder bestätigt wurde, richtig ist!
Allein die Namenssuche wäre dann nämlich eine Katastrophe, weil wir uns erst vor 2 Wochen auf einen Namen einigen konnten und nur eben auch nur für einen Jungen gesucht haben!

Hattet Ihr wenigstens einen Jungen-Namen ausgesucht? Was macht ihr jetzt mit den ganzen Sachen in rosa - kannst Du das noch umtauschen?

Also den Kiwa nehme ich ja auch immer in neutralen Farben, aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich beim Shoppen von Klamotten und Ausstattung schon immer sehr nach den Outing-Prognosen gegangen bin, weil mir die neutralen Farben nicht so gefallen....

Ich weiß gerade nicht, was ich Dir wünschen soll (außer alles Gute für die Geburt und ein gesundes Kind natürlich), dass sich das Outing am Schluss nochmals ändert, oder dass die Ärzte dieses Mal richtig lagen.....#schwitz

Wartet Ihr jetzt einfach ab, oder was habt Ihr Euch jetzt vorgenommen?

LG Samy (35+0) + 2 Mädels

Beitrag von catch-up 11.03.10 - 08:17 Uhr

Das ist gar nicht so selten, dass sich angebliche Mädchen später als Jungen outen!

War bei meinem Kollegen auch so! 40 Wochen haben sie sich auf ein Mädchen gefreut. Rausgekrabbelt kam dann ein Junge! :-) Immer wieder ein gern gehörte Geschichte von ihm! #rofl

Beitrag von gingerw 11.03.10 - 08:24 Uhr

Hallo!!

Bei mir war es so das mein FA 100 % sicher war das wird ein Mädchen ( er hatte es im Mutterpass eingetragen) , ich war dann zur Geburt im KH Baby war da und der FA kam 15 Min. später und guckte sich den Zwerg an und sagte : UPS!!! Da lag ich wohl komplett daneben!!!!!!!!!!!!!!! Ist ja doch ein Junge!!!#rofl#rofl#rofl

Wir hatten zum Glück alles in neutralen Farben zu Hause!!!!

LG Janina mit Nathalie 8 Fabian 5 und Bauchzwerg 17 SSW.