meine Freundin hat Angst schwanger zu sein

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von manu582 11.03.10 - 11:09 Uhr

Hallo ihr Lieben,
schreibe hier nicht für mich, sondern für meine Freundin (da ich KW habe und sie nicht).
Nun ja der Fall liegt so, wenn ich es richtig verstanden habe. Sie nimmt die Pille und hatte sie wohl einmal vergessen, ich glaube mich daran zu erinnern, dass sie die Pille mal 2 Tage nicht genommen hatte, darauf hin hab ich ihr gesagt sie solle jetzt erstmal mit Kondom verhüten (was síe wohl nicht gemacht hat). Gestern sagste sie mir nun, das sie jetzt zum 2.x ihre Tage nicht bekommen hat, heute muss sie wieder anfangen sie zu nehmen.
Kann es auch nur eine Zyklusstörung sein? Weil sie die Pille "mal" vergessen hatte? Ich bin ja für einen Schwangerschaftstest, aber sie sträubt sich noch. Letztes Jahr hatte sie schon einen Abbruch vornehmen lassen und wenn es wieder so sein sollte, will sie auch wieder abtreiben.
Danke für Antworten
LG Manu

Beitrag von janaina-87 11.03.10 - 11:52 Uhr

hallo manu...
...erstmal möchte ich dir meinen respekt aussprechen. du hast einen kinderwunsch und deine freundin würde wieder abtreiben und du stehst ihr dennoch bei. du musst eine ganz ganz tolle freundin sein.

jetzt zu deiner freundin. also, wenn ich das richtig verstanden habe, hatte sie nun seit 2 monaten keine regelblutung mehr? da hätten bei mir doch schon längst die alarmglocken geklingelt. ich meine aus erfahrung, dass man nicht so schwerwiegende zyklusprobleme bekommt, wenn man mal 2 mal seine pille vergessen hat.

eigentlich bleibt euch wirklich nichts übrig, als einen test zu machen...zumal es bald eng wird. wenn sie schon 2 monate keine mens hatte, dann wird sie vllt. schon bald über der 12. ssw sein und dann kann sie nicht mehr abtreiben.
am besten kaufst du ihr einen test und drückst in ihr in die hand, dass sie den endlich machen soll...

lg
janaina mit #stern im #herzlich

Beitrag von manu582 11.03.10 - 13:37 Uhr

danke erstmal für deine Rückantwort. Ja hab ihr schon gesagt, das wenn sie nicht bald einen macht, es wohl nicht erfahren wird. Ich hab auch damals mal die Pille vergessen und hatte dennoch keine Zyklusprobleme. Zumal sie ja (jetzt) keine Kinder will. Dann hätte ich an ihrer Stelle wenigstens ab da wo sie die Pille 2 x vergessen hatte mit Kondom verhütet, sicher ist sicher. Ich hoffe das sie heute einen Test macht.

Sie hat es mir ja auch nur solange verschwiegen, weil sie angst hatte das ich wieder traurig werde wenn sie doch schwanger sein sollte. Nur sollte sie sich nun ausmehren, denn je länger sie wartet, desto später wird es.

Beitrag von blaue-blume 12.03.10 - 09:11 Uhr

hi!

für mich klingt das ein bissel so, als wollte deine freundin keinen test machen, damit sie erst "zu spät" von der schwangerschaft erfährt, und dann garnicht mehr abtreiben kann...
will sie denn wirklich keine kinder momentan, oder vielleicht nur ihr partner?

weil ganz ehrlich, wenn ich wirklich kein kind will, dann nehm ich entweder kondome, oder mache spätestens wenn die mens ausbleibt sofort einen test...


lg anna

Beitrag von manu582 12.03.10 - 11:15 Uhr

Hi,
sie will definitiv erstmal keine Kinder, hat letztes Jahr schon abgetrieben. Ihr Freund würde gegen eine Abtreibung sein, deswegen hat sie es ihm letztes Jahr auch nicht gesagt.
Mittlerweile hat sie einen Test gemacht, Negativ.
Hab ihr geraten das sie mal schleunigst zum FA soll um das abzuklären.
Sie war total erleichtert und ich bin es auch.
Hab ihr auch gestern nochmal klar gemacht, das es echt an der Zeit ist einen Test zumachen, nicht das es dann zu spät ist.
Sie will sich noch austoben und ist lieber unterwegs als alles andere. Ich denke schon das sie gegen Kinder ist momentan.

Beitrag von blaue-blume 12.03.10 - 12:16 Uhr

ok, dann sollte sie definitiv verantwortungsvoller mit dem thema verhütung umgehn...denn abtreibung ist keine verhütungsmethode...

aber gut, das alles so ausgegangen ist, ich hoffe für sie, das sie damit jetzt bewusster umgeht.


lg anna

Beitrag von manu582 12.03.10 - 18:09 Uhr

ja das hoffe ich auch, ich selber könnte nicht abtreiben zu mal ich einen KW habe. Aber ich finde es auch nicht in Ordnung wenn man keine will nicht richtig zu verhüten.

Beitrag von blaue-blume 12.03.10 - 19:37 Uhr

es ist das eine, wenn man mal wirklich ungeplant schwanger wird, und sich dagegen entscheidet.
aber spätestens nach einem abbruch sollte man doch verantwortungsbewusster damit umgehen...

ich wünsch dir, das das bei dir ganz bald klappt...
weist du denn, warum es bisher nicht geklappt hat?

lg anna