Kann ich sie anstecken?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von scaramouch 11.03.10 - 14:14 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mich hats voll erwischt, hab ne schlimme Grippe mit Kehlkopfentzündung, Fieber, eitrigem Hals usw. ...
Nehme auch seit heute Antibiotika und hoffe das es schnell besser wird.
Wie ihr wisst kann man ein kleines Baby schlecht auf Abstand halten...jetzt mache ich mir Sorgen das ich sie anstecken könnte. #zitter
Hab mal irgendwo gelesen das die Kleinen in den ersten 12 Wochen immun gegen so Sachen sind. Wisst ihr ob das stimmt?
Ich werd sie natürlich im Moment nicht küssen etc. ... aber wie soll ich mich verhalten um eine Ansteckung zu vermeiden?

Danke euch.

Gruss
scaramouch mit Felina 7 Wochen und Josie 6 Jahre

Beitrag von caskara 11.03.10 - 14:25 Uhr

Hi,

wenn du stillst kannst du sie laut meiner Hebamme nicht anstecken, da deine Abwehrstoffe in die Muttermilch übergehen und sie sie somit aufnimmt.

Wenn sie "nur" die Flasche bekommt vermute ich mal, dass sie sich ganz normal anstecken kann.

LG und gute Besserung
Caskara

Beitrag von canadia.und.baby. 11.03.10 - 14:28 Uhr

Meine kleine 16Wochen hat sich mit uns zusammen was aufgesackt.
Wer nun wen angesteckt hat kann man irgendwie nicht sagen!
Vermute aber bei uns war der Papa schuld^^

Selbst wenn direkt zum Doc .

Mein Männe hat Spastische Bronchitis, Jasmin ne leichte Erkältung und ich so nen Zwischen ding!

Wir küssen uns trotzdem!
Man muss es ja nicht übertreiben!
Aber bei einem 7 Wochen wurm wäre ich denk ich auch noch vorsichtiger

Beitrag von kula100 11.03.10 - 17:14 Uhr

Hallo,

ich hatte es auch über Karneval sitzen. Hatte auch etwas Panik das mein Kleiner was abkriegt aber zum Glück hat er nichts bekommen. Sillst Du ? Denn Stillkinder haben einen gewissen Schutz. Klar ist kein Freifahrtschein und Anstecken können sie sich trotzdem aber sie sind besser geschützt.

lg kula100

Beitrag von kathi0818 11.03.10 - 22:08 Uhr

Huhu,

ich habe selbst seit dem Wochenende ne fette
Erkältung und dachte auch schon, das ich nicht um das Antibiotika rum komme. Nun helfe ich mir mit Homöopathie und es wird tatsächlich stündlich besser, obwohl meine Stimme auch total weg war. Mein kleiner Schatz ist 13 Wochen alt und bekommt die Flasche. Ich bange auch schon die ganze Woche, ihr geht es aber bis heute sehr gut.
Ich drücke die Daumen, das es bei dir auch so bleibt.

LG Kathi