Frage wegen BV

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von isaner 11.03.10 - 16:54 Uhr

Hallo zusammen,

ich war eigentlich die ganze SS nicht scharf auf ein BV und habe mir vorgenommen immer hübsch bis zum letzten Tag arbeiten zu gehen#schein

Nun habe ich heute erfahren, dass ich ab dem 22.03.2010 zwei neue Kolleginnen bekomme die ich einarbeiten soll weil mein Chef noch solange wie möglich von mir profitieren möchte.

Ich muß dazu sagen, dass mein Chef viel von mir hält und ungern auf mich verzichten möchte...#schock

Aber meine normale Arbeit darf aber auch nicht auf der Strecke bleiben. Dann habe ich noch ne Kollegin gegenüber von mir sitzen mit der ich persönlich auf dem Kriegsfuß stehe, nun fängt diese an gegen mich zu stänkern und drückt mir unentwegt blöde Sprüche oder schreibt dämliche Mails....:-[

Was ich zu Zeit garnicht brauchen kann ist Stress und ich denke je weiter ich in der SS voranschreite desto anstrengender wird das ganze hier für mich.
Zur Zeit habe ich extreme Rückenschmerzen und den ganzen Tag sitzen fällt mir unheimlich schwer auch drückt es mit der Zeit extrem af den Bauch so dass ich nicht mehr weiß wie ist sitzen soll :-(

Meint Ihr ich kann mir der Lapalie zur FÄ gehen???
Oder soll ich lieber die Zähne zusammenbeißen und bis zum letzten Tag durchhalten..bin so hin und hergerissen weil ich echt gerne arbeiten gehe und mich mit den restlichen Kollegen auch super verstehe...die will ich halt nicht hängen lassen aber ich habe schon Angst was da ab dem 22.03.2010 auf mich zukommt...#zitter

Dazu muß ich sagen ich muss nur noch bis 20.Mai durchhalten dann geht es erstmal in den Urlaub und ab dem 22. Juni beginnt mein Mutterschutz....

Bin mal auf Eure Antworten gespannt...

lg Isa mit Bauchzwerg #baby 20. ssw

Beitrag von cyndi-09 11.03.10 - 16:57 Uhr

Hey das ist keine Lapalie! Denke an dich und deinen Krümel! Ich bin im BV weil meine Chefin keine Rücksicht nehmen will!!!

Zieh es durch! Ist besser für dich!

Beitrag von betzedeiwelche 11.03.10 - 17:03 Uhr

Wenn es Dir nicht gut tut kannst Du das ja mal ansprechen kommt bestimmt auch auf den Arzt an hab das gerade im Bekanntekreis miterlebt die eine hatte solche Probleme ( SB starke Übelkeit )als Friseurin und bekam nur ne Krankmeldung die andere hat ein BV bekommen auch als Friseurin da sie nicht mehr färben soll. Der Arzt machte gleich kurzen Prozess, der Andere sagte ich kann nicht jeder Friseurin ein BV geben. Wichtig ist das Du keine Überstunden machen sollst und mußt daran würde ich Deinen Chef mal erinnern. Wenn Du 2 Neue einarbeiten musst muß eben Deine kolegin etwas für Dich mitarbeiten. Wenn sie Zeit hat um blöde Mails zu schreiben hat sie auch dafür Zeit :-p GLG Betzy und viel Glück

Beitrag von catch-up 11.03.10 - 17:16 Uhr

Aaaaaalso!

Mir gings genauso wie dir. Ich wollt auch bis zum letzten Tag durchhalten (im Gegensatz zu meinen anderen beiden Kollegen, die seit der 15. SSW n Teil-BV haben).

Mit der einen Kollegin bin ich gut befreundet. Sie hat mich eigentlich auch dazu "gezwungen", mal nach nem Teil-BV zu fragen! War mir auch total unangenehm!

Ich würd dir raten die Situation deinem FA zu schildern! Allein wegen den Rückenschmerzen bekommst schon n BV (hat meine andere Kollegin bekommen - 4 Stunden). Ärzte sind da nicht so!

Mir war das auch total peinlich rumzujammern, aber mit den 4 Stunden, die ich jetzt noch arbeite gehts echt besser! Stress ist nicht gut in der Schwangerschaft! Bekommst nur n Hyper-Baby! :-p