Probleme mit Deutschlehrerin

Archiv des urbia-Forums Jugendliche.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Jugendliche

Viele Eltern sehen der Pubertät ihrer Kinder mit Schrecken entgegen. Welche Probleme tauchen wirklich im Zusammenleben mit einem Teenager auf? Was, wenn AlkoholDrogen und Verhütung zum Thema werden? Tauscht hier eure Erfahrungen mit anderen Teenie-Eltern aus.

Beitrag von indigia 11.03.10 - 00:06 Uhr

Hallo an alle,

heue war meine Schwester (17) bei mir und ist total fertig. Sie hatte schon früher Probleme mit der deutschen Sprache, deshalb habe ich ihre Aussage "Die Lehrerin hasst mich" nicht wirklich ernst genommen. Ich habe dann mit ihr gelernt und außer der Rechtschreibung (dazu muss ich sagen das sie 5 Sprachen lernt: Bosnisch, Italienisch, Deutsch, Englisch und Latein) habe ich nichts schlimmes bemerkt, doch leider bin ich ja keine Deutschlehrerin.

Doch in letzter Zeit ist es schlimmer. Diese Lehrerin wiederholt ihr öfters das sie dumm ist, das sie nicht die Matura schaffen wird, wenn sie einen Test schreibt und eine gute Note hat beschuldigt sie meine Schwester geschummelt zu haben (was unmöglich ist)...

Leider hat meine Schwester eine Stützlehrerin und nimmt diese Anschuldigungen sehr ernst. Sie hat keine Lust Deutsch zu lernen, weil sie "sowieso zu dumm ist um sich etwas zu merken". Ich habe ihr versprochen mit der Lehrerin zu reden und in den Osterferien würden wir wieder zusammen lernen. Ich weiß nur nicht was ich der Lehrerin sagen sollte. Ich habe Angst etwas falsches zu sagen, denn sie bleibt ja trotzdem ihre Lehrerin für weitere 2 Jahre.

Wie soll ich sie darauf ansprechen ohne das dieses Gespräch irgendwelche negativen Konsequenzen für meine Schwester hat? Ich möchte nicht, das sie danach noch schlimmer wird... #zitter

Beitrag von indigia 11.03.10 - 00:42 Uhr

sry für die ganzen Fehler... #hicks

Beitrag von leiahenny 11.03.10 - 08:50 Uhr

Eine Lehrerin die Schüler als dumm etc. beschimpft ist unmöglich.
Als erstes würde ich schauen, wo Du für das Gespräch Unterstützung finden kannst, um dich vorzubereiten.
Was ist mit der Stützlehrerin, Klassenlehrer oder Vertrauenslehrer. Gibt es Elternvertreter ? - Oft wird ja nicht nur ein Schüler fertig gemacht, sondern eine ganze Gruppe.
Dann finde ich es immer hilfreich, die Lehrerin doch um Unterstützung zu bitten, sie soll dir doch bitte genau die Defizite nennen und welche Hilfestellungen sinnvoll sind,

Wenn alles nichts hilft, geht allerdings nur der Weg zum Rektor und Schulamt.

Alles Gute für deine Schwester