ich würd hier gerne etwas für die Frischschwangeren

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von syldine 11.03.10 - 16:04 Uhr

schreiben, die doch immer wieder hier rumlesen und sich dann Gedanken machen um schließlich hier Fragen so möglichen FGs zu stellen - und das ohne es wirklich böse zu meinen.
Mir ist das in letzter Zeit extrem aufgefallen: immer mehr Schwangere <12. Woche tummeln sich hier, um nach den Anzeichen einer FG zu fragen oder sich die Angst nehmen zu lassen.
Zum einen solltet ihr doch schon für Euer eigenes Seelenleben im SS-Forum bleiben. Ja, wie man sieht kann es passieren, aber so lange es nicht passiert ist, macht euch doch nicht verrückt. Schön, dass ihr mit uns fühlt, aber noch eine kleine Kritik: wir haben hier sehr viel mit unseren Gefühlen zu tun und versuchen, uns hier gegenseitig aufzubauen. Müssen wir dann noch Schwangeren die Angst nehmen, eine FG zu bekommen, wo noch nicht einmal irgendeine Indikation dafür spricht? Ehrlich, es ist wirklich nicht böse gemeint, vielleicht bin ich da auch ein wenig zu empfindlich, aber das SS-Forum ist auch dafür da, sich die Ängste von anderen Schwangeren nehmen zu lassen.
Treibt euch nicht hier rum, das macht euch nur noch mehr verrückt.
LG und eine hoffentlich komplikationslose SS wünsche ich allen Schwangeren, die sich hier noch rumtreiben!

Beitrag von schnecke150472 11.03.10 - 16:15 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=55&pid=16095708

Das war vorhin meine Antwort auf genau dieses Thema...

husch husch

raus hier....

;-)

garnicht bös gemeint

und Dir Syldine, ne fette#liebdrueck

recht hast Du

Beitrag von schnuppell 11.03.10 - 16:19 Uhr

Ich seh das auch so.

Während meiner SS hatte ich auch die ganze Zeit enorm Angst vor einer FG, aber darüber sollte man sich wirklich im SS-Forum austauschen. Da teilen viele Mädels diese Ängste...

Und vor einer FG Angst zu haben, oder selber eine zu erleben, ist wirklich etwas total Unterschiedliches. Das kann glaub ich keiner verstehen, der diese Erfahrung nicht machen musste.

Bitte, ihr lieben Frisch-Schwangeren, versucht nicht, Euch hier eure Angst nehmen zu lassen. Dafür fehlt vielen von uns die Kraft und außerdem werden sich eure Ängste hier nur verstärken.

LG und euch ne hoffentlich schöne Schwangerschaft

Beitrag von lieke 11.03.10 - 16:45 Uhr

Hallo syldine,

ich finde, du solltest ein bisschen toleranter sein. Diese ganze Einsortiererei immer.....manchmal überschneiden sich die Kategorien halt. Genau wie FGen und stille Geburten und bereits geborene Babys, die sterben hier in eine Kategorie gehören, gehört die Angst vor einer FG auch dazu. Oder darf man die erst habe, wenn man bereits eine FG hatte? Quasi als Eintrittskarte ins Frühe Ende?
Im SS Forum es nicht gerne gesehen, wenn man über FG schreibt und man wird mehr oder weniger dezent ins "Frühe Ende" geschickt.

Wenn man etwas über die Anzeichen einer FG wissen will, ist es sinvoller hier zu fragen, als im SS Forum. Ich finde das total in Ordnung.
Jedem steht es frei einen Beitrag zu lesen, oder eben nicht zu lesen, gleiches gilt für das antworten. Du MUSST also nicht Schwangeren die Angst nehmen, wenn du das zuviel verlangt findest.

Und das mein ich auch nicht böse....;-),

LG,
Lieke

Beitrag von syldine 11.03.10 - 17:06 Uhr

Hallo Lieke - im Grunde hast du recht, jeder kann überall schreiben, was er will... aber:
ist dir noch nicht aufgefallen, dass es den schwangeren Mädels, die hier rumlesen, noch viel schlechter danach geht? Jedes Ziepen, jeden Druck interpretieren sie als mögliche ELSS und das können sie sich wirklich ersparen (es gab ja sogar schon Diskussionen, soweit ich mich erinnere, die den Sternchenmamas nahelegten, doch bitte nicht mehr im SS-Forum sich zu verabschieden, da es doch sehr nervenaufreibend für die Schwangeren ist)
Zu "Tolerant" - bin ich, sonst hätte ich mich schon viel früher gemeldet ;)
zu "du musst nicht antworten": tue ich auch nicht, überlesen geht meist nicht - da wirst du mir sicherlich zustimmen, denn ich bin gerne hier, um andere aufzumuntern, die ihr Baby verloren haben. Mir haben die Mädels hier nämlich in meiner schweren Zeit sehr geholfen und so möchte ich ein wenig davon weitergeben.
Hast du die Antworten der "Angst-Threats" gelesen? Ich glaube, überwiegend finden sich hier im Forum Mädels, die mir zustimmen. Angst vor einer FG ist Teil einer Schwangerschaft, da kann man sich als Schwangere nicht von freisprechen, und das sollte als Thema ins SS-Forum gehören und nicht hierher. Übrigens: hier geht es doch tatsächlich um die, die eine FG durchleben, erlebt haben oder davon reel bedroht sind - ich wills eigentlich nicht so platt sagen - aber die Eintrittskarte ist eine FG, auch wenn eigentlich niemand diese Eintrittskarte haben will
Alles meine Meinung - ich spreche natürlich nicht für die Allgemeinheit hier ;) Aber ich denke, da wir eh hier gerade das Thema diskutieren, können wir alle hier auch unsere persönliche Meinungen sagen und äußern, ohne jedes Mal sagen zu müssen "Nicht böse gemeint" (es versteht sich doch eigentlich von selbst, dass Meinungsäußerungen nciht böse gemeint sind :-p )

Beitrag von schnecke150472 11.03.10 - 17:19 Uhr

Hey Lieke...

ich finde dieses Forum vor allen anderen irgendwie "heilig" und ja, irgendwie finde ich tatsächlich man braucht eine Art Eintrittskarte...das hier niemand was "böse" meint ist eh selbstverständlich, groß genug sind unser aller Pakete die wir mit uns tragen....auch deines wie ich gelesen hab#liebdrueck

ich finde es im Gegensatz zu Dir aber nicht o.k. nach Anzeichen einer FG zu fragen, wenn bis dato alles in Ordnung war...und die üblichen Zipperlein gehören echt ins SS-Forum....

Natürlich meint Syldine damit bestimmt in keinster Weise die die Blutungen haben oder schlechte US-Befunde/Blutbefunde o.ä-sie bekommen alle ihre Tips und Trost...sondern ich denke sie meint die, bei denen alles bestens ist und die irgendwie eben nicht hierher gehören-weil, wenn man das alles liest-dann hat man ja
erst recht Panik....das ist dann tatsächlich nicht bös gemeint;-) sondern echt gut gemeint-lasst es...lest hier nicht! da wird einem nur das Herz schwer und warum sollte es das wenn man ein gesundes Muckelchen unter dem Herzen hat.....

Ich finde es auch nicht schön wenn ich eine Frage les, einer völlig gesunden Schwangeren, die sich nur Beruhigung holen möchte, die ihr aber keiner geben kann! denn einen MA z.b., den spürt man nicht, der ereilt einen gnadenlos bei der nächsten VU, für den gibt es meist keine Anzeichen.....

Naja, aber dazu simmer ja hier...das wir auch mal verschiedene Gedanken zu einem Thema haben:-)

LG an Dich

Beitrag von lieke 11.03.10 - 18:58 Uhr

Hallo an Euch beide,

Unterschiedliche Meinungen zu haben, ist ja ganz normal in einer Diskussion. Ich kann euren Standpunkt auch nachvollziehen, aber eben nicht ganz teilen.

Da der Umgangston meiner Meinung nach in diesem Forum am normalsten ist, (sprich, es wird nicht gleich gezickt und mit Augenrollsmileys und Daumen um sich geworfen) kann ich mir vorstellen, daß man sich hier eher frei fühlt, eine Frage zu stellen, die nicht 100% hierhingehört, als in anderen Foren. Man kann das durchaus auch als Kompliment verstehen.

Als ich nach Totgeburt und 2 FGen wieder ss war, wußte ich eigentlich nicht, wohin ich sollte mit meinen Ägsten, die nach den ersten 12 Wochen keineswegs vorbei waren, im Gegenteil. Ich habe mich aber weder im SS Forum getraut zu schreiben, noch hier.
Im SS Forum nicht, aus Angst vor Zickerei, hier nicht, aus Respekt vor denen, die eben nicht wieder ss sind nach einem oder mehreren Verlusten.
Ich hatte mich sogar mal in einem Club angemeldet "ss nach FG/Totgeburt" , aber dort wurde so gut wie nie gepostet oder geantwortet.

Deshalb kann ich mir vorstellen, daß es eben Fälle gibt, in denen man nicht weiß wohin mit einer Frage. Ich habe mich in meiner letzten SS hier viel wohler gefühlt, als im SS Forum, weil ich mir um die ganzen Zipperlein, von denen man da liest echt keinen Kopf machen konnte.

An dieser Stelle auch mal ein Dankeschön dafür, daß es hier so ist, wie es ist, auch wenn wir alle lieber niemals hierhingekommen wären.

LG, Lieke

Beitrag von syldine 11.03.10 - 19:22 Uhr

nunja, vielleicht liegt das mit dem "Nicht-Gezicke" einfach daran, dass wir alle wissen, wie unwichtig es manchmal ist, sich über manchen Schmonsenz aufzuregen ;)
Ich fühl mich hier übrigens ebenfalls inzwischen wohler als im KiWu - irgendwie verändert einen so eine FG enorm (ich werd doch glatt mit fast 33 langsam erwachsen, hab ich den Eindruck ;) )
Um auf die Schwangeren zurückzukommen, die selbt hier im Forum waren (für mich gilt das eigentlich für jede Schwangere) - auch wenn mir manche dicke Kugel in Erinnerung bringt, wie weit ich eigentlich wäre, freu ich mich doch jedes Mal, wenn mir jemand sagt, dass NAchwuchs unterwegs ist - klar, es ziept so manches MAl in der Herzgegend, und klar, ich frag mich auch manchmal "warum ich nicht" - aber damit müssen wir wohl alle leben.
LG Syldine

Beitrag von schnecke150472 11.03.10 - 20:52 Uhr

Das es ist wie es ist, das mag ich hier auch.....

Und Du warst hier wahrhaftig richtig mit deinen Ängsten...sollte ich je nochmal schwanger sein, dann werde ich auch eher hier wie im SS Forum fragen wenn mich was plagt...

Die "Kritik" ging in die Richtung derer, die eben keine Vorgeschichte haben....und nur wissen wollen"wie fühlt sich eine Fehlgeburt an"..Naja, das Gefühl möge diejenige eben niemals haben müßen-also soll sie lieber "drüben" bleiben;-)

Für Dich freut es mich das Du nach allem Leid noch ein gesundes Kind im Arm halten darfst-DAS ist es für was es sich lohnt immer wieder weiterzumachen.....

Alles alles Liebe
Marion

Beitrag von tarra 11.03.10 - 16:55 Uhr

Da kann ich mir der "syldine" nur anschliessen!

Geniesst den Augenblick!

Beitrag von frechdaxx 11.03.10 - 18:03 Uhr

Daumen hoch ...

... vielleicht sollten wir das mal drüben im Schwangerschaftsforum posten ...

Ich wünsche allen von Herzen ein tolle Schwangerschaft und gesunden Nachwuchs ... und das hier bei uns sind Dinge, die (leider) immer wieder passieren, aber nicht müssen.

Man muss sich nicht unnötig verrückt machen!

Also: Falls DU das gerade liest und schwanger bist ... dann husch husch ... raus hier :-) #blume

Beitrag von buzzfuzz 11.03.10 - 18:54 Uhr

#pro#pro

Beitrag von yumiyoshi 11.03.10 - 19:30 Uhr

Danke. Genau so denke ich auch.

Beitrag von hannah.25 11.03.10 - 20:01 Uhr

liebe syldine,

deine worte kann ich ohne weiteres perfekt unterschreiben!
es ist nicht böse gemeint.

aber liebe schwangere, bitte tummelt euch im ss forum, wo ihr auch hingehört. man macht sich eh so viel sorgen und gedanken, da muss man das nicht noch mit berichten, die man hier liest, bestärken.

genießt eure ss, seid froh, dass alles gut ist und ich bin mir sicher, die meisten von euch werden am ende ein gesundes und munteres baby bei sich haben.

wir geben uns hier einfach nur kraft und halt, dass wir wieder ins leben zurück finden können. da solltet ihr nicht euch zusätzlich beunruhigen.

euch allen alles gute (schwangere sowie auch meine mädels hier)!!!

liebe grüße
hannah

Beitrag von braut2 11.03.10 - 20:13 Uhr

Hm........und was mach ich dann?? Ich hatte bereits eine Eintrittskarte und bin jetzt wieder schwanger....... d.h., ich weiß wie es war als ich merkte das was nicht stimmt- und leider damit recht hatte.
Trotzdem tummel ich mich auch noch hier rum, weil, die Angst kann mir sowiso keiner mehr nehmen.......weder hier, noch in einem anderen Forum :-(

Allerdings denke ich, daß alle die, die noch keine FG hatten, sich hier nicht verrückt machen. Dennoch, als ich das petzte mal schwanger war, hab ich auch ab und zu mal hier reingelinst... hab nur nie geschrieben .......... irgendwie, als hätt ich es geahnt.......

Beitrag von hannah.25 11.03.10 - 20:24 Uhr

hey,

du sagst es ja quasi selbst. du warst leider schon mal hier, was mir total leid tut und dadurch ist deine folge-ss eh ganz anders als bei schwangeren, die diese erfahrung zum glück nicht hatten.

du hast hier schließlich auch mädels, die deine angst sehr gut verstehen, vor allem weil du eben weißt, wie schnell es geht und weil du eben auch da vorbelastet bist. ich denke, dass du sehr wohl das recht hast, hier mal vorbei zuschauen und auch mal rat und trost suchen darfst. immerhin wissen wir ja, was in dir vorgeht und sicher wirst du auch immer noch um deinen stern trauern.

trotzdem hoffe ich,dass du deine angst und deine sorgen im griff hast. bitte mach dich nicht verrückt. es wird alles gut gehen!

ich wünsch dir alles, alles gute! #klee

liebe grüße
hannah

Beitrag von braut2 11.03.10 - 20:31 Uhr

Ich denk schon das ich meine Sorgen im Griff habe. Bin heut in der 7.SSW und war das erste mal heut beim FA. Der Gang dahin war schon unangenehm, ängstlich.
Zuerst sah er nur ne FH, dann aber sah er in der Ecke den Embryo hocken #huepf und konnte sogar schon Herzaktion erkennen #verliebt Er meint, es sieht alles gut aus. Ich könne jetzt nix weiter machen als abwarten.
In 2Wochen gibts dann n vaginal US, dann wird alles genau bemessen. Und bis dahin gilt: Füsse still halten und hoffen :-)
Hab seit 3 Wochen übelste Übelkeit, heut wars mal nen Tag besser- und schon kriegt man Angst #zitter
Aber ich mach mich nicht fertig.
Und wenn ich noch keine FG hätte, dann würd ich lieber hier nicht alles lesen.......besser so

Beitrag von hannah.25 11.03.10 - 20:37 Uhr

oh das klingt super toll! ich freu mich sehr für dich und ich werd meine daumen gedrückt halten, dass es weiterhin so gut ausschaut.

ist ein wahnsinnsgefühl, wenn das herzchen schlägt, was? und ich denke auch, dass du einfach abwarten solltest. und du wirst sehen, es wird alles gut gehen. nur positiv denken ;-)

es ist schön, wenn man liest, dass am ende eben doch alles gut gehen kann und du hoffentlich in 33 wochen ein gesundes und munteres baby im arm halten darfst. alles gute dafür! #pro

und du hast recht. als jemand, der noch keine fg hatte, sollte man definitiv hier nicht lesen. das macht einem nur mehr angst und sorgen. und dabei sollte man diese zeit einfach nur genießen!!

alles, alles gute! #klee

liebe grüße
hannah

Beitrag von braut2 11.03.10 - 20:51 Uhr

#danke

Ich hatte ja schon 2 intakte Schwangerschaften, deswegen war die FG echt schockierend für mich. Ich bin immer unbedarft an die Sache rangegangen, jetzt ist das leider vorbei.

Aber die Unbedarftheit sollte man sich nicht schon vorher nehmen lassen.........;-)

Ich hoffe auch das alles gut geht. Dann kann ich hier allen anderen wieder Mut machen #klee

Lg und schönen Abend noch

Beitrag von hannah.25 11.03.10 - 22:54 Uhr

genau so sehe ich es auch. wenn man keinen grund hat, sich seine unbeschwertheit nehmen zu lassen, sollte man es auch nicht tun.

die sorgen und ängsten sind auch so schon da. ;-)

ich wünsch dir alles gute und es tut immer gut, wenn man hier positive nachrichten lesen kann ;-) das macht auf alle fälle mut. danke! #klee

alles gute und noch einen schönen abend!

liebe grüße
hannah