Gestern Frauenarztgespräch

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von clgr 11.03.10 - 11:33 Uhr

Hallo erstmal an alle, ich war gestern nach einem Jahr üben bei meinem FA zwecks Kiwu. Bin allerdings gerade im 1. ÜZ mit dem CBM was ich ihm auch gesagt habe. Der CBM hat mir letztes Wochenende auch meinen Eisprung angezeigt worauf er meinte, daß die Hormone dann wohl in Ordnung wären!!! Soll es jetzt noch mal ein halbes Jahr lang mit dem CBM versuchen und fall´s es nicht klappt noch mal kommen. Dann würde er eine Prüfung der Eileiter auf Durchgängigkeit empfehlen! Außerdem hat er mir Utrogest verschrieben, was ich in der 2. Zyklushälfte nehmen soll!
Kann ich das wirklich einfach so nehmen ohne Untersuchung, Blutabnehmen usw.?
Wohne auf dem Land und hab da leider nicht viel Auswahl an Frauenärzte, oder kann ich mich auch gleich an eine Kiwu Klinik wenden?
Schon mal #danke für eure ehrlichen Antworten.

Beitrag von evchen79 11.03.10 - 11:40 Uhr

Hallo,

mein Frauenarzt hat, nachdem ich ihm gesagt hatte dass ich Tempi messe und Ovulationstests auch nix weiter unternommen weil er davon ausgeht dass alles i.O. ist, allerdings war ich ungeduldiger als du und bin schon nach einem halben Jahr gegangen.
Habt ihr schon ein SG gemacht?
Bei mir hatte der FA nämlich recht, es war alles wie es sein sollte, aber geklappt hätte es eben trotzdem nicht, da das SG so schlecht war.
Ein Jahr ist tatsächlich nicht ungewöhnlich, aber mir würde auch die Geduld fehlen nochmal ein halbes Jahr zu warten und wenn was nicht stimmt ärgerst du dich über die vertane Zeit.
Ich würde als erstes ein SG machen lassen, vielleicht seit ihr dann schon klüger.

LG
Evchen79

Beitrag von clgr 11.03.10 - 11:50 Uhr

Oh, was heißt den SG??? #hicks

Beitrag von evchen79 11.03.10 - 11:56 Uhr

Hi nochmal,

tut mir leid, die Abkürzungen sind nach einer Weile so selbstverständlich.
SG heißt Spermiogramm.

LG
Evchen79

Beitrag von clgr 11.03.10 - 12:00 Uhr

Ach ja, stimmt ja #klatsch Haben wir schon machen lassen, das war Top.

Beitrag von medina76 11.03.10 - 11:57 Uhr

SG heißt Spermiogramm!

Klar bevor du an dir rummachst und es naher an deinem Partner liegt, ist ein SG ganz wichtig!

Das hätte sie dir auch ruhig empfehlen können und ganz ehrlich ich würde da dann auch lieber in eine Kinderwunschklinik gehen.
Die sind kompetenter und machen gleich eine Untersuchung vom Sperma deines Mannes, und dann sagen sie dir schon ob ihr auch auf natürlichem Wege schwanger werden könntet oder nicht.
Keine Angst!
Ich wäre damals auch lieber früher hin gegangen, aber kannte mich nicht so gut aus.

lg
medina

Beitrag von clgr 11.03.10 - 12:02 Uhr

Hab ich ganz vergessen rein zu schreiben. SG haben wir schon machen lassen, das war Top. Hab ich meinen FA auch gesagt, das weiß er also schon
#danke