Durchfall seit Samstag! Was mach ich nur??

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von engel7.3 11.03.10 - 09:19 Uhr

Guten Morgen!!

Mein Kleine 18 Monate ( korr.15 Monate) fing Sa an mit Erbrechen, das ging dann bis So. Ab Montag kam dann der Durchfall. Jeden Tag 3-4 rappel volle WIndeln mit weichem Stuhl. Trinken tut er so la la. Ca. 350 ml am Tag ( immoment auch keine Milch).

War gestern im Krankenhaus und sie haben bluttest gemacht.
Er hat schon Flüssigkeit verloren gehabt, aber noch im Rahmen.
Nun hat er von gestern Abend 18.45 bis heute früh 7.30 uhr nichts getrunken und ist dementsprechend schlapp. Heute trinkt er ganz gut, hat schon 150 ml weg.
Aber ich hab angst das er doch zu viel Flüssigkeit verliert.

Wenn ich heut nochmal ins Kh fahre, dann müssen wir 2-3 Tage da bleiben.

Was mach ich nur?
Woran merke ich wenn er zu wenig Flüssigkeit zu sich nimmt????

Beitrag von mukkelchen 11.03.10 - 09:29 Uhr

Ach mensch ... meine Maus hatte das auch - Norovirus -

Achte drauf, das dein Mukkel genug trinkt! Wir waren auch nur bei 300 ml für nen ganzen Tag.

Austrocknung erkennst du an den Lippen (sind dann ganz trocken und eingefallen), am Speichel (der sollte nämlcih da sein), der Fontanelle (falls noch auf) und der Haut am Bauch. Mußt mal die Haut zwischen di Finger nehmen. Wenn die Hautfalte stehen bleibt würd ich sofort ins KH fahren.

Ansonsten würde ich tagsüber eher zum KiA fahren als direkt ins KH. Dafür ist ein KiA ja da und wenn der sagt es sei kritisch, dann bekommt Du eh ne Einweisung!

Ach ja ... meine Maus hatte auch Durchfall - 3 Tage lang durfte ich alle 15 Minuten wickeln!!!!!!!

LG und gute Besserung,

Mukkelchen

Beitrag von engel7.3 11.03.10 - 11:16 Uhr

Er hat KEINE trockenen Lippen, hat Speichel und die Haut am Bauch ist normal#huepf
Ist das jetzt ein gutes Zeichen??

Er schläft jetzt schon seit 1 1/2 Std, was ja eigentlich gut ist, aber in der Zeit kann er natürlich auch keine Flüssigkeit zu sich nehmen. Hm?????

Beitrag von katja2712 12.03.10 - 21:43 Uhr

hallo, also ich kann das handeln vom kh nicht ganz nachvollziehen. unsere kleine(10 monate) hatte noro sind am sa ins kh und die haben uns direkt da behalten...es kam zwar raus das sie "noch"keine austrocknungserscheinungen hat aber sie meinten soweit muss es ja auch erst garnicht kommen....wurden nach 3 tagen entlassen als die kleine wieder ordentlich gegessen und getrunken hat.....

"wenn ich heut nochmal ins kh fahre, dann müssen wir 2-3 tage da bleiben" das hört sich bald so an als wäre dir das zuviel....ich will dir nicht zu nahe treten aber ich würd nicht erst warten bis ich was merke sondern würde das mal den ärtzen überlassen

alles gute für euch