Antikörperfrage

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mardani 11.03.10 - 11:27 Uhr

Hallo

Hoffe ich kann das jetzt verständlich formulieren ;-).

Wenn eine Frau Antikörper gegen einen Embryo hat und diesen abstösst, dann dürfte es doch egal sein, WO der Embryo sitzt, oder?

Also ob im 1Zimmerappartment oder im Eileiter - abgestossen sollte er überall werden, wenn Antikörper vorhanden sind, oder?

#hicks;-) Hört sich kompliziert formuliert an, oder?

LG

Beitrag von claudia3456 11.03.10 - 12:02 Uhr

Hallo,

gute Frage - die stellen wir uns so ähnlich auch im Moment. Nur bei uns scheints so zu sein, dass sogar meine EZ schon das Sperma abstoßen. Also totale Antipathie... :-((

Werden jetzt eine Immunologische Untersuchung machen lassen, um das herauszufinden...

Aber ich denke auch, wenn Anitkörper da sind, dann kann sich wohl nix einnisten...

Beitrag von mardani 11.03.10 - 12:54 Uhr

Hallo

Dann drücke ich dir ganz doll die Daumen für die immunologische Untersuchung!

Ich habe mit zwei Männern 10 Jahre lang versucht schwanger zu werden, mit einem davon auch mit IUI....nach der 2. war ich kurz schwanger...Aber auf natürlichem Weg hat nichts, überhaupt gar nichts geklappt. Bin von Antikörpern ausgegangen....

Mit meinem jetzigen Mann bin ich nach kurzer Zeit und innerhalb von einem Jahr 2 Mal schwanger geworden, leider blieben beide im EL hängen.
Jetzt frage ich mich natürlich, ob ich nur schwanger bleibe, wenn die Kleinen im EL hängen...denn dort ist der 1. Krümel prima gewachsen :-[ und ob Antikörper nur über die GMS "tätig" werden, oder eben überall im Körper....

Ach kompliziert das alles, oder?!

VLG #klee

Beitrag von claudia3456 14.03.10 - 15:33 Uhr

Ja, find ich auch alles total verwirrend. Ich hoffe, Ende des Monats sind einige meiner Fragen beantwortet, denn dann haben wir die Untersuchungs-Termine...

Viel #klee#klee für Dich!