gks, mönchspfeffer und folikelmessen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mietzie80 11.03.10 - 13:58 Uhr

ich habe eine gks und muss daher in 11 tagen zur folikelmessung.
mir wurde geraten mönchspfeffer zu nehmen.

nun wollte ich gerne mal wissen ob das die untersuchung in 11 tagen beeinflussen kann?

ich habe einen zyklus von "29" tagen. vom 1-6 tag- Mens, am 21 tag ES und am 29 tag kommt die mens wieder.

kann ich mönchspfeffer jetzt schon anfangen zu nehmen ohne das es die folikelmesung in 11 tagen beeinflusst?
oder lieber warten bis die folikelmessung war und dann auf meine gyn warten was sie sagt?
danke für eure tipps

Beitrag von fraeulein-pueh 11.03.10 - 14:46 Uhr

Ich denke, du kannst es ruhig nehmen. So schnell wirkt Möpf ja eh nicht. Man soll ihn ja mindestens 3 Monate nehmen...

Beitrag von teddybriefmarken 11.03.10 - 15:25 Uhr

Hallo!

Für normal wirkt Mönchspfeffer wirklich erst nach ca. 3 Monaten. Bei mir war eine Wirkung aber schon nach 30 Tagen da. Ich würde deine Folikelmessung in 11 Tagen noch abwarten und dann beginnen.

Ich nehme in aber weil ich einen sehr, sehr langen Zyklus hatte.

Lg. Gabi