Antibiotikumqual und eben nicht reagiert

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bienchen23w 11.03.10 - 10:43 Uhr

Hallo zusammen,


heute ist wieder ein schlimmer Tag.
Erstens muss ich meiner armen Maus das Antibiotikum reinquälen (hatte eine Bronchitis und muss es zu ende nehmen) ich muss sie in den Arm legen und es regelrecht reinzwingen :-( sie weint dabei immer bitterlich :-( habt ihr nen Tipp??

und das zweite was mich heute tierisch erschreckt hat, ich weiß nicht ob es Einbildung war.....
meine MOtte ist heute 2 Stufen runter gefallen und hat sich den Hinterkopf dabei angestoßen. Sie hat geweint, dann habe ich sie in den Kindersitz gesetzt,weil ich zum Arzt musste, aufeinmal hat sie aufgehört zu weinen und hat nur die Augen offen gehabt und hat nicht auf meine Ansprache und auf mein Anstupsen reagiert :-( kann das möglich sein? Dann habe ich sie lauter angesprochen und fester angefasst, da hat sie direkt wieder angefangen zu weinen. Ich weiß nicht ob ich mir das nur eingebildet habe und sie nur geträumt hat oder ob da wirklich irgendwas war :-( vorallem, weil sie jetzt wieder ganz normal ist. Was meint ihr??

lg

Beitrag von pea24 11.03.10 - 10:46 Uhr

Könnte eine kurze Ohnmacht gewesen sein.

Beitrag von bienchen23w 11.03.10 - 10:49 Uhr

aber hätte sie nicht direkt dann so sein müssen und nicht erst mit 2 Min Verzögerung?? und sind die Augen nicht normalerweise zu bei einer Ohnmacht?? sorry bin immer noch etwas durcheinander, meinst du ich sollte deswegen zum Arzt??

Beitrag von keimchen 11.03.10 - 14:38 Uhr

Hallo,

du hast zwar nicht mich gefragt, aber ich antworte trotzdem mal:

immer, wenn du dir nicht sicher bist, fahr am Besten zum Arzt mit deiner Maus. Gerade, wenn sie sich den Kopf angeschlagen hat, ist Vorsicht besser als Nachsicht.

Wenn der Arzt dann meint, es ist alles in Ordnung, bist du beruhigt. Ist irgendwas, und du warst nicht dort, machst du dir Vorwürfe...

Alles Liebe

Susi