Einleitung...Habe gerade Panik gekriegt...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melinda65 11.03.10 - 09:38 Uhr

Schönen guten morgen, ihr Lieben!

Bin heute ET+6 und gerade habe ich echte Panik vor Morgen gekriegt. Bis jetzt war ich locker, jedem ruhig erzählt, morgen wird eingeleitet und jetzt? Hab Angst, Weinattacken...

Ich gehe heute noch zum FA und wie jedesmal "freue" ich mich, wie er sagt, da tut sich nichts, waaaaaaa :-[ Ich habe seit Wochen Wehen, aber die werden nie stärker oder regelmäßiger.

Bei meiner ersten SS habe ich am Schluss Wehentropf gekriegt, weil ich mich nicht öffnen konnte und die Wehen kamen dann wirklich von 0 auf 100, aber ich habe es geschafft und ich empfand das als nichts was ganz Schlimmes. Man kann das auch 2x erleben, hihi...

Aber bei der ersten SS kam sie einfach. Und hier weiß ich, aha, Freitag wird eingeleitet und Du kannst Dich ja kopfmäßig vorbereiten...Aber mein Gefühl sagt, das ist noch schlimmer.

Sorry für so viel Jammer, aber hab einfach Angst....Und hoffe einfach, dass alles gut geht und mein kleiner Mann GESUND ist!

Ganz liebe Grüße, Melinda, Lara - fast 3, Babyboy ET+6

Beitrag von baby.2010 11.03.10 - 09:53 Uhr

hi#liebdrueck
ach was...meine letzten 3 wurden eingeleitet... diesmal weiss ichs noch net so ganz richtig#gruebel
befund ist zwar super,aber wir werden es erfahren;-)

so an sich finde ich eine einleitung gar net so schlimm.
aber ich misse trotzdem natürlich eingesetzte wehen.hoffe,ich darf das glück nochmal erleben.

wünsche dir viel glück,dass dein wurm doch allein vorher noch raus will:-D

LG sandra 39.ssw

Beitrag von qrupa 11.03.10 - 10:00 Uhr

Hallo

solange es euch beiden gut geht kannst du die einleitung auch einfach ablehnen. Bei mir hat sich erst ab ET+10 überhaupt was am Mumu getan bis es dann bei ET+15 richtig losging. Nur wegen dem kalender würde ich persönlich nie iener Einleitung zustimmen.

LG
qrupa

Beitrag von baby.2010 11.03.10 - 10:11 Uhr

bei meiner ersten einleitung wurde vorher das FW net kontrolliert.die einleitung fand in 41+6 statt.
das war höchste eisenbahn,denn FW war dunkelgrün!
mama und baby waren aber ganze zeit wohlauf.man sollte das nicht auf ZU leichte schulter nehmen.

LG sandra 39.ssw

Beitrag von blume19802003 11.03.10 - 10:04 Uhr

Hallo,
kann dich gut verstehen, bin heute bei ET+7 und hatte gestern erst die allererste Wehe auf dem CTG. Muss morgen wieder hin, dann wird geschaut, wie das Fruchtwasser, die Versorgung ist, hoffe, dass die noch nicht einleiten müssen, will das näml. auch umgehen.

Alles Gute!

lg :-)

Beitrag von gnomi76 11.03.10 - 12:14 Uhr

#kratzjetzt muss ich dochmal "blöd" fragen, da es meine erste ss ist, sorry

warum seit ihr gegen eine einleitung, sins diese wehen schmerzhafter als "natürliche"?

lg gnomi 39.ssw