Training Beckenboden

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von binecz 11.03.10 - 15:27 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Es gibt ja zum trainieren auch so Sitzkissen. Damit man eben auch am Arbeitsplatz und so trainieren kann.

Hat zufällig eine von euch sowas und kann mir eine Empfehlung geben? Wäre super, vielen Dank!

Beitrag von maikiki31 11.03.10 - 15:32 Uhr

Hey,

machst Du das in der SS?

Wichtig ist doch danach?

LG Maike

Beitrag von kleenerdrachen 11.03.10 - 15:37 Uhr

Kann man auch in der SS machen, hat mir gegen meine Symphysenschmerzen gut geholfen. Ist aber kein Muss, danach ist es Pflicht- finde ich.

Beitrag von maikiki31 11.03.10 - 15:43 Uhr

ah ok.

Beitrag von kleenerdrachen 11.03.10 - 15:48 Uhr

Aber nicht übertreiben mit dem BeboTraining!!! Sonst wirds nämlich anstrengend ;-)

Beitrag von kleenerdrachen 11.03.10 - 15:36 Uhr

Du meinst ein Sisselkissen? Wird manchmal auch als Pilates Sitzkissen verkauft und ist so was wie ein plattgedrückter Pezziball in klein, ja?

Die sind jetzt nicht unbedingt dafür d, den Bebo zu trainieren, aber darauf zu sitzen ist kein Fehler. Es fördert die Beckenbeweglichkeit und beugt Rückenschmerzen bis zu nem gewissen Grad vor. Sissel ist halt die Luxusmarke, manchmal gibts die auch bei Weltbild zum Beispiel.
http://www.amazon.de/SISSEL%C2%AE-SITFIT%C2%AE-Ballsitzkissen-Stuhlauflage-Kombination/dp/B000W5PLFC/ref=sr_1_4?ie=UTF8&s=diy&qid=1268318006&sr=8-4

http://www.amazon.de/MOVIT-Ballsitzkissen-Sitzkissen-Yoga-Therapie/dp/B000YGP79O/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=sports&qid=1268318064&sr=8-1 das dürfte es aber auch tun.

Und ein kleiner Tipp, trainier den Bebo nicht zu sehr- meine Hebi sagte unter der Geburt immer wieder: "Das sind die Physiotherapeuten mit ihrem straffen Beckenboden, beim Entbinden habt ihr´s damit nur unnötig schwer!" Mein Zwerg kam trotzdem spontan und ich hab nur ein paar kleine Risse gehabt :-)

Beitrag von nakamura 11.03.10 - 18:36 Uhr

komische antworten hier...ein starker beckeboden macht eine geburt nicht schwerer...woher habt ihr das denn? wer seinen beckenboden kontrollieren kann, kann auch die geburt besser kontrollieren und kriegt hoechstwahrscheinlich keine probleme waehrend der schwangerschaft mit "undichter blase" (wenn man das so sagen kann).
es ist wichtig den beckenboden zu trainieren!

Beitrag von kleenerdrachen 11.03.10 - 18:51 Uhr

Tja, meine Geburt war dank straffem Beckenboden verdammt schwer, und ne undichte Blase hatte ich trotzdem, weil Sten sein Köpfchen ordentlich reingedrückt hat. Und ja, ich kann meinen Beckenboden kontrollieren, ich hatte trotzdem saumäßig Probleme. Trotz Dammmassage. Und komisch fand ich das nicht, eher schmerzhaft.

Beitrag von binecz 11.03.10 - 19:12 Uhr

Spät antworte ich, aber immerhin ;-)
Vielen Dank für die Infos. Doch, bissl will ich ejtz schon machen. Habe eh Übergewicht (auch schlecht für den BeBo) und merke jetzt schon (20 ssw.) das wenn Löwchen liegt und ich ne volle Blase habe, ich mich anstrengen muss alles zu halten. Daher wollte ich schon bissl was machen jetzt!