Künstliche Befruchtung ICSI

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von thalia2009 11.03.10 - 15:08 Uhr

Hallo,
ich hätte verscheidene Fragen. Also:
Mein Mann hatte in seiner Kindheit Hodenhochstand und eine Torsion als Jugendlicher. Wurde operiert und die ärzte meinten,es sei alles wieder in ordnung. Nun versuchen wir aber, seit 4 Jahren ein baby zu bekommen. Waren auch beim Urologen und es wurden 2 Spermiogramme erstellt. Beide fielen sehr schlecht aus. Es waren absolut keine Spermien vorhanden. nun wurden wir 2 jahre lang von Frauenarzt zu Arzt geschickt. Jetzt langts uns und wir machen jetzt einen Termin bei einer Kinderwunschklinik. Es würde nur die ICSI Methode funktionieren. Jetzt habe ich allerdings gelesen, dass eine Kostenarstattung nur an verh. und ab 25.Jahre zu 50% erstattet wird. Ich habe meinen Arzt gefragt aber der konnte mir auch nichts sagen. Weil wir zwar verheiratet sind, aber unter 25.! Wer hat ähnliche erfahrungen ? und wird trotzdem bei unter 25 jährigen, verheirateten paaren eine kostenerstattung genehmigt? Und wird eine Biopsie beim Mann auch von der Kasse bezahlt?

Beitrag von shanila 11.03.10 - 15:09 Uhr

Kann dir da leider nicht helfen,

aber versuchs mal bei fortgeschrittener kinderwunsch?!

#herzlich

Beitrag von kesha-baby 11.03.10 - 15:13 Uhr

Huhu

Stell deine Frage mal im fortgeschrittenen Forum, die kennen sich damit besser aus #liebdrueck

Ich wünsche dir viel glück #klee

Beitrag von cassiopeia78 11.03.10 - 15:20 Uhr

Hallo,

wenn ihr gesetzlich versichert seid, dann zahlt die Kasse wirklich nur bei verheirateten Paaren über 25 Jahren. Und dann auch nur die Hälfe. Und so ganz billig ist eine ICSI ja nicht.
(ein großes Lob nochmal an unsere GANZ TOLLE Gesundheitsreform!!!! :-[ )

Tut mir leid :-(

Beitrag von thalia2009 11.03.10 - 15:24 Uhr

Hallo, lieben dank für die liebe antwort.. ja das habe ich mir schon gedacht... Ich finde, es ist eine frechheit von unserer Gesundheitsreform! Die können doch nicht entscheiden,wie ein mensch sein Leben gestalten will!
Die zahlen eh fast nichts mehr! Wozu zahlen wir beiträge jeden monat?!
zumahl, wir sind seit über 6 jahren ein paar, seit 5 jahren leben wir zusammen, 3 jahre davon schon verheiratet und unser leben ist geregelt, beide feste jobs, festes einkommen,wohnung gekauft.. es ist alles wirklich geregelt!außer,dass wir unter 25. sind.
Wie kann das nur sein?ich verstehe das nicht! wenn die kasse es bei uns nicht bewilligen sollte, würde eine Klage beim gericht etwas bringen?

Beitrag von kaesekuchen666 11.03.10 - 15:37 Uhr

also hab mal gegoogelt und da steht immer zwischen 1200 und 3600 euro je nachdem was ma für medis bekommt...
Lg

Beitrag von kaesekuchen666 11.03.10 - 15:40 Uhr

#schockhab wohl ein sonderangebot gelesen...ich würde sagen zwischen3500 und 10000 kann des kosten..wow ich bin schockiert.....:-(