Frust – es klappt einfach nicht – 4. IUI (oder 5.?) – wieder nix…

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von ibizchen 10.03.10 - 22:49 Uhr

... muss es einfach mal loswerden… über 3 Jahr üben, jetzt 1 Jahr KIWU-Praxis, dazwischen Bauchspiegelung (alles OK), OP vom Freund wegen Krampfader im Hoden… spreche super auf gerige Dosen Clomifen an, immer 3 Eier… nach der OP meines Freundes von OAT III zu AT I verbesser, sowas sieht man ganz selten… ich werde bald 40… wir sind nicht verheiratet… eine IUI will der Arzt noch machen… UND WAS HILFT ES?!

NICHTS!! EINFACH NICHTS!!!

Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll!! Woran kann das liegen? Hat jemand Erfahrung mit Akupunktur? Fruchtbarkeitsmassagen oder sonstiges?? Greife fast nach jedem Strohhalm :-(

Tut mir leid, musste mal raus...

Beitrag von papazei 11.03.10 - 06:40 Uhr

Was haltst du von einer IVF, ICSI..und noch jede Menge Geduld, weil du eben 40 bist ?

Beitrag von 444444444444444 11.03.10 - 08:29 Uhr

Hallo
Wenn ich du wäre würde ich sofort auf eine IVF/ICSI wechseln. Auch würde ich mir überlegen ob es nicht besser für euch wäre ihr würdet heiraten und das sehr schnell da du schon 39 bist und bis 40 Jahre du 3 ICSIs zu 50% von der Krankenkasse bekommst.

Auf dieses OATT III zu AT1 würde ich mich nach diesen vielen IUIs nicht mehr verlassen.

Alles Gute

Beitrag von medina76 11.03.10 - 08:37 Uhr

ich würde auch sagen keine IUI mehr gleich weiter mit IVF oder ICSI noch eine IUI wäre Zeitverschwendung.

Ich habe auch 5 negative IUIs hinter mir und würde keine mehr machen, bei uns geht es auch bald mit dem nächsten Schritt weiter.

Alle Gute!

medina

Beitrag von daisydonnerkeil 11.03.10 - 09:18 Uhr

Hallo,
ich würde keine IUI mehr machen, sondern gleich zur IVF bzw. ICSI wechseln. Die Chancen bei einer IUI sind halt sehr viel schlechter als bei IVF oder ICSI. Und du hast keine Zeit zu verschwenden. Wir haben eine IUI machen lassen (ich brauchte das, um einzusehen, dass es WIRKLICH nicht ohne IVF geht ...), aber auch da hatten die Ärzte das eher auf unseren Wunsch gemacht, weil das SG meines Partners nicht so toll ist und ich ja auch nicht mehr die Jüngste bin.

Alles Gute,
Da.

Beitrag von sandri25 11.03.10 - 16:28 Uhr

Hallo

Ich würde an eurer stelle auch keine IUI mehr machen und würde auch eher eine ICSI euch empfehlen.
Wir haben damals auch 3 negative IUIs gehabt.

Sandra