Entscheidungshilfe gesucht: Kupferspirale Multiload Cu375

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von curly_eule 11.03.10 - 20:00 Uhr

Hallo an alle,

ich bin momentan in der Entscheidungsphase, wie mein Mann und ich langfristig verhüten wollen. Wir haben unsere Familienplanung abgeschlossen, sind aber beide der Meinung, dass Sterilisation noch nicht in Frage kommt.
Momentan ist mein Mann "Hutträger" aber das kanns ja aber auf Dauer auch nicht sein.
Meine FÄ hat mich gut beraten und ich bin letztenendes soweit, dass ich mir eine Kupferspirale einsetzen lassen möchte, da ich keine Lust mehr auf Hormone habe.
Nun bietet sie zwei Varianten an, eine für 3 Jahre und eine für 5 Jahre. Letztere ist die Multiload Cu375. Spontan habe ich mich natürlich für die 5 Jahre entschieden (der vorteil der 3-Jährigen ist mir völlig schleierhaft).
Jetzt habe ich allerdings im Internet ein Bild gesehen und das ist so eine Hufeisenförmige Spirale Uaaaaah! #schock Da wirds mir ja ganz anders! #zitter

Wer von euch hat die?

Was ist denn nun der Vorteil der 3-jährigen Spirale? #kratz

Ist die Form der Spirale beim Einlegen egal, oder tut diese mehr weh?

Ich habe auch schon gelesen, dass der Mann, wenn er zu heftig eindringt, dagegen stoßen kann??? #schock

Helft mir mal bitte weiter, damit ich dann wieder ruhig schlafen kann (und das vielleicht für die nächsten 5 Jahre).

Viele Grüße
Curly

Beitrag von tiffels 11.03.10 - 20:12 Uhr

Hallo Curly,

ich hatte 3 Jahr lang die Kupferspirale (seit Montag ist sie draussen). Sie hätte 5 Jahre drin bleiben können aber ich habe mich wegen meiner unreinen Haut wieder zur Pille entschlossen.
Ich kann dir die Kupferspirale sehr empfehlen.
Mein Mann hat sie beim Sex noch nie gespürt. Lass dich von ihrem Aussehen nicht abschrecken. Das Einsetzen ist zwar unangenehm aber nicht schmerzhaft. Es dauert auch nur 2 Sekunden.
ich hatte Riesenangst vorm rausnehmen, aber es war halb so wild.
Einziger Nachteil: Starke und lange Regelblutung. In den ersten beiden Tagen habe ich geblutet wie ein Sch.....#schwitz dann noch ca.5 Tage etwas schwächer.

Mein Fazit: super Verhütungsmethode, zuverlässig, günstig. Ich kann sie nur empfehlen.

Liebe Grüße
Susi

Beitrag von curly_eule 12.03.10 - 08:17 Uhr

Danke für deine Antwort.

Das beruhigt mich schon etwas.

Allerdings machen mir die angekündigten stärkeren Regelblutungen auch Gedanken. Ich benutze seit dem 2. Kind sowieso schon Super Tamponst und kann diese nach ca. 1,5 Stunden wechseln (zumindest an den ersten zwei Tagen). Auf "bluten wie ein Schw...") habe ich eigentlich keine Lust ...

mal schauen, ich glaube ich rufe meine FÄ nochmal an.

Gruß
Curly

Beitrag von karra005 11.03.10 - 23:11 Uhr

Wenn dir die Form der Spirale Angst macht, überlege dir die Kupferkette legen zu lassen.
http://martinwinckler.com/IMG/jpg/diu_001.jpg

Die Gynefix besteht aus einem 2,5 cm kurzem Nylonfaden an dem Kupferzylinder dran sind. Im Gegensatz zu den Spiralen wird sie in die Gebärmutter gehangen und bewegt sich mit deinem Körper mit und hat keine "Arme" wie die Spirale. Das macht sie verträglicher und sicherer, da sie im Gegensatz zu einer herkömmlichen Spirale nicht verrutschen kann und fest im Körper verankert ist. Die Verlustrate der Kupferkette ist weitaus geringer als der Verrutschen einer Spirale.
In den ersten 3 Jahren hat sie einen Pearl Index von 0,1 bis 0,3. Ab dem 3. Tragejahr bis zum 5. hat sie einen Pi von 0,8. Also immer noch sehr sehr sicher.
Die Kupferspirale hat hingegen einen Pi von 0,8 bis 3!

Nachteil: Nicht jeder Arzt kann sie einsetzen. Du findest im Internet (oder frage einfach mich) eine Liste von Ärzten in Deutschland und Österreich die sich mit der Kupferkette auskennen und sie einsetzen und dafür auch geschult sind.
Lasse dich am besten immer von einem Gynefix-erfahrenden Arzt beraten, was die Gynefix angeht, denn bei einigen FÄ ist sie noch sehr unbekannt.
Mein alter FA kannte sie auch nicht. Und da bringt dir eine Beratung diesbezüglich nichts, wenn der Arzt sie gar nicht bis kaum kennt oder nur auf dein Geld aus ist und dich von "seiner" Kupferspirale überzeugen will.

Ansonsten gibt es noch die Goldspirale "Goldlily" diese kann bis zu 10 Jahre liegen. Sie hat einen durchschnittlichen Pi von 0,5 bis 1.

Beitrag von hoernchen123 12.03.10 - 10:58 Uhr

Hallo,

wenn es nur um die Form geht...ich hatte eine Nova T 380, die sah aus wie ein T und konnte auch 5 Jahre drin bleiben.

Was der Vorteil der 3-Jahres-Spirale ist, weiß ich nicht. Vielleicht sind die billiger und wenn man eh weiß, dass man in 3 Jahren noch ein Kind will, passt das eher? Keine Ahnung.

Ich fand das Einsetzen unangenehm, aber nicht schlimm (habe aber, damit es einfacher geht, eine Tablette bekommen, die wohl sonst zur Geburtseinleitung verwendet wird, habe ich eine Stunde vor dem Termin beim FA vaginal einführen müssen und so war der Muttermund weich...es war der 2. Versuch, der erste Versuch, die Spirale zu legen, klappte gar nicht, da der FA selbst mit dem dünnsten Röhrchen nicht durch den Muttermund kam....und das 8 Wochen nach einer ganz normalen Entbindung...!).

Und mein Partner hat die Spirale nie gemerkt. Es hängen ja nur die Fäden raus aus dem Muttermund und die kann man, wenn es stören sollte, auch abschneiden.

LG

Beitrag von curly_eule 12.03.10 - 13:39 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort.

Wie war es denn bei dir mit den Blutungen? Hattest du während der Spirale auch so starke Blutungen?

Viele Grüße
Curly

Beitrag von hoernchen123 12.03.10 - 14:50 Uhr

Ja, sehr starke Blutungen :-( Ich habe die Spirale nach 4 1/2 Jahren entfernen lassen weil ich Eisenmangel durch die langen und starken Blutungen bekommen hatte.

Beitrag von littlelife090208 13.03.10 - 23:21 Uhr

ich hab die Gynefix und mein mann hat nix gespürt beim sex die wurde direkt am MUMU gekürzt