Schwanger und Heuschnupfen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von black-kitty 11.03.10 - 19:53 Uhr

Guten Abend zusammen!

Auch wenn noch #snowy Schnee liegt und es eisig kalt ist, mache ich mir Gedanken und Sorgen um den bevorstehenden Frühlingsbeginn!#zitter

Ich habe seit Jahren sehr starken Heuschnupfen!
Ohne Medikamente (die ich meistens schon ein paar Wochen vorher einnehmen muss, damit ich es überhaupt aushalte) überstehe ich den Frühling meistens nicht!

Jedoch darf ich die Medi wegen der SS nicht einnehmen!
Hat jemand von euch auch Heuschnupfen und hat einen Tipp für mich was man nehmen darf?

Möchte beim nächsten FA Termin mal noch den FA fragen! Ich habe auf keinen Fall Lust den Frühling über nur zuhause zu sitzen!:-(

Liebe Grüße
Black#katze


Beitrag von 19jasmin80 11.03.10 - 19:54 Uhr

Es kann gut möglich sein, dass Du garkeine allergischen Reaktionen DANK Schwangerschaft hast.

2006, als mein Sohn geboren wurde, hatte ich keine einzige Reaktion obwohl ich die Jahre zuvor immer viele Medis und Spray nehmen musste. 2007 wars auch noch auszuhalten. Erst 2008 hatte ich wieder die volle Ladung.

Ich wünsch Dir, dass es Dir genauso ergeht.
Ansonsten müsstest Du halt trotzdem mal Rücksprache mit Deinem Doc halten.

Beitrag von black-kitty 11.03.10 - 20:03 Uhr

Hi
#danke für deine Antwort!
Das habe ich schon mal gehört!
Das wäre wirklich super!#huepf

Beitrag von betzedeiwelche 11.03.10 - 19:58 Uhr

Ich würde mal abwarten, meine Allergien auch teils gegen Lebensmittel sind sehr viel erträglicher geworden und Heuschnupfen hab ich meist schon von anfang Februar und bisher merke ich nix. Frag doch mal noch z.B Loratadin nehmen manche Mädels auch in der SS man muß da einfach den Risiko nutzen Faktor bestimmen wenn Du Dich ohne was quälst und es Dir schlecht geht ist es vielleicht besser Du nimmst auch wenn es natürlich ohne alles besser ist. Ich muß auch mein Asthmaspray nehmen iss sicher besser als ständiges Husten oder Atemnot. LG Betzy

Beitrag von black-kitty 11.03.10 - 20:05 Uhr

#danke für die Antwort!
Werde es mit dem Doc besprechen und hoffen, dass es nicht ganz so schlimm wird!

Beitrag von deoris 11.03.10 - 20:03 Uhr

Hallo
also dies Plage habe ich auch und hatte es tatsächlich in der SS nicht so schwer und auch nicht so lange gehabt,wie sonst .Mir haben Nasenspülungen sehr gut geholfen und z Hause lief ich in der Schlimmsten Pollenzeit für mich oft mit Munschutz rum ,es war echt etwas leichter.

LG Ewa mit Nr. 3 im Bauch

Beitrag von black-kitty 11.03.10 - 20:05 Uhr

#danke für die Antwort

Beitrag von deoris 11.03.10 - 20:16 Uhr

Sorry für die Fehler ,hatte den Kleinen auf dem Arm.Ich meinte natürlich Mundschutz :-)

Beitrag von doreen32 11.03.10 - 22:03 Uhr

Hallo,

mich hat der Heuschnupfen schon heftig erwischt. Bei meiner Tochter in der ersten SS hatte ich keine Probleme.
Lt. meiner FA und dem Internet kann ich weiter Loraditin und Citirizin nehmen, Nasen- und Augentropfen sind auch möglich. Da ich z.T. auch Asthmaspray nehmen muss, gehe ich nächste Woche zum HNO-Arzt. Lt. Internet kann ich mein übliches Spray weiter nehmen.
Alles ist besser als eine Mutter, die schlecht Luft bekommt.

Liebe Grüsse, Doreen

Beitrag von black-kitty 12.03.10 - 14:56 Uhr

#danke für deine liebe Antwort!