Schwanger-werden-Verbot!!!!!!!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tiger89 11.03.10 - 13:00 Uhr

letzte woche 2.FG (1.FG März09 beidemale MA mit AS)

jetz war ich beim FA und hab striktes Verbot schwanger zu werden, wir müssen mindestens 3monate verhüten, wenn ich in der zeit schwanger werde, würd ich es verlieren.
im juni muss ich wieder hin und da wird entschieden ob wir dann los legen dürfen oder nicht und was wir Behandlungstechnisch dann machen.
in 4wochen noch mal hin zum blut abnehmen und hoffentlich zur auswertung der laborergebnisse zur genetischen untersuchung....
#heulich kann nicht mehr, gestern haben wir noch ovu's im internet bestellt das wir nach der ersten mens los legen können.#heul


zu allem überfluss labert mich noch meine schwester voll das unser hund durchfall hat.
haben denn schon alle vergessen das ich letzte woche schon wieder ein baby verloren hab?????


und als wäre das nicht genug, muss ich dieser miese schlampe auf dem heimweg begegnen mit der mein schatz vor genau 2jahren was hatte als wir für einen monat getrennt waren. ich war endlich drüber hinweg und so mit der schwangerschaft bzw der fg und dem kiwu beschäftigt das ich diese dumme nuss völlig vergessen hatte....#klatsch

sch**** mädels ich kann ne mehr, ich will ne mehr!!!!!!!!!!!!!!!!!!:-[



sorry is vllt Silopo aber ich musste es mal rausbrüllen!

Beitrag von diba 11.03.10 - 13:03 Uhr

schlampe?????#schock


aha...

Beitrag von cbetty 11.03.10 - 13:09 Uhr

wo liest du denn Schlampe??

Beitrag von yumiyoshi 11.03.10 - 13:10 Uhr

"miese schlampe" um genau zu sein.

im letzten absatz ;-)

Beitrag von cbetty 11.03.10 - 13:12 Uhr

#scheinwer lesen kann ist klar im vorteil, ups

Beitrag von nycy27 11.03.10 - 13:06 Uhr

Ich kann dich gut verstehen !!! und schicke dir viel kraft !!

Beitrag von castorc 11.03.10 - 13:07 Uhr

Hatte auch 2 FGs, aber mir hat man nix von warten gesagt. Aber ich weiß auch so, dass die Wahrscheinlichkeit einer 3. FG bei 42% liegt.
Die Ärztin im KH, die ich nach dieser Statistik fragte, meinte nur, dass es aber auch zu 60% gut gehen kann.

Habe mein Blut auf Gerinnungsstörungen testen lassen unbd bekomme am Mi die Resultate. Der Gentest wird erst nach 3 FGs bezahlt.

Und zu dem Wort "Schlampe". Das ist nicht nett, denn ihr wart ja offensichtlich getrennt. Aber ich kann es DIr voll und ganz nachempfinden. Die Gefühle laufen amok, aber das wird auch wieder besser #blume

Beitrag von tiger89 11.03.10 - 13:12 Uhr

ja ich weiß, aber mein fa hat sich wahnsinnig ins zeug gelegt das es bei mir schon bei der 2.FG untersucht wird, weil ich noch so jung bin und es ihm selbst so sorgen macht und meinte das hält man ja nicht aus bis zur 3.FG zu warten.dafür bin ich auch sehr dankbar.

ja vielleicht is das wort nicht nett, aber wie nennt man ein mädel, das selbst in beziehungen steckt und ständig mit kerlen in die kiste geht, die selbst jahrelang in beziehungen stecken und es ausnutzt wenn es mal krieselt.
zum glück war mein schatz nicht mit ihr im bett......
....gott was laber ich hier all den privaten mist aus?!
kann mir mal einer eine runter hauen??????#klatsch

Beitrag von castorc 11.03.10 - 15:28 Uhr

Wie gesagt, ich kann Dich voll verstehen.

Mein FA ist auch ein ganz netter und hat deshalb eine Überweisung zum Facharzt ausgestellt. Er meinte, dass es normalerweise nicht bezahlt würde. Auch er hat sich ins Zeug gelegt, da es mir nach der 2. FG so schlecht ging. Es war gar nicht damit zu rechnen, da alles so perfekt aussah.
Ich kann nur jeder Frau wünschen, dass eine solche Erfahrung nicht gemacht werden muss.

Beitrag von francie_und_marc 11.03.10 - 13:07 Uhr

Hallo!

Muss dich einfach mal drücken #liebdrueck
Mensch, da machst du ganz schön viel durch. Muss dich aber trotzdem auch mal voll labbern, sorry.
Habe es schon oft geschrieben, aber meine Freundin hat auch zwei FG gehabt einmal in der 11. Woche und einmal in der 6.Woche. Ihre FÄ konnte nix feststellen, darauf ist sie in eine Kinderwunsch-Praxis in Berlin gefahren. Dort haben sie festgestellt, dass sie eine Gelbkörperhormonschwäche hat. Sie musste sich dann vaginal das Hormon verabreichen und hat dieses Jahr ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht. Am Anfang der SS musst sie sich noch Trombose-Spritzen geben, dass die Plazenta besser durchblutet wird und hat die ganze SS über ASS nehmen müssen. Es ist alles gut gegangen. Lass dich bitte auch in Richtung der GKS untersuchen. Ich drücke dir ganz doll die Daumen. #klee Liebe Grüße Franca

Beitrag von tiger89 11.03.10 - 13:14 Uhr

wegen dieser gelbkörperhormonschwäche, kann das auch der FA machen oder nur in ner Kiwu-Klinik????

mir macht das angst wenn mir so viele sagen das ich mal in so eine klinik gehen soll :-(

aber glückwunsch das sie jetz ne kleine maus hat!

Beitrag von francie_und_marc 11.03.10 - 13:19 Uhr

Ich weiß das nicht. Sie war in so einer Gemeinschaftspraxis wo ganz viele FA zusammenarbeiten. Und die behandeln halt hauptsächlich nur Frauen mit KIWU. Meine Freundin meinte, dass sie sich dort viel besser aufgehoben gefühlt hat. Dort wurde sie besser verstanden, ihre alte FÄ hat immer nur gesagt, dass es eben vorkommen kann #bla Übrigens musst meine Freundin dafür nix extra bezahlen, das hat die Krankenkasse übernommen. Wahrscheinlich weil es keine Klinik sondern nur eine Praxis war#kratz
Ich habe damals so gehofft für meine Freundin, denn in meinen Augen hatte es keine andere so verdient wie sie, genau wie du. :-) Daumen drück....

PS: Ich nehme dir das Schla...Wort nicht übel, bin selbst manchmal so impulsiv ;-)

Beitrag von yumiyoshi 11.03.10 - 13:09 Uhr

miese schlampe? was ist denn mit deinem freund? oder wurde er dazu gezwungen?




Beitrag von tiger89 11.03.10 - 13:15 Uhr

ja ich weiß, ich nehm ihm das bitte heute krumm, aber er liebt mich, hat mir das bewiesen ihm tut es leid.

und sie is nun mal eine...... aber egal!

Beitrag von silvs 11.03.10 - 13:13 Uhr

Hi,

habe selber auch 2 FG hinter mir. Eine mit und eine ohne AS.

Da meine damalige FÄ selber auch FG hatte war sie da eine gute Ansprechpartnerin.
Bedeutet, dass ihr keine 3 Monate warten müsst wenn ihr nicht wollt.
nach einer AS sollte man die 1. Mens abwarten, ohne AS darf man sogar gleich wieder üben.
Die 3 monate sind eher für den kopf und die gefühle gedacht.

Bin jetzt seit Sep. in einer KiWu und dort wurde mir das auch nochmal bestätigt.
Bei uns wurde alle Kosten übernommen (Gerinnung, gene, Zuckerbelastungstest, ...). Bisher wurde bei mir eine Insulinresistenz und eine GKS festgestellt.

Ich wünsche dir alles Gute!!



Beitrag von tiger89 11.03.10 - 13:17 Uhr

ja aber er hat noch mal erklärt, das es eben nicht wie bei der ersten fg auf herz und seele bezogen is die 3monate zu warten, sondern diesmal wirklich körperlich.
und da wird doch was dran sein, oder????

Beitrag von silvs 11.03.10 - 13:22 Uhr

Hm, ich bin leider kein Arzt und kann es dir nicht sagen. ich weiß ja nicht wie es dir körperlich geht.

Ich persönlich hätte keine 3 Monate warten können, war aber auch nicht nötig. Nach 32 tagen bekam ich die Mens und seit dem werden wir tatkräftig unterstützt.

hat er dir denn einen organischen grund oder etwas in der art nennen können?

Beitrag von tiger89 11.03.10 - 13:36 Uhr

ne er hat nur gesagt wenn ich in den nächsten 3monaten schwanger werde würde es garantiert wieder zu ner FG kommen, da aber nicht aus den gründen wie in den ersten beiden fällen, sondern weil mein körper einfach nicht so weit wäre :-(


hoffe das es bei euch bald klappt #pro

Beitrag von silvs 11.03.10 - 13:43 Uhr

Danke. Ich hoffe auch. Bin jetzt im 6. ÜZ und es aht , glaube ich, wieder nicht geklappt.

Ich vertrete die Meinung (ist nur meine), dass mein Körper weiß wann er wieder SS werden kann und es dann auch wird.
Wir hatten nach der 2. FG auch Angst, dass es soweit gekommen ist, weil wir gleich im 2. ÜZ nach der 1. Fg wieder schwanger wurden, aber diese Angst konnte man uns nehmen. Wenn dies der Fall wäre, wäre es gleich zu beginn passiert und nicht erst nach 1 oder mehr Monaten.

Finde es nicht ok von deinem Arzt soetwas zu äußern. Stell dir vor es passiert aus irgendwienem Grund doch, du würdest doch eine wahnsinns Angst entwickeln!

Beitrag von tiger89 11.03.10 - 13:48 Uhr

ja wir haben auch erst gesagt wenn er das wieder äußert wegen den 3monaten das wir nach der ersten mens nicht verhüten wollen
(weil pille nehm ich auch keinen fall wieder, nie nie wieder, die hormone machen einen kaputt, da sind so viele der meinung das ich die finger davon lassen soll....
naja und kondom, wir wissen ja alle wie männer kondome lieben und das dann auch noch 3monate?! ich weiß nicht ob wir da nicht doch auch schwach werden..... bin so hin und her gerissen #schmoll)


ganz lieb wie du mir schreibst, weißt du das eigentlich????

ich hoffe sehr das du nicht mehr lange warten musst und hoffentlich spätestens im nächsten zyklus schwanger wirst.
weil bei meiner letzten ss war ich mir auch ziemlich sicher das ich nicht schwanger bin und dann... ;-)

Beitrag von frechdaxx 11.03.10 - 13:24 Uhr

Ich glaub du bist im falschen Forum ;-) Drüben im "Frühen Ende" wird dich jeder verstehen ... und auch deine Gefühlsschwankunden nachvollziehen.

Ich bin eine Leidensgenossin von dir. Habe auch ein dreimontatiges Verbot nach MA mit AS bei 9+5 (ist zwei WOchen her)

Ab Juni geht's weiter :-)

War auch meine zweite FG - die erste aber nen natürlicher Abgang in der 7. Wo.

Wir schaffen das schon - alles Gute #klee

Frechdaxx mit zwei #stern im #herzlich

PS: kannst mir gern auch über VK schreiben, dann können wir uns weiter austauschen und aufbauen ;-)

Beitrag von kitti27 11.03.10 - 18:07 Uhr

Ich denke, das war einfach heute alles was viel für Dich!
Aber kümmere Dich nicht um so Themen, wie die Schlampe, denn das ist doch längst Vergangenheit!
Kannst doch erhobenen Hauptes an sowas vorbei gehen, denn Du hast ihn ja jetzt!
Also, Kopf hoch! Alles wird irgendwann ganz gut!

Kitti