hilfe

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von honeymoon1181 11.03.10 - 10:00 Uhr

Hi
was mach ich wenn meine kleine maus 8 monate beim schreien die luft anhält???????????? manchmal läuft sie sogar blau an. hilfe bitte #zitter

Beitrag von coki01 11.03.10 - 10:06 Uhr

Unser kindersarzt meinte die holen schon wieder luft....unsere macht das auch ich puste ihr dann einmal ins gesicht und sie holt wieder luft.........erschreckend manchmal ne

Beitrag von honeymoon1181 11.03.10 - 10:17 Uhr

ja bekomm richtig panik wenn sie des macht. naja ich hoff des wird wieder besser. danke für dein tip.:-)

Beitrag von amadeus08 11.03.10 - 10:07 Uhr

hast Du schonmal versucht Ihr ins Gesicht zu pusten? Oft hilft das.
Meine Mutter hat erzählt, dass ich das früher auch gemacht habe und dass sie das dann der Hebamme sagte und die hat dann ganz rigoros, als sie einmal da war und ich das gemacht habe, mich an den Beinen hochgehalten, also mit Kopf nach unten, und mir wohl ganz derbe eine auf den Po gegeben. Da hab ich dann wohl richtig geschrien, aber nie mehr die Luft angehalten.
Allerdings finde ich sowas heute doch eher zweifelhaft und würde es vermutlich nicht anwenden, aber zur Not, also wenn das Kind wirklich total blau anläuft und auch pusten nichts hilft, könnte ich mir vorstellen, dass ich kurz laut werden würde. Oft unterbricht das zumindest das Luft anhalten, weil sie erschrecken, ist zwar auch nicht schön, aber bevor sie dann gar nicht atmen......oh je, also kein wirklicher Tipp von mir, aber alles gute, dass Du ncoh ein paar gute Tipps bekommst!
Lg

Beitrag von honeymoon1181 11.03.10 - 10:14 Uhr

danke trotzdem.:-)

Beitrag von emeri 11.03.10 - 10:15 Uhr

hey,

wie schon gesagt wurde: ins gesicht pusten.

meine cousine hat als kind (allerdings war sie da schon 3 oder 4 jahre alt) oft zum trotz so lange die luft angehalten, bis sie umgefallen ist. meine tante hat ihr dann mal ein glas voll wasser ins gesicht geschüttet. dürfte wohl geholfen haben ;-)

mein KiA meinte, die kinder würden sich einfach oft so ins schreien reinsteigern, dass sie eben einen gegenreiz bräuchten.

lg emeri