Wie oft GV????

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunny3000 11.03.10 - 12:55 Uhr

hallo ihr lieben,


in ca. einer woche starte ich meinen 2. puregonzyklus, nachdem ca. 6 clomifenzyklen und auch der 1. puregonzyklus keinen erfolg gebracht haben.

hoffe so sehr, dass es diesmal wird.#schwitz

jetzt mal eine ganz blöde frage an euch, die vielleicht schon erfahrung damit haben:

wann genau muss man dann GV haben, damit es klappt?

eine freundin sagte mir, jeden tag während der phase des eisprungs und die kinderklinik meint, am 1. und 2. tag nach der auslösespritze für den eisprung....?!!

und gibt es vielleicht etwas, was die reifung der folikel bzw. einnistung fördert? frauenmantelkapseln, oder ähnliches???

bin jetzt schon hibbelig, aber versuche, ruhig zu bleiben, versprochen...#zitter

lasst euch drücken
sunny

Beitrag von lotosblume 11.03.10 - 13:03 Uhr

Das stimmt so - ich musste morgens auslösen und wir sollten dann abends GV haben....wir haben dann noch am nächsten Tag....

Es gibt dann alles mögliche das Erfolg verspricht...da gibt es Pre-Seed (fördert die Beweglichkeit der Spermien durch einen pH-Wert von 7,4), ACC-
Akut Schleimlöser (soll den Schleim verflüssigen und es somit den Spermien erleichtern), Byrophyllum (soll die Einnistung unterstützen durch innere Ruhe), Frauenmanteltee (soll die Einnistung unterstüzen).....

Glaube versetzt ja bekanntlich Berge!?

Beitrag von sunny3000 11.03.10 - 13:08 Uhr

he du liebe,

ACC-Akut schleimlöser ? o.k....und byrophyllum welche potenz? wie oft nimmt man das?

ab einsetzen der mens?


mit dem glauben hast du recht..*gg*

es muss ja eigentlich auch ohne das ganze tam tam gehen..*gg*

drückser

Beitrag von lotosblume 11.03.10 - 13:37 Uhr

ACC-Akut am Tag des ES
Byrophyllum habe ich wg vorzeitigen Wehen genommen...ich denke in deinem Fall ab ES....1 MS am Tag in Wasser!? Keine Ahnung, kenn ich mich nicht aus...

Ich habe nichts von dem zusätzlich nach ES Auslösen genommen....finde man ist so schon unter Druck...da muss man sich nicht noch mehr machen.
Viel hilfreicher finde ich sich z.B. einen schönen Wellnesstag zu zweit gönnen oder eine schöne Massage...einen Ausflug....da entspannt man auch und bekommt den Kopf noch dazu frei!

Beitrag von redspirit 11.03.10 - 13:27 Uhr

Hallo Süße,

jetzt wo ich es lese fällt mir es auch wieder ein.
Das mit ACC soll guten Schleim machen habe ich auch schon gehört. Damit sollen die kleinen #schwimmer deines Mannes besser zum Ziel kommen. Allerdings wirklich nur bis ES anwenden...

Aber wie gesagt, man muss auch dran glauben :-p

LG,
deine Katja

Beitrag von betzedeiwelche 11.03.10 - 16:48 Uhr

Hi, jeden Tag würde ich nicht sagen, es ist ja so das die beste Samen Qualität nach 3-5 Tagen Karenzzeit erreicht wird, hast Du jeden Tag #sex ist diese wahrscheinlich nicht so dolle. Bei uns hieß es vor Auslöse eben 3-5 Tage zuvor nicht und dann am Tag des auslösen und evtl. nochmal am Tag darauf nachlegen. GLG Betzy

Beitrag von sunny3000 11.03.10 - 18:23 Uhr

he ihr lieben,

vielen dank für eure tips:-)

das mit dem ACC hab ich z.b. noch nie gehört..interessant, was es alles gibt..*gg*

wir werden unser glück mal probieren..*gg*

werde dann berichten.

euch alles liebe
sunny