Was macht man am Besten?

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von mel.28 11.03.10 - 09:09 Uhr

Ich steh total neben mir. Gestern hat sich ein guter Bekannter erhängt. Am Montag haben wir noch gesprochen, da wirkte er noch ganz normal, wie immer halt. Dienstag hat mein Freund noch mit ihm gesprochen, da war er schon ziemlich bedrückt. Er hatte wohl private Probleme (auf die ich hier aber nicht näher eingehen möchte) und arbeitstechnisch stand es auch auf der Kippe und die Arbeit war sein Leben.
So wie wir erfahren haben, hat seine Frau ihn gefunden. Was macht man jetzt am Besten? Wir überlegen, ob wir hinfahren, sind uns aber unsicher, ob sie das jetzt möchte. Aber anrufen ist doch viel zu unpersönlich.

Ich zünde eine Kerze an für ihn #kerze Warum nur...

Beitrag von twins-08 11.03.10 - 13:04 Uhr

Mein Beileid.......ich kann nur sagen das wir es toll fanden wenn einfach jemand vor unserer Tür stand um uns in den Arm zu nehmen und einfach da war und mit uns geweint hat. Wenn wir es nicht gewollt hätten dann wären sie auch ohne böse zu sein wieder gegangen.

Mir hat das sehr geholfen...man wusste das jemand da ist der mitfühlt.

#kerze