Heute beim Einkaufen.....

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von mami2kids 11.03.10 - 00:54 Uhr

Hallöchen!

Ich war heute mit meinem jüngsten Sohn (4) einkaufen!

Dann kamen mehrere Jugendliche in den Laden und beschimpften sich aus "Spass" gegenseitig
Da fielen Worte wie "Arschfi..er. Schwuchtel, Fi.. dich, Fi.. deine Mutter, Schwanzlutscher und und und :-[

Mein Sohn hat natürlich alles gehört und mich gefragt was das bedeutet, hat es auch noch laut ausgesprochen
:-[

Die haben es mitbekommen und sich einen abgelacht
:-[

War echt wütend und die Gruppe is dann mit einem 6pack Bier zur Kasse (um 12 Uhr mittags!!!)
Vom Aussehen her waren die gerade mal 17/18

Versteh das echt nich, die denken einfach nich nach,es waren noch mehrere Kinder in dem Laden und die beschmeissen sich laut gröhlend mit solche Schimpfwörter
und finden das noch ultra witzig!!!

Hoffe echt das mein Sohn später niemals so wird, aber ich denke nicht, vor allem in dem Ausmaß

Puh..nu habe ich meinen Ärger Luft gemacht, und kann nu hoffentlich besser schlafen

#blume

Beitrag von aleona 11.03.10 - 01:06 Uhr

So eine Situation hatte ich letztens auch.

Unsere ist 3 Jahre - und rief dann laut "Man darf Arschloch nicht sagen!" #schock#hicks#schwitz

Aber Jugendliche finden selbst das witzig.

Unsere Kinder werden nicht so!

Beitrag von krumel-hummel 11.03.10 - 05:55 Uhr

Unsere Kinder werden alle mal in irgendeiner Weise über die Strenge schlagen, aber nur dann, wenn Mama nicht dabei ist...

Die Kids haben bestimmt nicht daran gedacht. Anstatt das dann einer zugeben könnte "ohje, das war Mist", wird drüber gelacht.

Gruß Hummel

Beitrag von gunillina 11.03.10 - 06:31 Uhr

Das denke ich auch!
Wenn meine Ma wüsste, was ich als Jugendliche verbockt habe... #zitter
Da geht es doch nur um Provokation, fertig. Später werden die meisten der heutigen "schlimmen" Jugendlichen ihren Kindern beibringen, dass man Arschloch nicht sagt. Bis die Kinder dann jugendlich geworden sind und sich ohne Eltern daneben benehmen.
Das ist der Lauf der Dinge. Auch, wenn es für Eltern nie lustig ist. Wir haben früher auch auf der Strasse herumgeschrieen und heute denk ich: "Um Himmels Willen, muss das denn sein?" Aber so richtig Aufregen werde ich mich erst, wenn es um wirkliche Straftaten geht.
L G
G
Ich hätte meinem Sohn gesagt: "Die Jungs sagen solche Sachen, damit wir sie anschauen. Die wollen, dass wir sehen, dass sie da sind." Und dann wäre ich weiter gegangen. Und hätte das Thema gewechselt.:-)

Beitrag von kawatina 11.03.10 - 12:27 Uhr

Hallo,

"alle" sicherlich nicht.;-)

LG
Tina

Beitrag von emeri 11.03.10 - 07:51 Uhr

hey,

ich kann verstehen, dass du dich geärgert hast, allerdings wirst du dein kind nie vor schimpfwörtern und bösen ausdrücken völlig abschirmen können. alles was man machen kann ist erklären, erklären und nochmal erklären, dass man solche sachen eben nicht sagt - auch wenns andere leute sagen.

lg emeri

Beitrag von windsbraut69 11.03.10 - 09:09 Uhr

Nein, Dein Kleiner wird im "schwierigen Flegelalter" sicher niemals vor Kindern in der Öffentlichkeit böse Worte sagen oder gar bei Rot über die Ampel gehen!

Warum bist Du mitten in der Nacht mit dem Lütten unterwegs?

Gruß,

W

Beitrag von mami2kids 11.03.10 - 09:13 Uhr

Warum bist Du mitten in der Nacht mit dem Lütten unterwegs? #schock #rofl

Neee..ich konnte nich schlafen, und war noch im Internet unterwegs

Welches Geschäft hat denn nach 0 Uhr noch offen?

Ausserdem hab ich doch geschrieben, das es 12 Uhr mittags war :-p

Beitrag von superschatz 11.03.10 - 10:36 Uhr

Dann war es aber gestern beim Einkaufen...*klugscheiss* ;-)

Beitrag von mami2kids 11.03.10 - 10:45 Uhr

Stimmt, ich hatte es nach 0 Uhr geschrieben :-p

Verzeih mir

#blume

Beitrag von windsbraut69 11.03.10 - 11:37 Uhr

Jaaaaaaaaaaaaaaaa, aaaaaaaaaaaaaaaaaber Du schriebst um 0 Uhr irgendwas, dass Du HEUTE einkaufen warst :)

Beitrag von alpenbaby711 11.03.10 - 09:55 Uhr

Ich hätte meinem Sohn dann gesagt das es dumme Wörter sind und nur dumme Leute sowas sagen. Was die Jugendlichen davon halten und ob sie lachen wäre mir egal. Meinem Sohn hätte ich das eben so erklärt. Schließlich stimmts.
Ela

Beitrag von glu 11.03.10 - 10:11 Uhr

Ich geh fast immer zur Mittagszeit einkaufen, aber die Kiste Bier kauf ich jetzt wohl lieber am Abend, nicht das ich mal Jemanden wie Dich hinter mir habe #schock

Beitrag von antares01 11.03.10 - 12:46 Uhr

Wie kannst Du Bier kaufen, wenn Du ein Kind hast? #schock ;-)

Beitrag von windsbraut69 11.03.10 - 13:02 Uhr

Nicht nur das - sie kauft es am HELLICHTEN TAGE.
Ich mag gar nicht drüber nachdenken, ob das Kind dabei ist.....

Beitrag von glu 11.03.10 - 13:07 Uhr

#hicks

Beitrag von finchen85 11.03.10 - 16:14 Uhr

Dann bin ich wohl die Rebenmutter in Person!

Ich habe Gestern beim Großeinkauf mit meinem Baby eine Flasche Metaxa gekauft...ich glaube es war halb zehn Uhr am Morgen#schein

Beitrag von glu 11.03.10 - 18:39 Uhr

Na hoffentlich hat das keiner gesehen! ;-)

Beitrag von finchen85 12.03.10 - 10:08 Uhr

#cool und selbst wenn....hehe

Beitrag von bianca1988 11.03.10 - 10:11 Uhr

Tja solche Wörter habe ich schon gehört von Grundschüler, als ich an einer Grundschule vorbei ging. Solche Wörter hätte ich mir mal in den Alter erlauben sollen, dann gäbe es gleich was hinter die Ohren.

Beitrag von superschatz 11.03.10 - 10:38 Uhr

Ich bin 3 Jahre älter als du, aber auch da gabs für solche Ausdrücke keinen mehr "hinter die Ohren". #schein Du redest, als wärst du 50 oder noch älter. :-p

Beitrag von ayshe 11.03.10 - 10:51 Uhr

##
Versteh das echt nich, die denken einfach nich nach,es waren noch mehrere Kinder in dem Laden und die beschmeissen sich laut gröhlend mit solche Schimpfwörter
und finden das noch ultra witzig!!!
##
sie wollen nur provozieren, und das hat auch geklappt.
nicht aufregen ;-)

Beitrag von carrie23 11.03.10 - 11:02 Uhr

Viel anders waren wir damals alle nicht.
Jeder von uns hat Mist gebaut und in dem Alter denkt man nicht daran dass kleine Kinder das nachplappern bzw. nimmt man darauf keine Rücksicht.
Ob sie Bier gekauft haben find ich persönlich uninteressant, Bier dürfen sie ab 16 kaufen.
Wenn ich daran denke wie ich mich mit 18 aufgeführt habe, bin ich froh dass meine Mama nur die Hälfte weis.
Dafür hab ich keinen Alk getrunken und bin nie straffällig geworden ( keine Fenster eingeworfen oder dergleichen ), aber wir haben uns gegenseitig beim McDonalds mit Essen beworfen.
Wir waren eben dumme Jugendliche.
Heute würd ichs natürlich nicht mehr machen, aber damals hab ich mir nix dabei gedacht.

Beitrag von visilo 11.03.10 - 11:23 Uhr

Ganz ehrlich, über sowas kann ich nur schmunzeln. Es sind halt Jugendliche, wir waren damals auch nicht viel anders.
Ich denke schon das dein Kind später auch mal solche Wörter benutzen wird, schon um die geschockten Gesichter der anderen Erwachsenen zu genießen#schein.
Ich sehe das schon bei meinem 5 jährigen. Wenn er mit uns oder anderen Erwachsenen zusammen ist spricht er normal. Wenn seine Freunde zu Besuch sind und sie sich in's Kinderzimmer zurückgezogen haben höhre ich dort auch sehr interessante Kraftausdrücke#schock ( und danach gekicher weil sie es so toll finden#cool) und eine Gossensprache die er in unserem Beisein niemals benutzen würde. Na und es gibt schlimmeres.

LG
visilo