Männer und KiWu

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ypsilonchi 11.03.10 - 09:01 Uhr

Hallo ihr Lieben,

bin mir zwar nicht ganz sicher, ob mein Thread hier rein past, aber ich wusste nicht so recht, wo sonst#hicks.

Also mich würde mal interessieren, wie eure Männer mit dem KiWu umgehen, oder evtl. auch dem bisher unerfüllten KiWu?
Tun sie so, als gehe es ihnen "irgendwo" vorbei, oder nehmen sie rege teil am Geschehen, hibbeln sie mit oder..oder..oder..?!

Meiner spricht selten bis gar nicht darüber und ist glaube ich inzwischen sehr traurig, dass noch nichts passiert ist#schmoll was mir widerrum sehr weh tut.

Danke schonmal für eure Meinungen!#herzlich

LG#sonne
ypsi

Beitrag von fraeulein-pueh 11.03.10 - 09:05 Uhr

Von allein spricht er eher nicht drüber, aber so im großen und ganzen hat er bisher schon gewusst, wo ich im Zyklus stehe - also z. B. ob ES ist oder die Mens kommen sollte. Liegt aber am CBM, der bei uns im Bad liegt und bei dem ich ihm erklärt hab, was nun was heißt. So kann er da einfach nach Lust und Laune selber gucken.

Beitrag von ahsihabibi 11.03.10 - 09:08 Uhr

Also meiner ist (inzwischen) immer ganz mitgenommen, wenn meine Pest da ist. Das tut mir dann immer noch viel mehr weh :-(
Sonst redet er nicht so viel darüber, also ich glaube ich mach mir viel mehr Gedanken darüber.
Aber er fragt ab und zu schon, an welchem ZT ich bin.

Beitrag von pumpphonia84 11.03.10 - 09:08 Uhr

Soviel zu meinem...das habe ich gestern eingestellt:

Mädels...

mein Mann ist schon eine Sportskanone!
Er ist echt total engagiert beim KiWu.

Er lässt nächste Woche in Eigeninitiative ein Spermiogramm erstellen. Er fragt jeden Morgen wenn mein Thermometer piepst wie es ausschaut und was es bedeutet. Er trinkt regelmäßig Brennnesseltee zur Entgiftung und wenn wir ein gemeinsames Bad nehmen geht er nach 10 Min raus weil sonst die Hoden überhitzen könnten...

Ich trinke sporadisch Nestreinigungstee - neuerdings muss ich immer aufpassen dass er ihn mir nicht wegtrinkt - er meint was mich entgiftet kann doch auch für ihn nicht so schlecht sein. Jetzt koch ich immer eine ganze Kanne.

Aber der Knüller überhaupt - ich hab mich echt kaputt gelacht - vorgestern Abend kam er in seinen Schlafsachen (T-Shirt & Boxershorts) ins Bett. Irgendwie hat er aber eine eng anliegende erwischt (seine sonstigen Schlafshorts sind einfach schlabbrig)
Da hat er sich dann im Bett Sorgen wegen der Hodenüberhitzung gemacht
Ich hab nur beiläufig gemeint, dass er die doofen Hosen doch ganz weglassen soll, aber die Diskussion haben wir schon zig mal geführt - er will nachts ne Schlafhose! Dem Kind die Trompete...
Kurz darauf ist er nochmal ins Bad gegangen. (Ich war in mein Buch vertieft und hab das alles nur nebenbei wahrgenommen).

Aber jetzt kommts - als er wieder ins Schlafzimmer kam, stellt er sich präsentierent nebens Bett und sagt stolz wie Bolle : "Das ist jetzt meine Hodenhitzeschutzhose!" und zeigt auf seine Shorts, wo vorn nur die Hoden raushängen - er hat die Shorts quasi kurzerhand aufgeschnitten. Ich hab mich sowas von im Bett gekugelt vor Lachen...ist das nicht süß?

#rofl#rofl#rofl

Beitrag von nele27 11.03.10 - 09:10 Uhr

#schock

Der ist ja krass drauf!

Ist das heilbar ?? #rofl

LG, Nele

Beitrag von ypsilonchi 11.03.10 - 09:14 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl
Wie geil und vor allem wie süß!!#ole

Beitrag von chrissytiane 11.03.10 - 09:15 Uhr

Hey Du,

ich musste da gestern schon sooo drüber lachen und es ist immernoch zu geil! #rofl
habe das gestern abend meinem Mann erzählt und er hat sich auch köstlich amüsiert!
#pro#pro#pro

Liebe Grüße, Chrissy

Beitrag von fraeulein-pueh 11.03.10 - 09:26 Uhr

#rofl

Aber ganz ehrlich, wenn ich das lese, bin ich froh, dass meiner einer Mann von der ruhigeren Sorte ist. Reicht, wenn ich hibbelig bin ;-)

SG ist übrigens für ihn auch kein Thema, da bin nur ich nicht so begeistert davon

Beitrag von nele27 11.03.10 - 09:09 Uhr

Hi,

wir haben 5. ÜZ gebraucht - mein Mann war die ersten beiden total gut drauf und zuversichtlich. Nach einer furchtbaren Enttäuschung in ÜZ 3 (war bei NMT+5 nicht schwanger, der doofe ES hatte sich verschoben, haben zwei Tests gemacht und wollten es nicht glauben) sprach mein Mann

KEIN EINZIGES WORT

mehr über den Kiwu #schock

Die Sprach fand er erst wieder als er nun gestern eine halbe Stunde allein mit dem positiven Test im Bad saß.

Du bist also nicht allein mit dem Verhalten meines Mannes. Ich fand es auch doof- schließlich ist es mein Körper und ich war immer wieder viel näher dran an der Enttäuschung.
Aber ich habe mich gezwungen, ihn mit seiner Art so zu akzeptieren. Ging letzten Monat auch ganz gut.

LG, Nele

Beitrag von turboiri 11.03.10 - 09:18 Uhr

hi,
mein mann weiß wann ungefähr ich in welchem teil des zyklusses bin. er fragt auch ganz interesiert wie das mit der temperaturmethode funktioniert. und sonst sucht er wie ein bekloppter nach vornamen und fragt bei jedem wie ich ihn finde...dabei sind wir noch im 3ÜZ.
aber mich freuts

Beitrag von ypsilonchi 11.03.10 - 09:19 Uhr

Ja, weißt du, meiner gehört auch zu der Art Mensch, die sich selbst unetr wahnsinnigen Druck setzen. Aus diesem Grund sage ich ihm nicht mal mehr, wann der ES sein müsste usw. aber es belastet uns denk ich beide sehr, denn der KiWu ist zu einem Tabu- Thema geworden- LEIDER (aber manchmal auch Gott sei Dank!).

Seit diesem einen Schlüssel- Erlebnis (ich lag heulend in seinen Armen und er hielt mich so lange bis ich mich beruhigte und in seinen Armen einschlief...und er ist ein Mensch, der ganz schwer seine Gefühle äußern kann...)ist eben mehr oder weniger komplettes Schweigen darüber ausgebrochen.

Beitrag von grinsekatze85 11.03.10 - 09:44 Uhr

guten morgen...#tasse

also mein mann *interessiert* sich garnicht für ZB`s und ES oder NMTage...#gruebel#hicks und wenn er fragt was ich am laptop mache und ich mein nettes ;-) aufsetze
(d.h. ich bin bei Urbia) dann macht er nur dies #augen...

wir haben uns gemeinsam entschlossen ein zweites kind zu bekommen, aber hibbeln und hin und her rechnen soll dann nur ich #rofl (ist vielleicht auch besser so) wenn er dann auch noch teilweise so unruhig wäre wie ich dann würde ich bestimmt...#klatsch

wir wollten gerne ein zweites aber ohne jedglichen druck und nur bienchen setzen wenn wir auch wirklich lust haben...#schwitz

ich habe ihm noch nie gesagt wann ich ES habe oder so...er frag ab und an mal, wann den die Mens kommen würde...#zitter aber das war`s dann auch, denke so hält er sich den eigenen Druck der dadurch entstehen würde, von sich fern....

aber worauf er aber penibel achtet ist wie es mir geht...#verliebt sobald ich mal nicht so gut drauf bin, springt er sofort drauf an und sagt dann immer: hey, wir werden schon schwanger....#verliebt#verliebt#verliebt und das macht mich super froh....

da mein BT nicht so gut war, muss ich medis nehmen und er achtete darauf wirklich sehr genau...:-D
das interessiert dann schon wirklich mehr und er möchte ja auch so schnell es möglich ist ein zweites baby....

LG

Beitrag von mirjam76 11.03.10 - 10:26 Uhr

Hallo Ypsi,

mein Mann nimmt das ziemlich unterschiedlich auf.. Letzte Woche hat er an sich selbst gezweifelt.. Musste ihn dann etwas beruhigen... #liebdrueck

Aber im Grossen und Ganzen nimmt er es ziemlich locker und hibbelt nicht soooo wahnsinnig mit mir mit.. Er meint es kommt wenn es kommt.. #freu


Liebe Grüsse und viel Glück beim weiter üben..
;-)

Beitrag von bujakka 11.03.10 - 11:45 Uhr

also bei uns ist das so:

ursprünglich haben wir gesagt, wenns klappt, dann klappts, wenn nicht, dann nicht, wir haben ja schon einen 11jährigen gesunden Sohn, was will man mehr (eine gesunde Tochter bitte! )

aaaaaaaaber:

mein Kopf spielt da nicht mit, ich hatte zwischenzeitlich das Gefühl, er würde nicht wirklich wollen, war aber nur Strategie von ihm, um den Druck zu nehmen, ist aber sowas von nach hinten losgegangen, ich war so traurig darüber und habe es ständig thematisiert


ich gab keine Ruhe mehr, nun hat er mir versichert, dass er will, aber dieses ständige drüber reden nervt ihn an und mein gehibbel und reingesteigere erst recht!

deswegen bin ich jetzt bei euch, um ihn zu schonen

trotzdem kennt er sich bestens in Sachen mein Zyklus aus!

so, dass ist mein Statement dazu, euch hibbeligen viel Glück!

lg bujakka