gks, mönchspfeffer und folikelmessung

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mietzie80 11.03.10 - 13:59 Uhr

ich habe eine gks und muss daher in 11 tagen zur folikelmessung.
mir wurde geraten mönchspfeffer zu nehmen.

nun wollte ich gerne mal wissen ob das die untersuchung in 11 tagen beeinflussen kann?

ich habe einen zyklus von "29" tagen. vom 1-6 tag- Mens, am 21 tag ES und am 29 tag kommt die mens wieder.

kann ich mönchspfeffer jetzt schon anfangen zu nehmen ohne das es die folikelmesung in 11 tagen beeinflusst?
oder lieber warten bis die folikelmessung war und dann auf meine gyn warten was sie sagt?
danke für eure tipps

Beitrag von milie 11.03.10 - 14:12 Uhr

Du hast dann also eine 2.ZH von 8 Tagen - ist finde ich schon recht kurz.
In jedem Fall kannst Du jetzt schon mit Mönchspfeffer anfangen. Solange Du keine Hormone bekommst, schadet Mönchspfeffer nicht. Wenn Du hormonell stimmuliert wirst, würde ich den Mönchspfeffer allerdings weglassen! Die Follikelreifung wird durch Möpf nicht "verfälscht" es unterstützt eher die Gelbkörperphase, sprich die zweite ZH.

Alles Gute!
milie

lg milie

Beitrag von mietzie80 11.03.10 - 14:15 Uhr

nein keinerlei hormone. fangen ja jetzt erst an.

oh fein, na dann fang ich heute gleich an damit. danke dir für deine antwort #blume