ET -1 - bis jetzt nüschte ins Sicht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von franzi83 11.03.10 - 17:28 Uhr

...sooooooo - morgen ist ET und laut Hebamme kann es sich nur noch um wenige Tage handeln. FA hat mir heute erstma erklärt, wie die nächsten Tage ablaufen, wenn sich nichts tut. Erste Anmeldung zum CTG für Sa. im KH ist erledigt #aerger
Hoffe ja, dass wir diese ganze Prozedur nicht mitmachen müssen...
Meine Hebi hat heute bei ihrer Untersuchung "ein bisschen gebohrt" und versucht, ein bisschen was zu lösen..
Morgen muss ich über den Tag verteilt ein hmoöpat. Mittel zu mir nehmen...
Ich bin gespannt #schwitz

http://www.schellishome.de

Beitrag von melanie237 11.03.10 - 17:39 Uhr

Vielleicht kann cih dich ein wenig aufmuntern.

Ich hatte bei Michelle diabetis und daher sollte spaetestens bei ET+1 eingeleitet werden.
Ich hatte keine anzeichen das es bald losgeht und genau am ET platze ploetzlich die Fruchtblase und michelle kam von allein zur Welt.

Bei Kairi hatte ich auch Diabetis, da war wieder das gleiche spiel. Ich wollte natuerlich keine einleitung doch es regt sich rein gar nichts.
Jedoch ET-1 hat sie scih auf den weg gemacht.

Warum hilft den die hebi nach bzw. wieso willst du denn mittelchen?
Musst bei dir eingeleitet werden?
Wenn es keine medizinichen gruende gibt, wuerd ich das baby selber entscheiden lassen, wann es kommt.

lg mel+Michelle A.(3)+Kairi G.(19m)+Michael K.25+0