Duscherlebnis. Schleimabgang, was war das???bissel eklig :o)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bowh 11.03.10 - 14:04 Uhr

Hallo ihr Lieben,

der Betreff wirft sicher viele ????? in den Raum.
Bitte entschuldigt meine Offenheit.

Also ich war eben duschen und habe mich rasiert und so weiter ;-). Dann saß ich in der Dusche und merkte wie mein Bauch immer härter wurde. Auf einmal schaue ich nach rechts auf den Duschboden (5cm Wasserhöhe) und da schwimmt im Wasser jede Menge "Schleim". Sorry schrieb ja bissel eklig. Und der Schleim war so zäh, er klebte sogar auf dem Duschboden. Der Schleim ließ sich lang ziehen *ekel urbini*. Er war weiß und durchsichtig. Also beides.

Jetzt frage ich mich was war das?
Ich hatte das noch NIE. Nicht vor und nicht während der SS. Auch nicht bei meiner ersten SS.

Am Montag 15.03. ist Einleitung. Der MuMu ist fingerkuppendurchlässig und der GMH war am Dienstag nur noch 1cm lang. Nach dem ich von Montag - Dienstag Wehen hatte, hat er sich um 1,5cm verkürzt. GMH war am Freitag noch bei 2,5cm.

War das jetzt ein Zeichen das es bald los geht? Kennt ihr das?

LG bowh mit Kamikaze Ben (bald 4J.) und Zoé inside 37.SSW

Beitrag von karsten_janine 11.03.10 - 14:07 Uhr

Ich könnte mir vorstellen, dass das der Schleimpropf war?!
Allerdings muss das nichts heißen, bei manchen dauert es dann nur noch ein paar tage bis zur geburt, bei anderen dauert es noch 2-3 Wochen oder mehr.

LG Janine 37. SSW

Beitrag von bowh 11.03.10 - 14:10 Uhr

Das hatte ich auch erst gedacht. Aber ist am Schleimpfropf nicht immer Blut mit dran?

Naja spätestens Montag oder Dienstag geht es eh los, bzw. ist meine Kleine dann da. Aber Gedanken mache ich mir trotzdem ob das der SP war.

Beitrag von karsten_janine 11.03.10 - 14:13 Uhr

Nein es KANN Blut dabei sein, muss aber nicht also vermute ich das mal.
Dann wünsch ich dir viel Glück für nächste Woche! Wünschte ich hätte meinen Kleinen auch bald auf dem Arm... :-p

Beitrag von bowh 11.03.10 - 14:16 Uhr

Danke :-p

Du hast doch auch nicht mehr lang. Ich wär froh wenn meine Püppi noch ein bisschen drinnen bleiben könnte, aber leider geht das nicht.

Ich wünsche Dir auch alles erdenklich gute. :-)

Beitrag von windelrocker 11.03.10 - 14:12 Uhr

klingt nach schleimpfropf

nicht jede frau "zeichnet" ... also nicht immer is blut mit dabei!

meiner löst sich auch täglich stück für stück seit 1-2 wochen #augen ...


lg, carina

Beitrag von bowh 11.03.10 - 14:14 Uhr

Also kann es schon der SP gewesen sein.

Deiner hat sich schon in der 34.SSW Teil-gelöst?

Naja vielleicht geht es ja bei mir von alleine vor Montag los. :-) Dann brauch ich keine Einleitung mehr.
Ich habe jetzt auch ein wenig Unterleibsschmerzen. :-)

Beitrag von windelrocker 11.03.10 - 14:17 Uhr

nicht der ganze .... da geht immer mal wieder was ab

der bildet sich ja ständig nach!!!

und sagt eigentlich gar nix drüber aus ob es losgeht oder nicht!

bei vielen geht der in einem ab ... is seeeeeehr sehr sehr viel!!!! und dann dauerts meist auch noch bis ET oder drüber

andere verlieren den teilweise und es geht vor ET los.

usw usw ....

also sagt eigentlich wirklich nix drüber aus obs losgeht oder nicht!

lg, carina

Beitrag von bowh 11.03.10 - 14:22 Uhr

Habe gerade gelesen, das der Schleimpfropf "typischer Weise ca. 48h vor Geburtsbeginn los geht" auf einer I-net-Seite.

Aber ich denke mir, es geht los, wenn es los geht. :-)

Beitrag von hellokitty27 11.03.10 - 14:15 Uhr

Hallo!

Also als bei mir vor 12 Tagen die Fruchtblase geplatzt ist, kam da auch so weißes dickes Schleimzeugs mit sah auch bischen aus wie so diese " Haut" die bei Eiern dran ist:-D
Weiß nicht ob das von der Fruchtblase war oder dieser Schleimpfropf#kratz
Sah zumindest eckelhaft aus#schein

LG
Julia

Beitrag von bowh 11.03.10 - 14:16 Uhr

Ja genau so sah das aus!!! :-)

Wie das Leben im Ei.

Beitrag von hellokitty27 11.03.10 - 14:44 Uhr

Habe allerdings danach keine Wehen bekommen obwohl das Wasser echt schnell und viel lief, hatte aber eh KS wegen BEL und hatte bis dahin nach dem platzen der Blase bis zur OP (ca. 1,5-2Std) noch keine Wehen bekommen auch keine leichten.

Beitrag von pladde 11.03.10 - 14:22 Uhr

Also ich habe damals einen Schwall klarer Flüssigkeit nach dem Duschen verloren, wir sind ins KH weil ich dachte das war Fruchtwasser. Naja, die FB war völlig intakt aber der Schleimprof fehlte. Die Hebamme und die Ärztin im KH erklärten mir dann, dass die wenigstens Frauen zeichnen und der Schleipropf in allen möglichen Variationen abgeht, flüssig oder zäh, gelb oder weiß, mit Blut oder ohne.........

Jedenfalls habe ich den am 21.11. gegen 19 Uhr verloren und am 23.11. ist sie um 7:50 Uhr geboren worden ;-)

Beitrag von bowh 11.03.10 - 14:24 Uhr

Ui dann kann ich ja noch hoffen, das ich meine Püppi ohne Einleitung bekomme. :-) Wir wollten ja am Sonntag selber einleiten. :-) Bzw. sollten sogar, hat uns die Ärztin verschrieben. :-)

Beitrag von pladde 11.03.10 - 14:38 Uhr

Trink Kaffee mit Zimt. Das haben mir die Hebamme und Ärztin im KH empfohlen, 8 Tassen Kaffe mit jeweils 1 TL Zimt in 24 Stunden.

Beitrag von bowh 11.03.10 - 14:40 Uhr

8 Tassen Kaffee??? #schock Ich bekomme schon nen Zappel wenn ich 2 Tassen trinke. :-p

Und davon sollen Wehen los gehen? Oder was ?

Beitrag von pladde 11.03.10 - 17:48 Uhr

Das soll die Wehen anstupsen, ja. Also ich habe damit an dem Sonntag am Mittag angefangen, hatte bis zum Abend dann 4 Tassen Kaffee und 4 TL Zimt getrunken und Montag morgen um 5 Uhr war die FB geplatzt ;-)