Will Antibiotikumsaft nicht nehmen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sadi84 11.03.10 - 10:55 Uhr

Hallo zusammen,

meine Maus (12 Monate) hat schon ihre zweite Nierenbeckenentzündung. Diesmal müssen wir nicht direkt ins KH, haben erstmal Antibiotikum verschrieben bekommen. Gestern Nachmittag nahm sie den Saft noch problemlos, gestern Abend schon Probleme und heute morgen wollte sie wieder nicht. Wie kann ich ihn ihr trotzdem verabreichen? Essen will sie zur Zeit auch nicht. Soll ich ihn ihr einfach mit der dazugehörigen Spritze in den Mund spritzen auch wenn sie sich tierisch wehrt???

Ist es wohl schlimm, dass sie nichts essen möchte? Also ich meine wegen dem Antibiotikum, dass sie dann auf leerem Magen quasi hat. Dazu kommt, dass sie den Saft gestern Abend um 8 Uhr bekommen hat und heute Nacht um 1 Uhr gewürgt hat, wobei auch etwas rauskam... Wirkt der Saft trotzdem?

Ich weiss, viele Fragen, aber wäre über Antworten dankbar. Wenn bis morgen früh das Fieber nicht weg ist, müssen wir ins KH... Das macht mich fix und fertig. Sie ist schon jetzt laufend krank (wie soll das erst in der Kita werden), ich kann einfach nicht mehr, die Sorgen und alles. Mich macht das verrückt, habe manchmal das Gefühl ich schaffe das alles nicht. Mein Mann sagt immer nur, ich solle nicht übertreiben, die Krankheiten wären schließlich normal (er hat gut reden, sitzt den ganzen Tag in seinem Büro und kriegt alles gar nicht mit), meine Eltern wohnen weiter weg und dazu kommt, dass meine Kleine sehr stark fremdelt. Mir kann also niemand helfen... Bin soo angespannt, und wenn ich die Tempi auf dem Fieberthermometer wieder steigen sehe, fang ich an zu heulen... -Natürlich auch nicht gerade förderlich für die Kleine, wenn sie ihre Mama so sieht, aber ich kann einfach nicht mehr...

Habt ihr Tipps?

LG, sadi

Beitrag von schnecke150472 11.03.10 - 11:01 Uhr

Naja...Sadi..was hast Du schon für eine Wahl?

entweder Du versuchst den Saft, zur Not auch mit Gewalt, in sie reinzubekommen oder es wird aufs KH rauslaufen....
was vielleicht dann, wenn es ihr so schlecht geht das sie nicht essen mag, auch das beste wäre....

Da sie ja auch nix essen will, würde es in ein bissle Obstmus mischen und mit Löffel füttern auch nichts bringen oder?

Um 8 verabreicht und um 1 gespuckt ist übrigens nicht schlimm, da hat der Wirkstoff schon lange gewirkt!

Versuch tapfer zu sein...Mausi spürt auch das Du traurig bist und braucht jetzt ne starke Mama!

Alles Gute
Marion

Beitrag von krokolady 11.03.10 - 11:45 Uhr

Wie verabreichst den Saft?
Am besten geht es wenn man den Saft in einer Spritze aufzieht....so kann man auch "gewaltsam" das Zeug in den Mund spritzen.

Manche Säfte schmecken auch total abartig......die würd ich freiwillig auch nicht nehmen :-D

Im KKH damals wurden so eklige Sachen oft mit süsser Glukose gemischt, damits nicht ganz so abartig ist.
Hast du Sirup im Haus? Also solcher den man mit Wasser verdünnen muss......das Zeug ist eklig süss, überdeckt aber prima nen bitteren Geschmack.

Beitrag von erdwuermchen 11.03.10 - 13:04 Uhr

Ich würde beim Arzt anrufen, vielleicht verträgt sie das Antibiotikum nicht. Wenn sie es wieder rausgewürgt hat nachts. Vielleicht wehrt sie sich jetzt deswegen so. Kinder hören noch sehr gut auf ihre Körpersignale. Ich würde das nicht einfach so übergehen. Lieber nochmal zum Arzt oder ins KH.

bringt ja nix, wenn du ihr das irgendwie einflöst, sie totale angst hat und das zeugt wirkt nicht oder sie reagiert vielleicht noch mit ner allergie.

Beitrag von viva-la-florida 11.03.10 - 15:42 Uhr

Hast Du das Zeugs mal selber probiert?

Wenn es richtig fies schmeckt, wird wohl nur der kompromisslose Weg gehen.

Wenn es halbwegs gut schmeckt:
in einer Spritze aufziehen und deine Kleiner ein bischen "selber machen" lassen.

Kommt normalerweise gut an. Bischen Hilfestellung und gut ist. Versuche es mal.

LG
Katie