22. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 147741 11.03.10 - 19:01 Uhr

Hallo!

Ich bin momentan in der 22. SSW und heute ging es mir gar nicht gut. Mein Bauch ist ständig hart und außerdem habe ich so schlimme Rückenschmerzen. Was hat das zu bedeuten? Evtl. Frühgeburtanzeichen?

Das ist meine 2. Schwangerschaft. In meiner 1. SS hatte ich sowas nicht.

LG

Beitrag von axaline 11.03.10 - 19:04 Uhr

Wenn es nicht bald aufhört, dann fahr bitte ins KH um es abchecken zu lassen !
Seit wann hast Du es denn genau und ist es jetzt besser oder wird es sogar schlimmer !
Meine Devise lautet:
Lieber einmal zu oft hinfahren und wieder nach Hause geschickt werden als ein Frühchen in der 22. SSW.
Mit Frühwehen ist wirklich nicht zu spaßen !
Und ein harter Bauch ist nie gut ! Schon garnicht in verbindung mit Schmerzen ! Denn es können auch Rückenwehen sein!

Gruß Janine (32 SSW mit Vorwehen)

Beitrag von 147741 11.03.10 - 19:06 Uhr

seit heute Mittag

Gibt es denn wirklich Rückenwehen?

Ich fühl mich einfach total sch....., wie ausgewechselt.

Beitrag von axaline 11.03.10 - 19:12 Uhr

Ja, es gibt Rückenwehen ! Kenne ich aus der ersten SS.
Und ganz ehrlich, an Deiner Stelle würde ich vorsichtshalber mal eben ins KH fahren !

Ich spreche aus Erfahrung, daß Vorwehen echt nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollten.
Und wenn alles in Ordnung ist, dann weißt Du es wenigstens und musst Dir nicht weiter Gedanken machen.

Gruß Janine

Beitrag von kitti82 11.03.10 - 19:05 Uhr

Hallo,

ich bin in der 26. SSW und habe das selbe wir du, laut FA wäre das normal, der Körper verändert sich und ich muss Magnesium 100 mg 3xtgl zu mir nehmen.
Wird aber davon auch nicht besser, am besten ist ausruhen, Beine hoch und abspannen.

Tschaui

Beitrag von 147741 11.03.10 - 19:10 Uhr

Wie kann man normale Rückenschmerzen von verfrühten Rückenwehen unterscheiden?

Beitrag von axaline 11.03.10 - 19:18 Uhr

Mein Arzt hat zu mir gesagt, daß 300 mg täglich überhaupt keine Wirkung haben ! Unter 450 mg bringt garnichts während der SS.
Ich muss 600 mg tägl. nehmen , wegen ständig hartem Bauch, diese Dosis wurde mir im KH auch empfohlen !

Probier das Mal:
3 x 200 mg (einfache Brausetabletten) !
Oder 2 x 300 mg (Magnesium Verla)

Gruß Janine

Beitrag von berry26 11.03.10 - 19:46 Uhr

Hallo,

der harte Bauch in der 22. SSW ist relativ normal bei einer Zweit- bzw. Mehrfachgebärenden. Das sind normale Vorwehen die keine Auswirkung haben. Das mit den Rückenschmerzen kann jetzt mehrere Ursachen haben. Entweder sind es tatsächlich Wehen, was nicht gut wäre oder aber es sind die normalen SS-Wehwehchen. Bei Wehen wären die Schmerzen aber Schubweise vorhanden, wie das bei Wehen eben ist. Wenn es ein dauerhaftes Ziehen ist, würde ich auf Ischias tippen.

Nimm einfach mal 2 Magnesiumtabletten und warte ne halbe Stunde. Wenn es gar nicht weggeht oder besser wird, solltest vielleicht mal im KH anrufen, was die dazu sagen.

LG

Judith