Mehr Müdigkeit beim Zahnen - etwas länger geworden...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kleinerkaefer 11.03.10 - 11:19 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

nachdem Helene übers Wochenende das Dreitagefieber hinter sich gebracht hat, sind wir wohl grad dabei, unser/e erstes/en Zähnchen zu bekommen...

Seit Dienstag ist es arg schlimm... Sie ist nörgelich, mag gar nicht mal 5 Minuten alleine auf ihrer Krabbeldecke oder in ihrem Laufstall liegen... Braucht uns such immer Körperkontakt - meist zu mir...

Ich habe sie die letzten beiden Abende normal für´s Bettchen fertig gemacht und sie ist eingeschlafen, aber dann so ab 21.00 Uhr war sie wach, hat geweint, manchmal gequickst #schmoll hatte ich sie wieder beruhigt, dauerte es keine zehn Minuten und sie fing wieder an...

Am Dienstag Abend ist sie dann gegen 24.00 Uhr auf meinem Bauch eingeschlafen... und ich hab sie dann in ihr Bettchen gelegt - sie schlief sehr unruhig, schreckte immer mal Wieder hoch und weinte im Schlaf...

Gestern Abend war es noch schlimmer... Ich habe sie wieder normal ins Bettchen gelegt und sie hat geschlafen. Bin dann selbst gegen 19.00 Uhr zur Rückbildung gefahren und als ich gegen viertel zehn zurück war, rief auch mein Mann schon an, dass Helene sehr weint und er sie nicht beruhigen kann. Gott sei dank war ich da schon in der Garage.... Ich habe sie dann wieder viel getragen und sie ist wieder erst auf meinem Bauch eingeschlafen... Nach ein paar Minuten wieder wach geworden u.s.w. Bis ich sie dann gegen eins im Bettchen hatte - ABER: ich habe ihr ein Zäpfchen gegeben...

Nun hat sie bis um 5 Uhr geschlafen, dann einwenig von ihrer Milch getrunken und hat weiter geschlafen bis halb neune #kratz Dann hat sie von dreiviertel zehn bis halb elf geschlafen #kratz und jetzt schläft sie grad schon wieder seit 10 Minuten #kratz

Kennt Ihr das, kann es wirklich sein, dass das Zahnen die Babys so müde machen....

Oder soll ich lieber doch zum KiAz fahren?

Danke für eure Hilfe Nadine

Beitrag von osdream 12.03.10 - 10:07 Uhr

Hallo Nadine,

da Dir keiner geschrieben hat, mach ich das mal ;-)

Also bei uns ist es so, dass Chiara wenn sie mit den Zähnen Probleme hat super viel schläft. Sie hat schon beide unteren Zähne und zur Zeit schießen wohl die Zähne oben ein. Sie hat rote Bäckchen, etwas für sie erhöhte Tempi (37,5 sonst eher 36,5) und den Durchfall hatten wir auch vier Tage lang bis gestern. Sie schreit oder jammert im Schlaf ab und zu. Aber besser sie schlafen. So überstehen sie besser diese schmerzhafte Zeit. Wenn es ganz schlimm ist, dann gebe ich ihr osanit.

Zum KiA musst Du deswegen nicht, aber wenn Du Dir unsicher bist, dann fahr zur Kontrolle hin.

Kannst Du denn schon sehen, ob ein Zahn kommt? Bei den unteren hab ich einen weißen hellen Strich gesehen.

Lg Anke

Beitrag von kleinerkaefer 14.03.10 - 19:25 Uhr

Hallo Anke,

ja, ich kann nun auch weiße Striche gesehen... Ich glaube der erste Zahn kommt jetzt durch. Osanit habe ich ihr jetzt auch gegeben - ich denke, dass ihr diese Globoli helfen.

Danke für deine liebe Antwort, LG Nadine