Frage zum Laufgitter - Bitte um Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von m_sam 11.03.10 - 16:41 Uhr

Hallo,

ich habe ein Laufgitter von einer Mutter bekommen - super Zustand, kaum benutzt. Die Marke kenne ich nicht, bzw. kann mich nicht mehr daran erinnern. Hat wohl neu um die 110 Euro gekostet.

Nun zu meiner Frage:

Kann man die Bodenplatte nicht auch auf mittlere Höhe stellen? In den Stäben jeweils an den Ecken sind übereinander mehrere kleine Bohrungen, die haben doch sicher einen Sinn, oder?

Brauche ich da noch was zusätzlich, um die Platte zu verstellen, oder blicke ich das System gerade nicht?

Vielleicht kann mir jemand von Euch helfen.

Danke schon mal.

LG Samy

Beitrag von silberlocke 11.03.10 - 16:54 Uhr

Hi
wenns da Bohrungen gibt, dann müssten da noch so Winkel zum reinstecken sein, worauf die Bodenplatte dann aufliegt.
Vielleicht findet Deine Mama ja die Haken noch? Oder verschraubt auf zwei Seiten Auflageleisten und legt da dann das Brett auf.

LG Nita

Beitrag von m_sam 11.03.10 - 17:03 Uhr

Passen da die Auflagewinkel rein, die unten auch drin sind? Steckt man die einfach hoch, wie beim Bett auch?

Laufgitter ist übrigens nicht von MEINER Mama, sondern von EINER Mama;-)

LG Samy

Beitrag von sternchen7778 11.03.10 - 17:50 Uhr

Hallo,

also bei unserem Laufstall konnte man die Auflagewinkel immer benutzen, egal, auf welcher Höhe der Boden war. Sie waren einfach rauszuziehen und in der anderen Höhe wieder reinzustecken.

War übrigens der hier:

http://www2.baby-markt.de/GEUTHER+Laufgitter+Euro+Parc+102x102cm+weiss.htm

LG, Sandra.

Beitrag von m_sam 12.03.10 - 21:11 Uhr

Hey, Danke!!! Genauso sieht der hier auch aus. Werde da morgen mal ausprobieren....

Geht doch nix über ne gute Hilfe aus dem Forum!

Danke nochmals.

LG Samy

Beitrag von silberlocke 11.03.10 - 19:43 Uhr

JA GENAU - die Auflagewinkel unten raus und oben rein!

Hihihihi - naja wer lesen kann ist klar im Vortei... grins

LG Nita

Beitrag von gussymaus 12.03.10 - 09:08 Uhr

bei ins ist ganz unten eine leiste am rahmen angeschraubt, aber wenn unten so winkelchen an den stäbensind kann man die nach oben umbauen, ja... mneins hat so 3 stufen, zwei mit den winkelchen und die ganz unten auf dem boden.

Beitrag von schnullabagge 11.03.10 - 21:06 Uhr

Hallo!
Ich google mir grad die Finger wund, aber ich find nichts dazu. Bei unserem Laufgitter sind so Metallteile dabei, die in diese Bohrungen gesteckt werden. Die Dinger sind so verdreht aus Metall. Ich kann es nicht beschreiben.
LG Steffi
PS Frag mal im Fachmarkt, da können die das evtl. besorgen.

Beitrag von gussymaus 12.03.10 - 09:06 Uhr

ich habeins von herlag, auch so um 100€ damals. da sind 4 kleine häkchen dabei, die steckzt man in solche bohrungen und legt dann die bodenplatte drauf. hält super. so haben wir den laufstall schon für 3 kinder als stubenbett benutzt. vielleicht gibt es sowas als zubehör im babyladen... aber reißfeste leinen zu spannen und die platte drauflegen müsste auch gehen. wollte ich schon machen, weil ich die häkchen nicht wiederfinden konnte. aber sie haben sich dann doch angefunden...

Beitrag von m_sam 12.03.10 - 21:16 Uhr

Nochmals an alle ein herzliches Dankeschön für Eure Hilfe!

Das mit den Winkeln unten raus und oben rein klingt logisch, halt wie beim Kinderbettchen auch....

Bin halt nur schon so rund, dass ich mit den Armen gar nicht mehr nach unten ankomme.....#schwitz Muss mein Mann dann mal genauer anschauen und zurechtfummeln. Aber die Winkel sind dabei. Der Boden ist ja momentan ganz unten.

Super - vielen Dank!

LG Samy (36. SSW) + 2 Mädels