Was habt ihr als erstes zu euren Babys gesagt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von onnenbohne85 11.03.10 - 10:58 Uhr

Hallo Mädels;

bin eine Aprilli und bald ist es soweit#schwitz.... ich setze mich immer mehr mit der Geburt auseinander - is ja klar- und da fällt mir spontan die Frage ein was das erste ist was ich zu meiner Süßen sagen möchte wenn sie ganz frisch geschlüpft in meinem Arm liegt...#verliebt

Kann man in diesem Moment klar denken? Wie habt ihr vor eure Baby´s zu begrüßen? Oder habt es schon getan?

Ich-weiß SiloPo...#rofl#rofl#rofl

Danke an alle die mir schreiben#liebdrueck

Sonja + Finja 37.ssw

Beitrag von datlensche 11.03.10 - 11:02 Uhr

da wir nicht wisen wollten was es wird war der erste satz meines manne: "lena, es hat nen sack, es ist ein kilian janosch!"

ich glaub ich hab gesagt: "hallo! das kinn kommt aber noch raus?!"

#rofl

lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei 29+2

Beitrag von wunschmama83 11.03.10 - 11:06 Uhr

#rofl

Auch nicht schlecht #pro

Beitrag von onnenbohne85 11.03.10 - 11:08 Uhr

wie geil#rofl

Beitrag von diekleene84 11.03.10 - 11:02 Uhr

Hallöchen,

ich hab zwar noch ne weile bis zum ET.

Aber ich denke mal da brauchst du dir vorher keine gedanken drüber machen was du zu deinem baby sagen wirst.
das wird dann von ganz allein kommen bei so vielen Glückshormonen.

Ich wünsch dir viel Glück für die Geburt.

Liebe Grüße
diekleene84 #verliebt 15+5

Beitrag von espirino 11.03.10 - 11:03 Uhr

Hallo,

#kratz ich hab meine Zwillinge ehrlich gesagt gar nicht begrüßt. Als ich aus der Narkose aufgewacht bin hab ich als erstes unter die Bettdecke geschaut, ob der monströse Bauch endlich weg ist und dann meinen Freund gefragt, ob die zwei ok sind und dann meinte er ja und hat sie geholt und ich hab kurz geguckt, wollte auch einen auf den Bauch haben, aber dann ist mir soooooo übel geworden, daß ich alle aus dem Zimmer raus haben wollte. Mein Freund hat noch eine Schwester geholt und ich bin wieder abgedrifftet #schmoll kein schöner Empfang für die Jungs. Aber ich glaube sie tragen mir das heute nicht mehr nach #rofl

LG Jana

Beitrag von wunschmama83 11.03.10 - 11:03 Uhr

Hallo Sonja!

Lustige Frage #rofl

Bein meinem ersten Sohn (Sturzgeburt, 4 Wochen vor ET) habe ich gesagt: Na toll, das wars dann mit meinem Friseurtermin am Donnerstag #aerger #schock #hicks

Ich wollte die ganze SS über zum Friseur, wusste aber nicht wie ich die Haare machen lassen sollte. Dann hatte ich nen Termin und konnte ihn nicht wahrnehmen #freu
Außerdem wusste ich nichtmal ob Mädel oder Bub #schein Dann hab ich ihn in die Arme genommen und gesagt Hallo mein Sonnenschein, mensch bist Du ein Kleines Menschlein. Und hab ihn einfach nur gestreichelt und gebusselt #verliebt

Mein zweiter Sohn Elias kam am 1. März zur Welt #freu
Ihn durfte ich mir selber hochholen und auf den Bauch legen. Das war ein ganz tolles Gefühl und ich hab einfach nur geheult und ihm gesagt wie froh wir sind dass er jetzt da ist #schein

Da wird man gleich wieder sentimental... hihi.

Bei meinem ersten Sohn Louis war die Situation eine ganz andere. Er kam zu früh, ich dachte es seien Senkwehen, wollte einfach nur zur Kontrolle ins KH. Und 8 min. nach Ankunft im KH war er schon da. Also ich war total überfordert mit der Situation. Deshalb die blöde Reaktion #schmoll


lg und alles Gute für Dich und die Geburt #verliebt

Beitrag von onnenbohne85 11.03.10 - 11:14 Uhr

Wie Unterschiedlich die Situationen so sind...

bin echt mal gespannt was mei mir im Hormonrausch so rausgeplappert wird#schein!

Dir noch eine schöne Kennenlernzeit#torte#torte#torte

Beitrag von wunschmama83 11.03.10 - 11:24 Uhr

#freu


#danke Dir #herzlich


Ich wünsch Dir eine tolle Geburt #klee

Beitrag von snoopy86 11.03.10 - 11:04 Uhr

Hallo.

Ich hab damals zu meiner Geburt erstmal nicht viel gesagt. Ich war sprachlos und war nur am staunen und schauen. Der 1. Satz war dann:" Hallo mein kleiner Spatz! Endlich bist du jetzt bei uns!"

glg Kristina mit Simon *26.06.2007 und #blume Bauchmaus 21+4

Beitrag von margarita73 11.03.10 - 11:04 Uhr

Hallo,

mein erster Sohn ist spontan geboren, der zweite nach KS unter Vollnarkose. Deshalb kann ich mich an das, was ich zum Zweiten gesagt hab, leider nicht erinnern. Zum Großen hab ich gesagt "Hallo, herzlich willkommen, mein Süßer! Es tut mir leid, aber Du bleibst ein Einzelkind!" #rofl Die Geburt war einfach ätzend und ich hatte einen Megadammriss/-schnitt bis in den Schließmuskel hinein. Dadurch war ich so froh, dass es vorbei war und konnte mir üerhaupt nicht vorstellen, noch eins zu bekommen. Nun bin ich schwanger mit dem dritten! #freu

LG Sabine

Beitrag von bountimaus 11.03.10 - 11:04 Uhr

Willst Du es wirklich wissen ????

Zum Baby dirket habe ich nichts gesagt.. Ich hab nur geheult..

Aber der erste Satz den ich gesagt habe, an den kann ich mich noch heute erinnern ist;

"Ach Du scheisse,das ist jetzt unser" #schein

Mh... war so... Ich war so geplätet und konnte es nicht glauben,das es unser sein wird.. Das mir das niemand mehr im Leben wegnehmen kann #verliebt#verliebt#verliebt#verliebt#verliebt#verliebt


Liebe Grüssle und eine schöne Geburt #huepf #klee

Beitrag von saya82 11.03.10 - 11:04 Uhr

ich habe gesagt :
"oh mein Gott, oh mein Gott, oh mein Gott, oh mein Gott ..."
:-p
ich bin eigentlich nicht gläubig, es kam einfach so raus.

Beitrag von chaos-queen80 11.03.10 - 11:05 Uhr

Wir haben natürlich eine festliche Rede vorbereitet und auch vorgetragen....


#rofl


Nein, kleiner Spaß!

Ich hab zuerst geheult wie ein Schlosshund- vor Freunde natürlich! Mein Mann auch!

Dann hab ich gesagt: "Hallo Johanna, endlich bist du da!"

Dann hat sie den Kopf gehoben, mich und meinen Mann angeschaut und wir haben wieder geheult! Haben sie geküsst und gestreichelt, da redet man nicht so viel!!!

LG
Tina (28+4)

Beitrag von zuckerschnecke7 11.03.10 - 11:05 Uhr

Hallo!

Ich hab als erstes gefragt: " Ist es wirklich ein Mädchen?":-p

Hatte nämlich immer das Gefühl es wird ein Junge. Naja hab mich getäuscht.

Dann hab ich unsere kleine Maus begrüßt und ihr gesagt, wie froh ich bin, dass sie endlich da ist.

LG

Beitrag von vanilia 11.03.10 - 11:12 Uhr

Also um ehrlich zu sein, war ich nach der Geburt ziemlich geschafft und als mir dann der kleine Mann noch raufgelegt wurde und er zu schreien begann wars mir zuviel und ich meinte nur zu meinem Schatz, ob er denn bitte mit ihm baden gehen kann. Richtig bewußt angesehen und mit ihm geredet hab ich dann erst nach ein paar Stunden Schlaf und was genau ich da gesagt habe, weiß ich nicht mehr ;-)

Lg, vanilia

Beitrag von sniksnak 11.03.10 - 11:17 Uhr

Ich bin nicht sicher ob ich's gedacht oder gesagt habe!

"Scheiße, die ist fett und blau" #hicks
Wobei das wohl nicht als begrüßung gilt. Ich kann mich nicht dran erinnern, allgemein viel mit ihr geredet zu haben - nicht nett #schmoll

LG

Beitrag von wunschmama83 11.03.10 - 11:25 Uhr

#schock

Beitrag von anja1971 11.03.10 - 11:32 Uhr

#rofl herrlich!

Beitrag von onnenbohne85 11.03.10 - 11:20 Uhr

#rofl#rofl#rofl

Wow sind eure Antworten Geil- zwischen sentimental ein Tränchen quetschen#hicks und lachen ist alles dabei!!!

DANKE#huepf

Beitrag von mandragora58 11.03.10 - 11:26 Uhr

hallo

seeeehr schöne frage!!

kam alles sehr spontan.

1. kind NKS (30.ssw). beim aufwachen meinte ein arzt? pfleger... : "Frau... sie haben eine tochter, ihr gehts gut"
(bis zumschluß immer jungsouting, mein bauchgefühl sagte mädchen, 5min vor KS wußte ich einfach: mädchen...und irgendwie hab ich am tag des NKS erfahren (obs stimmt?) dass frühgeborene mädchen reifer sind als jungs, daher besser atmen können). und ich sagte (zum pfleger, nicht zu ihr):

"ein mädchen zum glück"


2. kind spontan im geburtshaus (wieder mit 100% jungenouting): erstmal hab ich sie nur angeglotzt. nichts gesagt. als die hebi nach 20min mal schauen wolte, was es ist sagte ich

"ein mädchen? schau nochmal nach, oder verarscht du mich..." und zum baby
" oh, da haben wir ja gar keinen namen für dich"


3. kind spontan zuhause:

"baby baby baby, du bist da!!!"


lg do 24.ssw

Beitrag von waffelchen 11.03.10 - 11:36 Uhr

Das allererste war "Hallo, mein Baby, du siehst aus wie dein Papa"
#verliebt

Beitrag von angihofi 11.03.10 - 12:44 Uhr

Klar denken kann man schon. Aber realisieren, dass Jonas jetzt da ist konnte ich es erst nach einem Tag. Nach einer Woche hatte ich die "anstrengendste und aufregendste Woche" meines Lebens einigermaßen verarbeitet.

Ich hab zu Jonas sofort nach der Geburt gesagt, dass er das süßeste Baby der ganzen Welt ist und ich war erst einmal entsetzt, dass Babys so klitzeklein sind.

LG, Angi + Jonas im Tragetuch (schon fast 6 Wochen alt)

Beitrag von lj. 11.03.10 - 13:45 Uhr

Bei unserer ersten Tochter,( nach über 12 Std Wehen und zum Schluss mit der Saugglocke, weil die Kleine am Becken anstand) waren meine ersten Worte:

Hallo Du kleines Monsterchen, kommst Du doch noch zu uns.

Nach der 2. Geburt kam nur: Ist es wirklich wieder ein Mädchen?

lj.