evtl. Eileiterschwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von riraritachen 11.03.10 - 19:45 Uhr

Hallo,#schmoll

ich war heut bei der FÄ und sie hat mir Ultraschall gemacht. War aber gar nichts zu erkennen... nüschts... darauf hin hat sie mir Blut abnehmen lassen und überprüft nun ob mein HCG-Wert über 1000 ist. Wenn das zutrifft muss ich morgen ins Krankenhaus weil die Gefahr besteht das ich eine Eileiterschwangerschaft habe.
Bin voll verheult nach Hause gekommen

Hatte am Freitag und Sonntag schon positive Schwangerschaftstest daheim gehabt (siehe VK). Und am Montag war der Schwangerschaftstest negativ beim FA, der Bluttest jedoch am Montag zeigte einwenig HCg an.

Meine Mom meint das es einfach zu früh ist um irgendwas zu sehen oda festzustellen.

Meine letzte Periode fing am 09.02.2010 an und mein letzter Zyklus dauerte 33 Tage. Vielleicht ist doch noch zu früh um bei einem Ultraschall irgendwas zu sehen.

Jedenfalls, wenn der Wert unter 1000 ist kann ich mich beruhigen.

Aber auf Krankenhaus und Operation hab ich kein Bock.
Irgendwie hab ich jetz mehr Angst vor der Narkose im Krankenhaus, als das ich das Kind verlieren könnte. Ich bin irgendwie Fix und Fertig. Zudem musste ich heute auch noch 2 Stunden warten bevor ich untersucht wurde, trotz Termin. Und die Assistentin musste mich 3 Mal pieksen bevor sie bei mir eine Vene bekommen hat, letztendlich hat sie Blut aus meinem Handrücken entnommen.

Hat einer von euch schon erfahrung mit eileiterss?
Und ab wann kann man eigentlich was im Ultraschall feststellen?

Ohman, meine erste Schwangerschaft und gleich sowas #schmoll

Beitrag von buzzfuzz 11.03.10 - 19:56 Uhr

hi

das tut mir leid und ich drücke die daumen das doch noch alles gut wird.

Meine ELSS wurde in der 7ssw festgestellt im KHS.

Dienstags beim FA sah er rein gar ncihts.

Donnerstags anebds war ich im KHS weiil ich leichte SB hatte. Und da wurde die ELSS endlich enddeckt ,denn ich hatte schon blut im achraum.

Mein HCG war bei über 1600 und daher haben die mehr gesucht un d es dann im EL endeckt.

Alles gute.

Beitrag von ich77 11.03.10 - 19:57 Uhr

hallo
ich hatte vor ziemlich genau 6 jahren eine elss. diese wurde in bei 7+6 bei einem hcg von knapp4000 festgestellt. von a an mußte ich jeden tag zu meinem fa und hcg messen lassen. einmal viel er dann stieg er wieder etwas umd wieder zu allen. bei 8+3 bin dann auch in die klinik geschickt worden. dort bekam ich methotrexat 50 iv. um die elss zu beenden. dafür mußte ich über nacht in der klinik bleiben. gott sei dank mußte ich nicht operiert werden.
ich hatte ein total gefühlsarmen arzt in der klinik. als er ultraschall machte sah man das herzchen im eileiter pochen (bei 8+3). er meinte nur, sehen sie mal da ist das herz. toll das hab ich gerade noch gebraucht. :-[

lg ich77

Beitrag von ananya 11.03.10 - 20:08 Uhr

Hallo,


ich hatte auch eine Eileiterschwangerschaft.
Der Wert lag bei 2800.
Mein Frauenarzt hat nichts in der Gebärmutter gesehen, aber leider auch nicht die Eileiter angeguckt.
Ich hatte allerdings wahnsinnige seitliche Schmerzen, die bis in die Schulter hochzogen.
Abends ging gar nichts mehr und da bin ich ins KH, da konnte man deutlich alles im Eileiter sehen, hatte auch schon Blut im Bauch und musste Notoperiert weden. leider 2x weil der wert trotz op bis 7800 gestiegen ist.
Also, gut ist, dass du noch keine freie Flüssigkeit im Bauch hast, und auch nichts zu sehen war.
Ganz wichtig ist trotzdem, dass die Ärzte nochmal genau gucken.
Habe keine Angst vor der Narkose, du schlfst doch und bekommst nichts mit.
Wir hoffen einfach das du ein Windei hast, das sich irgendwie versteckt.
Daumen drücken.#blume

Beitrag von riraritachen 11.03.10 - 20:08 Uhr

ohman...

ich hab soo angst vor Krankenhaus und Operation...
Ich hab noch nächste Woche Mo. Di. und Do. in der Uni Prüfungen.
Ich kann das gar nicht gebrauchen...

Und ich will das Baby so gern behalten. #schmoll

Beitrag von ananya 11.03.10 - 20:18 Uhr

Da musst du lieber an dich denken,
na klar ist uni wichtig, aber deine Gesundheit viel mehr.#blume

Für mich war das auch das erste mal KH, aber beim ersten mal habe ich vor schmerzen nichts mitbekommen und beim 2. mal ne beruhigungstablette geben lassen.

Ich drücke dir die Daumen, dass doch noch alles gut wird.
Und frag ruig viel nach bei den Ärzten bzw. sollen die genau gucken, ich bin da ein bißchen empfindlich geworden ;-)

#liebdrueck