Katzensprache

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von frf 11.03.10 - 08:08 Uhr

Hallo!

Wir haben uns im Januar eine Katze aus'm Tierheim geholt. Es war eine Fundkatze und sie wird jetzt ein Jahr alt.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten habe ich sie jetzt soweit, dass sie abends zu mir aufs Sofa kommt und sich an mich rankuschelt. Dabei kann ich sie kraulen und ein wenig mit ihr spielen.

Dabei beißt sie mich dann ganz liebevoll in die Hand. Also sie "beißt", leckt mir dann die Hand, "beißt" wieder, leckt, usw.

Was heißt das? Das "Abschlabbern" ist mir ja klar, aber das "Beißen"?! Will sie mich festhalten?

#danke & Gruß, F.

Beitrag von nudelkatze 11.03.10 - 08:34 Uhr

Hallo !

Das macht meine Tierheimkatze mittlerweile auch !

Das sind Liebesbisse - freu Dich, sie hat Dich gern :-D

LG, die Nudelkatze

Beitrag von frf 11.03.10 - 08:39 Uhr

#danke

Puuhhhh! Da bin ich ja jetzt erleichtert!! ;-)

So etwas habe ich mir fast schon gedacht, aber ich konnte darüber auch nichts finden!

Gruß, F.

Beitrag von booo 11.03.10 - 08:38 Uhr

Du musst unterscheiden ob sie das macht weil sie nicht mehr will, oder es wirklich Liebesbisse sind :-)

Beitrag von frf 11.03.10 - 08:41 Uhr

Nein, wenn sie nicht mehr will, haut sie ab. Sie lässt sich auch nicht "auf den Arm nehmen", da wehrt sie sich ohne Ende. Und in der beschriebenen Situation bleibt sie bei mir liegen!!

#danke

Beitrag von nudelkatze 11.03.10 - 09:44 Uhr

Klaro - aber die Mietz' macht das ja beim kuscheln, somit hört sich das schon nach "ich mag dich" an :-)

Beitrag von nudelkatze 11.03.10 - 09:46 Uhr

uups, sorry, sollte die Antwort auf booo sein ...

Beitrag von booo 11.03.10 - 08:42 Uhr

http://www.siamkatzen-online.de/sprache.htm

Beitrag von frf 11.03.10 - 09:15 Uhr

#danke

Beitrag von glu 11.03.10 - 10:22 Uhr

< Rivalen stellt sie sich mit gesträubtem Fell und Buckel entgegen und gibt ein leises, bedrohlich wirkendes "Knurren" von sich. >

Leise? Meine Beiden knurren lauter als der Hund #rofl

Beitrag von booo 11.03.10 - 11:09 Uhr

Mir reichts ja wenn sich die Kater hier von weitem auf der Straße schon anbrüllen#schock Man muss echt 2 mal hinhören ob da ein baby weint doer sich Katzen gleich prügeln :-)

Beitrag von glu 11.03.10 - 11:11 Uhr

Ja, kenn ich ... kurz danach geht die Katzenklappe und Loki kommt nach Haus #schein wenn sie die nächsten Nächte zuhause bleibt hat sie meist mehr einstecken müssen als sie ausgeteilt hat ;-)

Beitrag von booo 11.03.10 - 11:42 Uhr

Hihi.. Wir haben hier so richtige Straßenkatzen.. da haben die Freigänger Wohnungskatzen nix zu lachen ;-)

Beitrag von glu 11.03.10 - 11:45 Uhr

Naja, Loki hat das erste halbe Jahr ja auch eher draussen gelebt als drinnen, allerdings immer mit ihrer Mutter zusammen. Aber sie ist halt noch jung und hier sind alte Hasen unterwegs, da muss man schon mal einstecken ;-)

Beitrag von booo 11.03.10 - 11:48 Uhr

Das glaub ich :-)