beste Freundin...

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von rienchen77 11.03.10 - 12:18 Uhr

ich weiß seit 2 Jahren das der Tag irgendwann kommen wird...aber nun ist es soweit...meine beste Freundin liegt im Sterben... ihr Lebensgefährte hat einen Anruf bekommen das er dringlich ins Hospiz kommen soll...

ich hoffe das es jetzt ganz leicht für sie ist... das sie sich jetzt nicht noch mehr quälen muß... am besten ganz still und leise und ohne Schmerzen......

ach... muß die Welt so sein...

ach...muß das Leben mit 31 zu ende sein?

ich zünde gleich ne Kerze für sie und werd arg viel an sie denken....

das ist ihr Feind in ihren Kopf:

http://de.wikipedia.org/wiki/Glioblastom





Beitrag von britta1984 11.03.10 - 12:26 Uhr

hallo rienchen,

mir tut es schrecklich leid für deine freundin, schon damals habe ich die daumen für sie gedrückt.

du hast recht mit 31 jahre sollte und dürfte das leben noch nicht zu ende sein, ganz im gegenteil eigentlich hat man es noch vor sich #schmoll

ich zünde für deine freundin eine #kerze an und wünsche der familie und freunde viel kraft für die nächste zeit.

lg, britta

Beitrag von caria 11.03.10 - 12:54 Uhr

wie schrecklich... #kerze#kerze#kerze

Beitrag von twins-08 11.03.10 - 12:55 Uhr

#kerze...ich hoffe das sie ganz friedlich einschlafen darf.

Beitrag von saphira_2004 11.03.10 - 13:01 Uhr

auch ich zünde eine #kerze für deine Freundin an...

und Ihrem Mann sowie allen Angehörigen.. und auch Dir wünsche ich viel viel Kraft diesen Verlust zu überwinden!!!

Es ist immer sehr schwer zu verstehen, wie ein Mensch so jung gehen muss!!

Ich selbst habe vor 1Monat meinen Bruder im Alter von 42Jahren verloren...

Für mich unbegreiflich...


Fühl dich gedrückt#liebdrueck

Lg Ivonne

Beitrag von hannah.25 11.03.10 - 14:59 Uhr

hey,

ich hoffe, dass deine beste freundin in frieden einschlafen kann. sicherlich ist es für sie eine erlösung.
für dich ist es eher eine qual, sie so leiden zu sehen und abschied von ihr zu nehmen.

es tut mir sehr leid, dass du deine beste freundin verlierst #schmoll

und ich wünsch dir und ihrer familie alles gute und vor allem ganz viel kraft!!

liebe und aber auch traurige grüße
hannah mit niklas und sarah im herzen

Beitrag von sparrow1967 11.03.10 - 16:03 Uhr

Ein ganz böser Feind.... :-(

Ich denk an dich und wünsche Deiner Freundin eine gute Reise...


lg und eine Umarmung,
Chrsitne

Beitrag von kleinerlevin 11.03.10 - 19:54 Uhr

#schmoll

Das tut mir sehr leid für deine Freundin, auch für dich >schnief<

#kerze

Ich höre grade dieses Lied und setzt es in diesem Sinne mal hier rein

http://www.youtube.com/watch?v=c61Xa5UMV1k

Beitrag von rienchen77 11.03.10 - 19:54 Uhr

vorbei #stern

Beitrag von keksiundbussi04 11.03.10 - 20:05 Uhr


#schock Das tut mir sehr leid. :-(

War sie auch hier bei urbia?
Hatte sie Kinder?


#stern#kerze#stern


Karin#klee

Beitrag von rienchen77 11.03.10 - 20:17 Uhr

sie hat einen Sohn... und sie war hier nicht bei Urbia....

Beitrag von daisy2.2. 11.03.10 - 21:30 Uhr

#kerze#kerze#kerze

ich habe auch schonmal jemanden an diesen Feind verloren - ich wünsche ihr, dass sie einfach einschläft.

Für Dich, ihre anderen Freunden und ihrer Familie alle guten Wünsche und viel Kraft. #liebdrueck

"nicht die Spanne des lebens zählt, sondern die freude daran" (frei übersetztes indianisches sprichwort)

Sanne
#kerze#kerze#kerze

Beitrag von heidi.s 17.03.10 - 00:44 Uhr

#heul mir ist ganz anders. Meine beste Freundin ist im Dezember 2008 an einem Glioblastom gestorben und ich fühle mich gerade als wäre es erst gestern gewesen. Sie fiel im April einfach ins Koma, man dachte erst an Hirnblutungen, erholte sich kurzzeitig und dann ging es nur noch bergab mit ihr.

In den letzten Monaten lag sie im Hospiz und mir brach es jedesmal das Herz wenn ich sie besucht habe zu sehen wie sie von Woche zu Woche schwächer wurde, sie konnte nichts mehr sehen, nicht mehr sprechen. Ich konnte einfach nur da sitzen, ihre Hand halten und sie streicheln. Das hat sie gespürt und gemocht.

2 Wochen vor Weihnachten ist sie dann gestorben im Alter von 33 Jahren und hat 3 Kinder hinterlassen, der jüngste 1 Jahr alt

LG Heidi