Jetzt macht uns unsere PKW stress, erfahrungen mit PKW bei Kostenersta

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jaroslava 11.03.10 - 10:57 Uhr

Hallo,
ich habe mich nach unsere abgebrochene ICSI(Feb.2010) zurück gezogen hier und wollte nun die Pause nutzen zum abschalten, aber es gelingt nun nicht.
Wir bekammen Heute von PKV meines Schatzis einen Fax, dass die uns keine Versuche zahlen werden weil wir unverheiratet sind :-(
Ich werde jetzt wahnsinig, vor ein paar Monaten hat es gehissen wir müssen nicht bei PKW verheiratet sein und so mit keine Probleme bei erstattung seien sollen also haben wir mit icsi beruhig gestartet.
Und jetzt wollen die uns keine versuche zahlen:-[
Wer kennt sich hier aus mit private kassen? Es ist die Nürnberger Versicherung. Die ICSI ist weil mein Schatzi ein OAT III hat und nur mit icsi eine SS möglich ist.
Bitte um tips und Erfahrungen bitte.

Beitrag von hasi59 11.03.10 - 11:25 Uhr

Da müsst ihr Widerspruch einlegen und ggf. Klagen. Die gesetzlichen Kassen verlangen eine Heirat, aber die Privaten dürfen es nicht. Musst du mal nach Urteilen forschen. Ich meine da gibt es etwas!
Die Privaten versuchen sich gerne mal zu drücken!


LG
Hasi

Beitrag von jaroslava 11.03.10 - 11:43 Uhr

Hallo Häschen, ja ich habe ganzen Tag schon gesucht und ein paar sachen gefunden.
Ich habe bereits enen Anwalt aufgesucht und ihm das Fax von PKV geschickt.
Es ärgert mich so sehr.
Dir geht es gut?

Beitrag von hasi59 11.03.10 - 12:28 Uhr

Ja geht ganz gut, bin etwas krank!

Manchmal muss man ganz schön kämpfen. Ist richtig so, dass der Anwalt zum Zuge kommt! #pro

Beitrag von jaroslava 11.03.10 - 13:23 Uhr

Ah je ja krank war mein liebster bis gestern auch er hatte ne böse darmgrippe und war nur am kotz und töpfchen. Heute schon wieder arbeit schlimm.
Ja wir werden jetzt echt hart angehen das kann nicht sein.

Beitrag von maya1975 11.03.10 - 11:45 Uhr

Hattet ihr denn vorher keine schriftliche Kostenzusage von der PKV?

Ich habe erst mit der Behandlung begonnen, als ich alles in "trockenen Tüchern" hatte.

Aber im Prizip hat Hasi59 recht, dass die diese Bedingung eigentlich nicht stellen dürfen. Habt ihr eine Rechtsschutzversicherung?

viel Glück! #klee

maya

Beitrag von jaroslava 11.03.10 - 12:18 Uhr

Hallo Maya,
wir haten schriftlich nichts bekommen nur am telefon hat uns der Bearbeiter gesagt es wäre kein Problem und da wir ja icsi so oder so machen wollten haben wir auch begonnen-.
Naja und jetzt nach dem die unsere rechnung bekommen haben, haben die uns einen Fax geschickt.
Wir werden nicht aufgeben, weil das ist kein guter Umgang mit Kunden.
Wir werden trotzdem ende April unsere 2 ICSI starten und zu erst selbst zahlane, aber die PKV wird von unseren Anwalt hören.

Beitrag von tina279 11.03.10 - 12:53 Uhr

Hallo,

das versuchen die gerne, in der Hoffnung, dass sich ein paar davon beeindrucken lassen. Glauben ja auch viele ;-)

Ist aber natürlich völliger Unsinn, da gibts schon haufenweise Urteile zu. Entweder schreibst du selbst einen Brief mit Verweis auf die Urteile und der Drohung mit Klage oder gleich der Anwalt, je nachdem ob ihr Rechtsschutzversichert seid. Meist reicht der eigene Brief, die wissen genau, dass die das nicht dürfen...

Auch so Begrenzungen auf 3 Behandlungen sind Unsinn, die PKV MUSS zahlen, solange die Erfolgsaussichten über 15% liegen. Bzw natürlich auch nur solange der Verursacher klar ist, also solange OAT III vorliegt.....

Und sie müssen auch deine Kosten komplett übernehmen (das hatte meine versucht), da hier von der "Gesamtheit der Maßnahme" auszugehen ist, dh ohne Stimu und Punktion bei dir kann ja keine ICSI stattfinden. Nur falls die damit als nächstes kommen.... ;-)

Also PKV ist lästig, weil die oft zicken, aber dafür müssen sie dann 100% zahlen, das ist der Ärger ja auch wert. Nur nicht beeindrucken lassen!

viele Grüße
Tina

Beitrag von jaroslava 11.03.10 - 13:24 Uhr

Hallo Tina, vielenherzlichen Dank für deine genaue Antwort.
ALso müssen wir nicht verh. sein?
Ich werde kämpfen bis zu umfallen bis wir gewinnen ;-)

Beitrag von tina279 11.03.10 - 14:03 Uhr

Nein, ganz sicher nicht!!

Für die PKV gilt "Sterilität" als Krankheit und ICSI quasi dann als die Heilung dessen. Und für eine Heilung muß man nicht verheiratet sein ;-)
Total andere Gesetzeslage als bei den gesetzlichen!

Sobald dein Mann als Verursacher klar ist, MUSS die PKV zahlen, es sei denn, die Chancen wären unter 15%. Also wenn du jetzt über 40 wärst oder in den Wechseljahren, dann wirds schwierig, bzw irgendwann unmöglich.

Aber verheiratet sein ist da überhaupt kein Grund. Wenn du etwas googelst findest du sicher schnell die Urteile dazu, die dann einfach zitieren und gut ist.

viele Grüße
Tina

Beitrag von eisschnute 11.03.10 - 14:14 Uhr

Das kann eigentlich niciht sein...Uns haben sie die Kostenzusagen über drei ICSI Versuche genehmigt (CENTRAL). Wir sind ebenfalls nicht verheiratet, sogar noch krasser, mein Partner ist nicht mal geschieden...
Die PKV versucht das nur durch zu drücken! Lasst euch beraten, die Ärzte in der Kinderwunschklinik kennen sich auch oft ganz gut aus.
D. h. die erste abgebrochene ICSI habt ihr alleine vorgestreckt?

Kämpft weiter.

Viele Grüße