vielleicht meldet sich ein mann

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von traurigtraurig 11.03.10 - 14:53 Uhr

zum unteren posting:

mein mann und der kinderwunsch


männer "ticken" ja bekanntlich anders wie wir frauen.
es wäre schön, wenn sich ein mann dazu äussern könnte.

Beitrag von kaetzchen79 11.03.10 - 18:09 Uhr

was möchtest du denn jetzt hören?

steht ja leider nichts im posting, also wird da wohl nicht viel kommen..... sorry ;-)

Beitrag von r.le 11.03.10 - 21:55 Uhr

Hallo Unbekannte,

hier meldet sich mal ein Mann, der zwei Kinder hat und auch keine zwanzig mehr ist.

Nach Deiner Schilderung befand und befindet sich Dein Mann in einem echten Dilemma.

Er hat eine Frau (frisch kennengelernt) mit ihrem nachvollziehbaren Kinderwunsch, dem er zunächst positiv oder gar 'als treibende Kraft' gegenübersteht. Ich könnte mir gut vorstellen, dass er sich so verhalten hat, weil er Dich schlicht und einfach nicht abschrecken und damit verlieren wollte.

Vielleicht hat ihm die Verliebtheit auch etwas den Verstand vernebelt, sowas soll ja vorkommen und ist nicht per se schlecht.

Nach einiger Zeit siegt dann doch das rationale Denken über die Gefühlswallungen, was ja auch von einem gewissen Verantwortungsbewusstsein zeugt.

Die Kernaussage liegt wohl hier: < . . .aber er habe die kraft nicht mehr dazu, das ganze durchzuführen. er hat bereits zwei kinder und sein leben war alles andre als rosig. seine situation ist sehr schwierig ,. . .>.

Ich kann das aus Sicht Deines Mannes sehr gut nachempfinden. Wenn man dem Teufel (finanziell gesehen) von der Schippe gesprungen ist, überlegt man zweimal, ob man nochmal fast zwei Jahrzehnte Verantwortung für ein Kind übernehmen will.

Ich hätte aber als Mann wohl auch Verständnis, wenn Du Deinen Kinderwunsch über die jetzige Partnerschaft stellst.

Ich wünsche Euch alles Gute, es ist sicher nicht einfach.

Gruß

Ralf