Gebärmutterpolyp und leichte Endo entfernt....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnubblhathe 11.03.10 - 11:56 Uhr

bei meiner Bauchspiegelung.
Es war ein Gebärmutterpolyp der wohl recht gross war und leichte Endo.
Alles wurde entfernt und der Arzt meinte das ist wahrscheinlich der Grund für meine Unfruchtbarkeit war.
Was glaubt ihr. Ich bin da irgendwie nicht so optimistisch.

Habt ihr da Erfahrungen?? hattet ihr schon mal nen Polyp??
Meint ihr ich hab jetzt Chancen??

Liebe Grüße Mädels!!

Beitrag von 444444444444444 11.03.10 - 12:01 Uhr

Hallo
Erfahrungen habe ich nicht bei mir waren es zwei kleine Endometrioseherde die entfernt wurden. Trotzdem bin ich jetzt positiver gestimmt es wurde etwas gefunden und entfernt.

Vielleicht war es bei dir wirklich der Grund und es klappt jetzt.

Alles Gute

Beitrag von schnubblhathe 11.03.10 - 12:02 Uhr

Wann hast du das machen lassen?

Beitrag von 444444444444444 11.03.10 - 12:07 Uhr

Am 31.07.2009 aber ich habe seitdem keine Behandlung mehr gehabt. Ich fange erst wieder im April-Mai an.

Bei uns klappt es leider nur mit einer ICSI

Beitrag von schnubblhathe 11.03.10 - 12:19 Uhr

oh das tut mir leid. Liegts an den Spermien??