sie will einfach nicht aufs töpfchen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von glueckliche-mami 11.03.10 - 15:22 Uhr

hallo ihr lieben
ja das liebe thema töpfchen
seid einer weile setz ich sie immer wieder auf den topf und hatten auch schon ein paar mal erfolg und nun will sie gar nicht mehr drauf jedesmal ist ein horror so richtig mit weinen und schreien ich will sie auch nicht zwingen hab auch schon einen toilettensitz gekauft und ein anders töpfchen aber nichts sie will einfach nicht
sie ist jetzt2,5 jahre alt ich mein solangsam wirds doch zeit

habt ihr ein paar tips für uns ???
töpfchenbücher haben wir auch (3 stück)


lg mami und julie(16.10.2007)

Beitrag von schmuseschaf 11.03.10 - 15:26 Uhr

Zeit lassen!!

Bei uns war s auch schon so, hat einmal aus Versehen geklappt und danach nicht mehr.

Sie geht auf Top/Sitz wenn sie mag -egal ob was kommt oder nicht.

Sie schaut zu.

Sie kuckt wenn andere Kinder das machen.


Und im Sommer wenns warm ist dann lassen wir einfach mal die Pampers weg. #sonne

Jetzt wollt ich das nicht, mit einem Kind das noch nicht 100% trocken ist und sich dann bei den Temperaturen einpieselt... Brrrr #schock

Beitrag von giks 11.03.10 - 15:26 Uhr

Hallo!

Übe doch bloß nicht soviel Druck aus. Sie weint und schreit? Dann würd es es SOFORT lassen!

Es sieht so aus, als sei Deine Tochter einfach noch nicht soweit. Das macht doch nichts, schließlich ist das trocken werden kein Wettbewerb. Meiner Erfahrung nach werden die meisten Kinder irgendwann zwischen 2 und 3 trocken. Da hat sie doch noch ewig Zeit!

Lass sie einfach in Ruhe, das kommt schon noch. Bei meinem Sohn damals kam der Punkt mit 2 Jahren und 9 Monaten, und plötzlich ging es ganz von selbst, innerhalb weniger Tage. Bei Elisa (wird im Juli 3) warte ich noch immer - obwohl "man" immer sagt, Mädchen seien da schneller....

Jedes Kind ist anders. Freu Dich an dem, was Deine Tochter schon alles kann, und mach aus dem Trocken werden keinen Kampf. Bringt ja doch nix.

LG
Angelika

Beitrag von glueckliche-mami 11.03.10 - 15:29 Uhr

nein druck mache ich ihr sicher nicht ich hab wohl vergessen dazu zu schreiben schon wenn ich sie frage ob sie aufs töpfchen möchte schon da fängt sie an zu schreibnen
ich denke auch ich werd im sommer einfach sie windel mal weg lassen und dann weiter sehen

Beitrag von raeuber-tochter 11.03.10 - 15:28 Uhr

Hallo,

deine Tochter ist einfach noch nicht soweit. Lass ihr Zeit!!!

Sie muss jetzt noch nicht aus Töpfchen gehen und Druck bringt da eh nichts.

Sie wird dir schon sagen,wann sie das will. Habe Geduld mit ihr.

Beitrag von knutschkugel4 11.03.10 - 20:32 Uhr

lass ihr noch zeit


Laura ist seit drei wochen trocken (tagsüber)
jennifer macht nur auf toi wenn sie lust hat#rofl


bis jetzt sind alle trocken geworden -also keinen stress



und wenn sie schreit -topf weg und gut ist;-)

Beitrag von zwillinge2005 12.03.10 - 08:50 Uhr

Hallo,

warum muss ein 2,5 Jahre altes Kind aufs Töpfchen gehen????

Unsere Jungs sind mit drei Jahren auf die Toilette (mit Aufsatz und Treppe) gegangen und wir haben die Windel Tag und Nacht weggelassen.

Töpfchen fanden unsere Jungs uninteressant. Oder hast Du schonmal einen gesunden Erwachsenen auf einem Töpfchen gesehen - unsere Kinder auch nicht. Die Toilette kannten sie - da gehen Mama und Papa auch immer drauf.

Und diese erzwungene "Töpfchentraining" halte ich ohnehin für absoluten Schwachsinn.

Ein gesundes, normal entwickeltes Kind wird wohl nicht immer mit Windeln herumlaufen wollen, oder?????

LG, Andrea