knapp 5 Monate. Würde am liebsten schon aus Tasse trinken. Frage dazu.

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnuffel0101 11.03.10 - 10:53 Uhr

Mein kleiner ist knapp 5 Monate alt. Versuche schon länger, ihm Tee o.ä. näher zu bringen. Aus seiner Flasche will er das alles nicht trinken. Wenn er aber sieht, dass einer von uns aus einer Tasse oder einem Becher trinkt, wird er total unruhig und versucht, die Tasse an sich ranzuziehen, wenn er auf dem Arm ist. Er geht dann auch immer mit dem Mund hin, als ob er trinken wollte. Hab es mal aus Spass mit einem Plastikbecher und ganz wenig abgekochtem Wasser versucht. Er machte richtige Trinkbewegungen. Ich weiss natürlich, dass er das noch nicht können kann.
Jetzt frag ich mich die ganze Zeit, was ich versuchen könnte, damit ich ihm Tee oder Wasser oder so doch noch irgendwie adäquat näher bringen kann.
Hoffe, Ihr habt mein Problem verstanden.

Danke u. liebe Grüsse

Beitrag von guezeldenise 11.03.10 - 10:57 Uhr

hey

bei mir ist es genauso...
Würd auch gern ne Antwort haben#bitte


lg denise und Arda(fast 6Monate)#verliebt

Beitrag von schnuffel0101 11.03.10 - 10:59 Uhr

Cool, wir sind nicht alleinemit dem Problem. Warte noch auf Rückruf von meiner Hebamme. Mal gucken was sie sagt.

Beitrag von angie1975 11.03.10 - 11:00 Uhr

hmmm verstehe dein problem nicht.

gebe ihm doch tee oder wasser aus dem becher #kratz

leonie hat auch nie sonderlich viel aus der flasche getrunken aber seitdem sie aus der tasse darf trinkt sie mehr.


lg angela

Beitrag von line81 11.03.10 - 11:01 Uhr

Hey,

das ist doch super...

Dann würde ich es immer wieder versuchen ihm einen Becher bzw. eine Tasse mit zwei Henkeln zu geben. Latz um und los geht es. Kann doch nichts passieren. (bloß keine Trinklerntassen etc...die taugen oft gar nichts.)

Meine waren leider sehr faul und hatten daran kein interesse - können heute aber auch aus Tassen etc. trinken.

Alles Gute
Line

Beitrag von guezeldenise 11.03.10 - 11:10 Uhr

hi

wenn ich das mache dann haben wir hier eine sauerrei:-p

Und Arda tut dsich den becher dann an den kopf knallen #schrei

Ja haben auch ne trinklernflasche aber da nuckelt er nur an den griffen#augen

lg denise und arda der grad mein handy untersucht#verliebt

Beitrag von line81 11.03.10 - 11:34 Uhr

Du solltest natürlich auch nur ganz wenig eingießen. So das nur der Boden bedeckt ist.

Und wenn Du Wasser rein machst, müssest Du auch Glück haben und keine Rotweinflecken bekommen :-p

Ich würd es vielleicht auch erstmal nur zu den Mahlzeiten geben...

Beitrag von tragemama 11.03.10 - 11:02 Uhr

Natürlich kann er das. Es gibt sogar Milchbecher für Neugeborene, die nicht an die Flasche gewöhnt werden sollen, aber kurz zugefüttert werden müssen.

Andrea

Beitrag von nightwitch 11.03.10 - 11:11 Uhr

Hallo,

also meine Tochter trinkt auch schon aus dem Glas/Tasse, seitdem sie knappe 6 Monate alt ist.

Ich frag mich, wieso das nicht gehen soll, wenn es bei ihr doch ging.

Natürlich geht es nicht sofort und einiges geht in die Kleidung. Aber wie sollen sie es denn lernen, wenn sie es nicht ausprobieren können?


Gruß
Sandra

Beitrag von spatz09 11.03.10 - 11:19 Uhr

Japp meine ist auch 5 Monate und findet es spitze aus dem Becher zu trinken...

LG Jessica

Beitrag von schnuffel0101 11.03.10 - 11:48 Uhr

Kann sie den denn schon richtig festhalten?

Beitrag von qrupa 11.03.10 - 11:37 Uhr

Hallo

doch, die kleinen können das schon sehr gut, wenn man sie läßt. natürlich brauchen sie etwas Übung udn das bedeutet erstmal ein wneig geklecker, aber Wasser macht ja zum Glück keine Flecken und trocknet wieder.
nimm am besten ein Glas/ becher, der so klein ist dass er gut in eine Babyhand passt und dann nur einen kleinen Schubs Wasser rein. nach etwa einer Woche hatte meine Tochter das sehr gut raus aus einem Glas zu trinken und dabei so gut wie nichts zuverschütten.

LG
qrupa