frage an alle die schon einen ks hatten und wieder schwanger sind

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schaefchen80 11.03.10 - 17:26 Uhr

hallo ihr lieben mitstreiter.

ich hab da mal eine frage an alle die nach einen ks wieder schwanger sind. wie geht es euch mit der narbe? macht sie euch probleme oder ist alles bestens?

ich bin jetzt 12.ssw und irgendwie tut meine narbe heut weh, sie zieht. muss dazu sagen das mein kleiner prinz jetzt 8 monate alt ist. vieleicht hängt das auch damit zusammen.

ich würde mich über erfahrungsberichte freuen.

lg, lydia

Beitrag von turtlebear 11.03.10 - 17:28 Uhr

Hallo, also mein KS ist 24 Monate her, bin jetzt 15. ssw und bis jetzt hatte ich noch keine Probleme. Aber ist es nicht so, daß der FA sowieso die Narbe immer wieder kontrolliert?

Beitrag von babe2006 11.03.10 - 17:28 Uhr

Hallo,

hatte 2006 einen KS, habe jetzt (12 ssw) keine Probleme mit der Narbe...

ja vielleicht liegt es dran, da sie ja noch nicht "ganz" verheilt ist... man sollte ja nach nem KS mind. 1 - 2 volle Jahre warten bis man wieder Schwanger wird... wurde mir zumindest so gesagt... da sonst das risiko größer ist das die Narbe reisst...

würd mir das an deiner Stelle vom FA anschaun lassen...


lg

Beitrag von linagilmore80 11.03.10 - 17:32 Uhr

Also mein letzter KS ist 3 1/2 Jahre her und die Narbe nervt mich nur, wenn ich schwimmen gehe - genau genommen beim Bauchschwimmen :)

LG,
Lina

Beitrag von babe2006 11.03.10 - 17:34 Uhr

Hallöchen,

darf ich fragen wieso du Probleme beim Bauchschwimmen hast??

merke von meiner Narbe nichts, sehen tut man sie auch kaum...

lg

Beitrag von eifelkind 11.03.10 - 17:33 Uhr

Hallo!

Ich bin 9 Monate nach meinem 1. Kaiserschnitt wieder schwanger geworden. Meine Kinder sind 2 und 3 Jahre alt und ich bin schwanger mit dem 3. Kind. Bisher hatte ich keinerlei Probleme mit der Narbe.

Ich denke zwar nicht, dass Deine Narbenschmerzen direkt mit der Schwangerschaft zu tun haben - so rieisig dürfte Dein Bauch ja noch nicht sein - aber lass Deinen Arzt auf jeden Fall mal drauf schauen - sicher ist sicher.

Liebe Grüsse
Astrid

Beitrag von jacqueline81 11.03.10 - 17:36 Uhr

Hi,

mein KS ist jetzt 3 Jahre her und man hatte mir auch empfohlen 2 Jahre zu warten. Ich denke daher, dass da evtl. dein Problem liegt und zwar die schnell Schwangerschaftsfolge. Soweit ich weiß, sollte man mind. 1 Jahr warten bis zur erneuten ss.

Also ich habe so keine Probleme mit meiner Narbe!

LG
Jacqueline mit Lana 3 Jahre und Zwillis 8. SSW

Beitrag von schaefchen80 11.03.10 - 18:18 Uhr

ja ich weiss schon das wir hätten warten sollen, war eigentlich auch der plan und es ist anders gekommen. aber nun ist es nun mal so und ich freu mich auf das baby

Beitrag von jacqueline81 13.03.10 - 12:16 Uhr

das verstehe ich natürlich. Du hattest nicht erwähnt das es nicht so geplant war, ich würde mich dann natürlich auch über das Baby freuen.

Sprich am besten mal mit deinem FA! Ich habe nämlich auch noch etwas Verhärtungen an der KS Narbe weil ich ja zweimal aufgemacht werden musste. War dann jetzt bei der Cranio Sakralen (hoffe richtig geschrieben) die einiges geklockert hat und dann hat man mir so eine Art Narbensalbe empfohlen womit ich immer die Narbe einmassieren soll. Vielleicht hilft dir das etwas. Die Salbe bekommst du in der Apo!

Beitrag von schaefchen80 13.03.10 - 12:34 Uhr

ich danke dir für die tips

ein schönes weekend
lydia

Beitrag von jacqueline81 13.03.10 - 18:46 Uhr

wünsche dir auch ein schönes Wochenende!

LG

Beitrag von sharlely 11.03.10 - 22:02 Uhr

Hi,

meine Tochter ist neun Monate alt und ich bin wieder schwanger und zwar in der 27 SSW!
Mit der Narbe habe ich keine Probleme, selbst einer spontanen Entbindung steht bis jetzt nichts im Wege! :-)
Das es mal zieht ist normal. Kritisch wirds nur wenn sie richtig weh tut und du das Gefühl hast nicht mehr aufrecht stehen zu können, das ist aber laut meinem FA erst der Fall, wenn der Bauch so richtig groß ist, also jenseits der 20 SSW bzw. noch später!

LG S.

Beitrag von schaefchen80 11.03.10 - 22:06 Uhr

hey ich danke dir, das hat mich jetzt mega aufgebaut.
einen schönen abend noch

Beitrag von ullilein2004 12.03.10 - 11:33 Uhr

Ich hatte im Juli 2006 einen KS und bin jetzt bei ET-11. Probleme mit meiner Narbe hatte ich bis jetzt nie, ausser dass sie mal geziept oder gejuckt hat.

Ich darf auch spontan entbinden, da spricht nichts dagegen. Aber meine Narbe wurde jetzt auch nicht extra vermessen oder so. Die Ärzte gehen scheinbar von der Zeit aus, die seit der OP vergangen ist.

lg
ullilein